Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

F.W.Seipe

Trainee

Location: Berlin

  • Send private message

281

Thursday, February 28th 2008, 11:01am

Namen, die sowohl männlich wie weiblich gemeint sein können, sind immer recht verwirrend.
Ich hatte einmal per eMail Kontakt mit einem/einer Engelke XY. Wie sollte ich bloss antworten? "Sehr geehrter Herr, Sehr geehrte Frau XY?"
Da musste ich erst einmal nachfragen, um was es sich handelte. Es war schließlich doch ein Mann, aber der Name kann auch einer Frau gehören. Er bedeutet ja schlicht "Engelchen", und ist sicher für einen Säugling passend, aber kaum für einen Erwachsenen.

Ich erinnere mich auch an einen Jungen namens Marion, sowohl wie an Mädchen desselben Namens aus Schulzeiten.
QVEM QVAERIS? ("Wen suchst Du?"- Johannes 20,15)

kellermaeuse

Unregistered

282

Friday, March 21st 2008, 4:25pm

Mir ist heute mal wieder das Familienbuch meiner Mutter in die Hände gefallen. Hinten auf den letzten beiden Seiten gibt es Namensvorschläge. Und da waren ein paar sehr exsotische Sachen mit bei, die ich Euch nicht vorenthalten will. :angel:

Vornamen deutschen oder germanischen Usprungs

Männlich

Baldur, Eginhard, Einhard, Engelbert, Erdmann, Frowein, Fürchtgott, Gotthelf, Iwein, Lambrecht, Landhelm, Lienhard, Markward, Meinrad, Neithard, Notker, Odo, Odilo, Oswin, Schwerthelm, Sebald, Sigisbert, Sturmhard, Teja, Tuisko, Utz, Volkwin, Widukin



Weiblich

Aloilia, Ehrengard, Engelberta, Engelgard, Erdmut, Hadmut, Heilburg, Helmtraud, Malwine, Miltrud, Northild(e), Ortrud, Rudolfine, Swanhild,

U(da)lberta, Werngard, Wunhild



Also mal ganz ehrlich. Heute werden Kinder ja schon nach Obstsorten und Städten benannt, aber die Namen von früher sind doch auch nicht besser. =) Intressanterweise sind auch eine Reihe von Namen aufgeführt die nicht deutscher Herkunft sind, bei denen ich aber gedacht habe das sie deutsch wären.



Sandra

Location: Langen/Hessen

Societies: Hessische Familiengeschichtliche Vereinigung eV. Darmstadt, Initative Stolpersteine für Langen, Familiengeschichtlicher Arbeitskreis Langen

  • Send private message

283

Friday, March 21st 2008, 6:15pm

Ich habe gerade diesen schönen Namen gefunden: Euphrosinia

Gruß
Gaby
Gaby(Klein)

www.zeit.reisen.ms

Ulrich

Trainee

Location: Südwest-Pfalz

  • Send private message

284

Friday, March 21st 2008, 7:37pm

Der Name Matheis ist bei uns in der Gegend ein weitverbreiteter Familienname auch unter meinen Ahnen.
aber ich habe als Vorname auch noch den Name Alfonsie zu bieten. Welcher weiblich ist und zwar hat die Verwandte meiner Frau den bekommen da ihr Vater vor ihrer Geburt im Krieg fiel.
Dann habe ich noch eine Placida sie hies vorher Rosa und nahm diesen Namen als Ordensnamen an als sie im Kloster aufgenommen wurde.
Dann hätte ich noch Josepha gefunden
Salomea habe ich auch in meiner Liste der Vornamen. Den find ich allerdings auch recht schoen.

gruss

uli :computer:
viele Grüße
Ulrich
suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720

Tatjana

Unregistered

285

Friday, March 21st 2008, 7:52pm

Ich habe in meiner Liste eine Ilsebey 8|

Location: Neu Wulmstorf

Societies: GGHH

  • Send private message

286

Friday, March 21st 2008, 8:34pm

Hallo Tatjana,

woher kommt denn die Ilsebey? Hier im Alten Land (Niederelberegion zwischen Hamburg-Neuenfelde und Stade) kommt nämlich der Name Ilsabe häufiger vor. Na ja, besser gesagt: kam - bei den heute lebenden Frauen habe ich den Namen noch nicht gehört.

Tatjana

Unregistered

287

Saturday, March 22nd 2008, 9:20am

Ilsebey stammt aus Eberholzen im Landkreis Hildesheim, Niedersachsen.. So um 1750 herum

Conradine habe ich auch noch gefunden =)

Gazelle

Trainee

Location: Marl

  • Send private message

288

Saturday, March 22nd 2008, 3:57pm

Vornamen

Hallo, ich habe 2 mal den Vornamen Abigail um 1700 in Pommern, das hat mich schon gewundert da ich diesen Namen nur im englischsprachenden Raum vermutet habe, Engel und Trin kommt bei mir allerdings auch vor.
Gruß Gazelle

krüll

1936 - 2014 †

Location: Raum Düsseldorf

Societies: D´dorfer Verein f. Familienkunde

  • Send private message

289

Saturday, March 22nd 2008, 4:22pm

Hallo Gazelle,
Abigail ist ein biblischer Name, altes Testament.
Trin ist eine niederdeutsche Kurzform von Katharina
Gruß Krüll

rathna

Trainee

Location: geborener Sachse, gelernter Brandenburger, im Moment glücklicher Hesse, im Herzen Reisender

  • Send private message

290

Saturday, March 22nd 2008, 6:35pm

Ich habe diese Woche an einer Hausinschrift einen Christlieb entdeckt.

Gottlieb gab es ja schon häufiger, aber diese Variante war mir bisher unbekannt.



Andrea
Es ist besser, ein Licht zu entzünden, als auf die Dunkelheit zu schimpfen. (Konfuzius)

Bitte auch beachten:



www.halloren-hallunken-hallenser.de

Gazelle

Trainee

Location: Marl

  • Send private message

291

Saturday, March 22nd 2008, 6:44pm

Danke Krüll, Gruß Gazelle

louisa

Trainee

Location: NRW

Societies: AGGM

  • Send private message

292

Saturday, March 22nd 2008, 8:27pm

Erdmann habe ich auch und konnte es erst nicht glauben. Nun habe ich, seit gestern, eine Theodosia im stammbaum. ?(

Schöne ostern wünscht

louisa
Viele Grüße
louisa

Location: Neu Wulmstorf

Societies: GGHH

  • Send private message

293

Saturday, March 22nd 2008, 10:14pm

Meine Tochter hat vor drei Jahren einen neuen Welpen bekommen: Ein Harzer Fuchs (altdeutsche Hütehundrasse). Name: Adele =) Sie wollte erst einen anderen Namen für diesen Hund aussuchen, hat sich aber inzwischen daran gewöhnt. Und: Welcher Hund heißt schon Adele? Da gibt es wenigstens keine Verwechslungen. Und irgendwie passt der altdeutsche Name ja auch zu einem altdeutschen Hütehund.
Wir waren mit Adele im Wartezimmer einer Tierarztpraxis, es kam eine ältere Dame mit ihem Westie. Sie hat nach einiger Zeit den Namen Adele gehört:
„Wiiiiiiie heißt der Hund???”
„Adele!”
*KREISCH!!!* Sie konnte sich gar nicht wieder einkriegen.
Sie selbst sah übrigens aus, als ob sie mindestens Agathe, Theodosia oder noch schlimmer hieß - und ihr Hund hieß --- Einstein. =)

lexxus76

Unregistered

294

Sunday, March 23rd 2008, 9:48am

hallo kellermäuse,

also malwine finde ich so ungewöhnlich nicht. heute ist der name zwar nicht besonders gängig, aber er ist mir in büchern aber auch in meinem stammbaum schon öfter über den weg gelaufen und eigentlich finde ich ihn auch ganz schön. die dame, die ich als avatar habe, heisst übrigens auch so :thumbup: .

@jens, adele für einen hund ist echt klasse :thumbsup: . mich erinnert der name eher an brigitte horney, die vor vielen jahren in der serie "jacob und adele" ebenjene spielte. so gesehen ist der name positiv besetzt :thumbsup: .

grüssle

lexxus

kellermaeuse

Unregistered

295

Sunday, March 23rd 2008, 12:33pm

Also ich möchte mein Kind lieber nicht so rufen. Da drehen sich bestimmt alle auf der Straße um. Mich hat als Kind schon immer genervt wenn ich gefragt wurde ob Shirley, so heißt meine Schwester, ein Junge oder Mädchen wäre. Und wie meine Eltern auf den Namen gekommen sind.

@ Andrea. Die Großväter meines Opas hießen beide Gottlieb. Lustigerweise hießen die dazugehörigen Omas beide auch noch Rosina. Das gab bestimmt früher Verwirrung, wenn man von ihnen sprach. =) ;)

Sandra

Cilly71

Trainee

Location: Burscheid

Societies: WGFF

  • Send private message

296

Monday, March 24th 2008, 7:29pm

Hallo zusammen !

Heute habe ich mal wieder ein merkwürdiger Name gefunden und der ist auch nicht alltäglich "Palmatius". ?(

LG Silke

297

Thursday, March 27th 2008, 12:11pm

Moin,

In meinen Daten befindet sich der Vorname "Ocbang," *1689 in Papenburg, warscheinlich handelt es sich um einen ostfriesischen Vornamen.
Im ostfriesischen gibt es viele seltsame Namen! 8|

Gruß
Klamphauer

This post has been edited 1 times, last edit by "Klamphauer" (Mar 27th 2008, 12:11pm)


Hina

Moderatorin

Location: Skive, Danmark

  • Send private message

298

Tuesday, April 1st 2008, 11:20pm

Na, dann will ich mal meine "Lieblinge" zum besten geben - mein Ururgroßvater und sein Bruder

Francisco António de Jesus Maria Joaquim Ana Luis Domingos Vicente de Paula de Borja de Assis Xavier de Sales de Melo Breyner
Luis Maria José Ana Joaquim Domingos Francisco de Assis de Borja de Sales Xavier de Paula Evaristo Ciro Cipriano de Melo Breyner

Bis auf den FN de Melo Breyner sind das alles Vornamen, darunter auch je 3 weibliche. Ich frage mich immer, wie ihre Eltern sie nannten, wo sie sich doch so viel Mühe gaben, die längsten Vornamen der Familie zu erfinden :D . Vermutlich lief es dann doch auf ein schnödes Francisco und Luis hinaus.

Viele Grüße
Hina
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

Rosl

Unregistered

299

Wednesday, April 2nd 2008, 7:05am

Namen

Hallo

Mein Urgroßopa hieß Medarus schon komisch

Rosl

Anja M

Unregistered

300

Wednesday, April 2nd 2008, 9:11am

Hallo,

habe auch einige komische Vornamen in meiner NL: Albin, Urban, Matz..... und dann noch viele mit dem zweiten Vorname Gottlieb, Gottlob, Gotthelf... Und dann, wie schon viele hier, Euphrosina.

Gruesse, Anja.