Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 9. September 2005, 17:26

Familienname "Refermat"

Hallo Ihr alle, ich würde gerne wissen woher der Name "Refermat" kommt und evtl. was er bedeutet. Es soll von den Hugenotten sein, aber ich weiß es nicht genau. ?( Grüße von Maternus :D
"Wissen ist Macht" (Heinrich Barth März 1850)
Nüscht wissn, macht aba ooch nüscht! (der Berliner)
Je mehr man weiß, desto weniger weiß man nichts! (Ich)

Michaela Ellguth

unregistriert

2

Freitag, 9. September 2005, 17:57

RE: Refermat

Hallo,

ist das ein Familienname ? Ich würde denken von "Reformiert". Im Namenslexikon steht dazu nichts.

Viele Grüße
Michi

3

Freitag, 9. September 2005, 18:16

RE: Refermat

Hallo Michi,

es ist ein Familienname und da es wohl von den Hugenotten abstammen soll, wäre "Reformiert" glaube ich die Antwort nach der ich gesucht habe.
:danke:

Grüße von Maternus :D
"Wissen ist Macht" (Heinrich Barth März 1850)
Nüscht wissn, macht aba ooch nüscht! (der Berliner)
Je mehr man weiß, desto weniger weiß man nichts! (Ich)

Benny

Mitglied

Wohnort: Emden/Ostfriesland

Vereine: UG

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. September 2005, 19:29

RE: Refermat

Moin,

die Lösung mag vielleicht schön klingen, aber ob sie richtig ist?

Da du von Hugenotten sprichst, halte ich es auch für möglich, dass ein französischer Nachname entweder "eingedeutscht" oder zu einer Mundart gefomrt wurde.

Nämlich es gibt den Nachnamen "Fermat". Vielleicht hieß die Familie früher "de Fermat" [oder so ähnlich].

Also, den ältesten Vorfahr mit den Namen suchen, und dann an den Lebensumständen, Ort etc. prüfen.

Viele Grüße

Benny

Michaela Ellguth

unregistriert

5

Freitag, 9. September 2005, 19:36

RE: Refermat

Hi,

da ich mir ja auch absolut nicht sicher bin, war ja auch nur eine Überlegung, habe ich mal bei den Mormonen den Vorschlag von Benny eingegeben und da findet sich auch was zu, genau wie zu dem Namen.

Genauso konnte es Formont heißen.

Gruß
Michi

6

Freitag, 9. September 2005, 20:43

RE: Refermat

Hallo Ihr,

das der Name nicht der Originale ist weiß ich, es hieß ja auch das er evtl. aus dem französischen umgewandelt, verändert, oder gar total neu ist.
Nun bleibt die Forschung danach.

Danke Euch für die Hinweise.

Grüße von Maternus :D
"Wissen ist Macht" (Heinrich Barth März 1850)
Nüscht wissn, macht aba ooch nüscht! (der Berliner)
Je mehr man weiß, desto weniger weiß man nichts! (Ich)