Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

DirkP

Unregistered

1

Sunday, October 16th 2005, 1:34pm

Fotos der Ahnen

Bringt ihr in eure Programme auch Fotos mit ein ?
Und wenn ja von wann ist das älteste das ihr habt .

Dirk

Monika

Trainee

Location: Bad Bramstedt

Societies: Vereinigung für Familienkunde Elmshorn e.V.

  • Send private message

2

Sunday, October 16th 2005, 1:47pm

RE: Fotos der Ahnen

Hallo DirkP,
Ich habe in meinem Programm Bilder hinterlegt.
Ich finde es gut, das man zu einigen Ahnen ein Gesicht hat,auch für Angehörige,die der Ahnenforschung skeptisch gegenüber stehen.

Mein zur Zeit ältestes Bild ist von einer Hochzeitsgesellschaft von 1913.
Gut daran ist, dassogar die Namen der Gesellschaft auf der Rückseite verzeichnet sind

Liebe Grüsse
Monika
Dauersuche
Dargies,Vorrath im Memelland
Mai,Jüttner aus Waldenburg Schlesien
Williges,Gund(e)lach aus Helsa,Grossalmerode/Hessen
Hagemann,Richter, aus Vorpommern
Fago,Romba aus Lötzen, Jagodnen und Umgebung
Meyn,Behrmann aus Haseldorf,Haselau,Wedel

DirkP

Unregistered

3

Sunday, October 16th 2005, 2:29pm

RE: Fotos der Ahnen

Mein ältestes Foto zeigt eine Hochzeit so um ca 1928


Dirk

4

Sunday, October 16th 2005, 3:16pm

RE: Fotos der Ahnen

Ich habe sehr viel alte Ahnenfotos. Die Originale hängen alle bei meinen Eltern gerahmt an der Wand. Meine Mutter sammelt und bunkert die. Bei ihr sind auch die alten Familienalben vieler verstorbener Verwandter und Vorfahren. Das hilft mir natürlich jetzt enorm bei meiner Forschung.

Spontan fällt mir jetzt als ein sehr altes das Kommunionsfoto meines Opas ein aus 1908.

Zwei kann ich mit Sicherheit auf 1915 datieren.

Ich muss mal gucken, ob ich noch ältere finde *g*

Dieses Foto, das auf meiner HP steht ist dem Alter der drei Mädels nach um 1900 entstanden.



Gruß

Nathalie

…Es ist gar kein Problem, einem wildfremden Menschen auf den Anrufbeantworter zu sprechen „Wenn Ihre Großeltern Frieda und Wilhelm hießen, dann rufen Sie mich doch bitte zurück“…

Delroder

Unregistered

5

Sunday, October 16th 2005, 4:11pm

Dank des Laptops und eines kleinen leistungsstarken Scanners läßt die Anzahl der Bilder in meiner Sammlung ständig anwachsen. Das Foto des Stammhauses meines Ur-Ur-Großvaters dürfte derzeit das älteste Bilddokument sein.

Marlies

Unregistered

6

Sunday, October 16th 2005, 4:16pm

Halo,

ein Foto, welches ich ganz sicher den Personen und der Zeit zuordnen kann, ist ein Hochzeitsfoto von 1894. Es gibt zwar noch ältere, und es heißt auch, das müßte der Opa/die Oma sein, aber auf "müßte" möchte ich mich nicht einlassen.

In mein Ahnenprogramm haben längst nicht alle Fotos Einzug gehalten, diese sind in meinen Ordnern, denke ich, auch gut aufgehoben, zusammen mit allem anderen, was ich bisher zur Person finden konnte.

Gruß Marlies

Hugo_S

Unregistered

7

Sunday, October 16th 2005, 5:16pm

Re Photos

Guten Tag
Meine ältesten Photos (originale keine Repros) sind ca um 1900. Anhand der Geburtsdaten und geschätztes Alter komme ich auf diesen Zeitraum.
Die Photos sind noch auf Pappe und haben eine Größe einer altdeutschen Spielkarte. Sie sind in Graustufen mit gelblichen Hintergrund.
Ich habe sie einfach in Graustufen eingescannt und entwickeln lassen um sie zusätlich auf die gedruckten Personenblätter zu kleben.
Gruß Hugo

Marlies

Unregistered

8

Sunday, October 16th 2005, 5:26pm

RE: Re Photos

Quoted

Original von Hugo_S
Die Photos sind noch auf Pappe und haben eine Größe einer altdeutschen Spielkarte. Sie sind in Graustufen mit gelblichen Hintergrund.


Hallo Hugo,

ja , und am unteren Rand bzw. auf der Rückseite steht, in welchem Fotoatelier es aufgenommen wurde.

Gruß Marlies

Marlies

Unregistered

9

Sunday, October 16th 2005, 5:30pm

RE: Re Photos

Hallo Nathalie,

ob die drei glücklich waren, in den selben Kleidern "auftreten" zu müssen? Ich kenne aus alten Geschichten, dass die Geschwister es gehaßt haben, "gleich" angezogen zu sein.

Gruß Marlies

Bernd Zeisberg

Unregistered

10

Sunday, October 16th 2005, 6:01pm

RE: Re Photos

Hallo,

mein ältestes Foto ist um 1880 aufgenommen und zeigt meinen UrUrGroßvater beim Schützenfest. Das gute Stück ist noch auf Blech anstatt Papier.

Vor kurzem habe ich ca. 30 (in Worten dreizig!!) Bilder von meinen Vorfahren (und deren Geschwistern) bekommen. Alle um die Jahrhundertwende. Die Freude war natürlich riesengroß. Leider waren nur 2 der Bilder auf der Rückseite beschriftet, so das ich den Rest nicht zuordnen kann. ;( ;( ;(

Dazu fällt mir ein: Ich habe ab und zu auf Flohmärkten diese alten Fotoalben gesehen, bei denen man diese dicken Pappfotos einsortieren kann. Gibt es soetwas eigendlich auch neu zu kaufen? Irgendwie möchte ich die Bilder schön in einem Album haben.

Gruß,
Bernd

MaikNeubert

Unregistered

11

Sunday, October 16th 2005, 6:35pm

Hallo miteinander,

mein ältestes Foto ist von meines Ur-Ur-Ur-Großvater (eventuell ach ein Ur mehr) geschossen um 1880 und zteigt in in Uniform.

Durch Zufall bin ichh da ran gekommen, doch Ahnenforschung hat ja viel mit Zufall zu tun.

MfG

Maik

gudrun

Unregistered

12

Sunday, October 16th 2005, 6:49pm

Photo

Hallo,
:banana:
mein ältestes Photo kann ich zuordnen und datieren. Es ist das Hochzeitsphoto meiner Urgroßmutter 1885.

Viele Grüße
Gudrun

:computer:

13

Sunday, October 16th 2005, 7:14pm

RE: Re Photos

Quoted

Original von Marlies
Hallo Nathalie,

ob die drei glücklich waren, in den selben Kleidern "auftreten" zu müssen? Ich kenne aus alten Geschichten, dass die Geschwister es gehaßt haben, "gleich" angezogen zu sein.

Gruß Marlies


jepp und am schlimmsten war ja, dass das jüngste der geschwister dann das kleid seine ganze jugend über an der backe hatte, weil es ja immer in das nächstgrößere reingewachsen ist *g*

…Es ist gar kein Problem, einem wildfremden Menschen auf den Anrufbeantworter zu sprechen „Wenn Ihre Großeltern Frieda und Wilhelm hießen, dann rufen Sie mich doch bitte zurück“…

Maternus

Moderatorin

Location: Berlin

  • Send private message

14

Tuesday, October 18th 2005, 8:00pm

RE: Fotos der Ahnen

Hallo Dirk,

mein bisher ältestes Foto ist eine Reproduktion (original ist verschwunden) und wurde im Jahre 1873 aufgenommen.

Grüße von Maternus :D
"Wissen ist Macht" (Heinrich Barth März 1850)
Nüscht wissn, macht aba ooch nüscht! (der Berliner)
Je mehr man weiß, desto weniger weiß man nichts! (Ich)

Location: Langen/Hessen

Societies: Hessische Familiengeschichtliche Vereinigung eV. Darmstadt, Initative Stolpersteine für Langen, Familiengeschichtlicher Arbeitskreis Langen

  • Send private message

15

Tuesday, October 18th 2005, 8:37pm

RE: Fotos der Ahnen

Hallo,

mein ältestes Bild zeigt John Leigh und Abigail Leigh, die mehrfachen Urgroßeltern meines Mannes. Ich habe es auch nur durch Zufall gefunden.

Es lag im Kirchenbuch neben dem Sterbeeintrag des Mannes. Die beiden waren von England ins Saarland ausgewandert und haben bei Villeroy & Boch gearbeitet. Beide sind 1791 geboren. Abigail starb 1853. Also müßte dieses Bild kurz vorher gemacht worden sein.

Erst war ich mir nicht ganz sicher, ob es sich wirklich um die Beiden handelt. Aber inzwischen habe ich weitere Nachfahren gefunden, die genau dieses Bild besitzen und ganz sicher wissen, das es die beiden sind.

Zu sehen ist das Bild auf meiner Homepage:

www.zeit.reisen.fotos.ms

Viele Grüße

Gabriele
Gaby(Klein)

www.zeit.reisen.ms

This post has been edited 1 times, last edit by "Gaby-Langen" (Mar 19th 2006, 5:05pm)


DirkP

Unregistered

16

Wednesday, October 19th 2005, 9:27am

RE: Fotos der Ahnen

Na da habz ihr ja alle ganz schöne Schätzchen . Das älteste Bild das ich habe zeigt nur das Elternhaus meines Urgroßvaters in Thüringen so etwa um 1900 .
Hoffe das ich selbst noch viele Bilder bekommen kann .


Dirk

Location: Auf dem Mond

Societies: Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde, Verein für Computergenealogie

  • Send private message

17

Thursday, October 20th 2005, 4:13pm

Meine ältesten sind:

a) Daguerreotypie aus dem Jahre 1847 (Urgroßeltern meines Großvaters väterlicherseits)

b) Talbotypien von 1866 und 1870, Urgroßeltern und Großeltern meiner Großmutter mütterlicherseits.
Beste Grüße
Matthias


moffel

Unregistered

18

Thursday, October 20th 2005, 6:31pm

Bilder im Ahnenforschungsprogramm sind für mich das Salz in der Suppe. Mein ältestes Bild datiert aus dem Jahr 1913 und zeigt meine Urgroßmutter. Aber auch aktuelle Bilder wie Arbeits- und Wohnorte meine Vorfahren werden fotografiert und eingebunden. Sie machen die Ahnenforschung erst richtig "lebendig".

Marlies

Unregistered

19

Thursday, October 20th 2005, 7:11pm

Quoted

Original von moffel
Aber auch aktuelle Bilder wie Arbeits- und Wohnorte meine Vorfahren werden fotografiert und eingebunden. Sie machen die Ahnenforschung erst richtig "lebendig".


Hallo,

.... und davon hab ich gaaaanz viele: Die Schulhäuser meiner/seiner Ahnen, die Kirchen, in denen getauft/geheiratet wurde, die Orte als solches, Erklärungen gehören ebenfalls dazu: was verdiente ein Knecht, eine Magd in ......., was konnte man sich davon kaufen, was gabs zu Weihnachten, an Lichtmeß, von der Herrschaft, was wurde üblicherweise im Gebiet.... als Brautgeld/gut mitgegeben usw

Diese Angaben lassen ja erst den Vergleich im sozialen Umfeld zu.

Und das alles ist ja alles erst "das Salz in der Suppe"

Gruß Marlies

Bernhard Leiß

Aktives Mitglied

Location: Deggendorf, Niederbayern

  • Send private message

20

Friday, October 21st 2005, 9:26am

Eines meiner ältesten Fotos ist das Bild meiner Urgroßmutter in einer Uhr, welche sie 1877 zur Hochzeit bekommen hat.
Aber mein größter Schatz ist kein Foto, sondern aus Marmor und stellt meinen Ururgroßvater im Jahre 1870 dar.
mein Versuch einer Homepage: http://people.freenet.de/ahnenforschung-familie-leiss



"Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet Ihr sie brauchen, um zu weinen." J.P.S.

This post has been edited 1 times, last edit by "Bernhard Leiß" (Oct 21st 2005, 9:32am)