Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

pedi2005

Moderatorin

  • "pedi2005" started this thread

Location: Niedersachsen

Societies: SGGEE, AGOFF

  • Send private message

1

Monday, November 21st 2005, 5:36pm

Standesamt I in Berlin

Moin zusammen,

ich möchte mal anfragen, ob es Euch auch schon ähnlich ergangen ist:

Im Juli schrieb ich an das Standesamt I in Berlin wegen meinen Großeltern; alle mir bekannten Daten schrieb ich, allerdings in Briefform, dazu. Wie vielleicht einige wissen, sind es noch nicht viele Angaben, die ich machen konnte (aus meinen verschiedenen Anfragen hier im Forum).

Ich bekam im August ein Schreiben, dass die Bearbeitungszeit ca. 6 Monate beträgt.

Heute bekam ich ein dickes Schreiben (Hoffnung von mir!!!!). Leider --- mein Schreiben vom Juli und einem Anschreiben: Ich möchte ihnen bitte Namen, Orte, Kreise und Daten der Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle mitteilen. Und mein Schreiben vom Juli wieder mit zusenden!!!!

Nun habe ich die wenigen Angaben die ich habe, nochmal in Listenform geschrieben und alles wieder neu abgeschickt.

Dauert es ab jetzt wieder ca. 6 Monate???

Schöne Grüße
pedi2005
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

leila

Unregistered

2

Tuesday, November 22nd 2005, 11:32pm

RE: Standesamt I in Berlin

Hallo pedi2005

Das mit dem Standesamt I in Berlin hat super geklappt.
Habe die Geburtsunrkunden von meinen Großeltern
innerhalb einer Woche bekommen.

Ich habe dieses Problem mit dem Standesamt in Bremen Wartezeit 6 Monate und noch mehr.
Habe dort die Heiratsurkunde meiner Großeltern ( Väterlicherseits)
beantragt mit Heiratsdaten und Namen ,Strasse .
Trotz dem die lange Wartezeit X(



MfG leila

a4711d

Trainee

Location: Rheinland-Pfalz

  • Send private message

3

Sunday, November 27th 2005, 5:40pm

RE: Standesamt I in Berlin

Hallo,

meine Erfahrung ist folgende:

Eine Vorfahrin von mir starb 1967 in der Charite' in Berlin.
Da ich nicht wusste, welches STA zuständig ist, schrieb ich eine kurze
Mail an das erstbeste STA in Berlin.
Am nächsten Tag hatte ich Antwort, welches STA zuständig war. Den Link
haben die gleich mitgesendet.
Ich also die nächste Mail mit meiner Anfrage, nach zwei Tagen der Brief
mit dem Ergebnis = Todesdatum gefunden, für Urkunde bitte 7,00 Euro überweisen. Damit es schneller geht, Überweisungsbeleg der durchgeführten Überweisung mailen.
Ich also Geld überwiesen , Beleg gemailt, nach vier Tagen hatte ich die Urkunde.

Das nenne ich SERVICE ! :banana:

Andere Anfrage nach einer in Pommern geborenen Person ans STA 1.
Per Mail geschrieben mit den Daten, die ich wusste.
Antwort per Mail nach drei Tagen. Leider abschlägig, da Schusselfehler von mir(Geburt der gesuchten Person 1873).

Super Service! :danke:
Ich gleich noch eine Dankesmail hinterher.
Rückantwort kommt prombt: " es ist leider sehr selten dass sich Leute bedanken. Es hat und gefreut, auch wenn wir Ihnen nicht helfen konnten."

Soweit meine Erfahrungen mit STA in Berlin.

Gruß
:computer:
Andreas

akroell

Trainee

Location: Berlin, Deutschland (Germany)

  • Send private message

4

Tuesday, April 4th 2006, 9:40pm

Standesamt I in Berlin - nun bereits fast 6 Monate Wartezeit

Hallo pedi,
ich hatte damals bereits Deinen Eintrag gelesen, kurz nachdem ich meine Antragsformulare (die als Download
http://www.berlin.de/imperia/md/content/…anforderung.pdf
auf deren Webseite zur Verfügung gestellt werden) an das Standesamt1 gesendet hatte. Das war Mitte Oktober 2005.

Für die 2 gewünschten Sterbeurkunden konnte ich die Namen und jeweils das genaue Datum ihres Todes meiner Urgrosseltern sowie den Sterbeort (Stettin) gesichert angeben.

Nun sind fast 6 Monate vergangen, aber ich weiss noch nicht einmal, ob mein Brief bearbeitet wird/wurde. Hätte eine Freundin von mir nicht 2 Wochen nach mir ebenfalls mit ihren Suchanträgen an das Standesamt 1 geschrieben hätte ich bereits schon nachgehakt. Da sie aber bisher auch noch keine Antwort erhalten hatte, glaubten wir bisher, dass wir einfach mal mit 6 Monaten rechnen müssen. Wir hatten auf den Formularen extra auch neben den eigenen Wohnadressen auch unsere Telefonnummern und emailadressen angegeben

Wie sind Eure Erfahrungen mit den Wartezeiten beim Standesamt 1-Berlin ? Wir haben unterdessen beide von verschiedenen Berliner Bezirks-Standesämtern mehrere Anträge innerhalb von weniger als 2 Wochen bearbeitet bekommen (Charlottenburg mehrmals sogar innerhalb von 2-3 Tagen). Sowas erwarten wir natürlich nicht als Standard, aber nach nun fast 6 Monaten ohne kurze email oder Benachrichtigung sind wir schon in der Versuchung, telefonisch nach dem Stand unserer Anfragen zu fragen, vorallem weil wir genaue Angaben zu den Personen machen konnten -jedoch auch keine Rückfrage erhielten.
Ist das Standesamt1 im Vergleich so überlastet ?
Gruss, Andreas
KROTZ,IWE/IVE,BONIN,WILLERT(Stettin);BACKHAUS(Kr.Naugard),KROTZ,
ASSMANN(Luckow/Ahlbeck,Kr.Ueckermünde);WELS,HAHN(Kr.Landsb.Warthe);ADAM,
LEHMANN(Gudzyn/Rakwitz,Posen),KRAUTHOFF(Ziegenort/Kr.Ueckermünde &Waldthurn+Tännesberg/bayr.Ob.pfalz)

Michaela Ellguth

Unregistered

5

Tuesday, April 4th 2006, 9:48pm

RE: Standesamt I in Berlin - nun bereits fast 6 Monate Wartezeit

Hallo,

zu den Standesämtern der Bezirke besteht ein ganz großer Unterschied.

Im Standesamt 1 sind ganz wenige Standesbeamten für folgendes zuständig :

Ehen, die im Ausland von Deutschen geschlossen werden oder wurden,
Ehen, die auf See geschlossen werden oder wurden,
Beurkundung von Sterbefällen bei Personen ohne Wohnsitz,
Personen, die für Tod erklärt werden oder wurden und die
Verwaltung der Urkunden aus dem ehelamigen Gebieten.

Die längste Wartezeit war bei mir fast 2 Jahr da nur 3 Mitarbeiter für alle Vorgänge da waren.
Man darf dabei nicht vergessen, das ja nicht nur Anfragen aus Deutschland kommen sondern dort weltweite Anfragen, Beurkundungen, usw. durchgeführt werden.

Im Normalfall bekommt man irgendwann ein Schreiben aus dem hervorgeht, das es sich in Bearbeitung befindet und man von Anfragen absehen soll.

Gruß
Michi

pedi2005

Moderatorin

  • "pedi2005" started this thread

Location: Niedersachsen

Societies: SGGEE, AGOFF

  • Send private message

6

Wednesday, April 5th 2006, 9:50am

RE: Standesamt I in Berlin - nun bereits fast 6 Monate Wartezeit

Hallo,
nachdem ich am 24.11.05 nochmal eine Auflistung an das Standesamt I geschickt hatte, bekam ich am 9.12.05 ein Schreiben, dass sie entsprechende Personenstandbücher und sonstige fortführungsfähige Unterlagen nicht vorliegen haben.
Es ging dann also doch sehr schnell.
Schönen Tag noch
pedi2005
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

Location: Schleswig-Holstein

Societies: AGOFF

  • Send private message

7

Wednesday, April 5th 2006, 10:00am

RE: Standesamt I in Berlin - nun bereits fast 6 Monate Wartezeit

Hallo,

ich habe ein Verzeichnis der dort vorhandenen Standesamtsregister.

Wenn Du geschrieben hättest, aus welchem Standesamt, aus welchem Jahr Du welches Ereignis ( Geburt, Heirat, Tod ) suchst, hättest Du die Auskunft wahrscheinlich schon vor 6 Monaten gehabt. ;)

Gruß,

Dieter

pedi2005

Moderatorin

  • "pedi2005" started this thread

Location: Niedersachsen

Societies: SGGEE, AGOFF

  • Send private message

8

Wednesday, April 5th 2006, 5:09pm

RE: Standesamt I in Berlin - nun bereits fast 6 Monate Wartezeit

Hallo Dieter,

das war noch ganz am Anfang meiner Forschungen und ich wusste das damals noch nicht.

Aber wenn ich mal wieder von dort eine Auskunft brauche, wende ich mich gerne erst an Dich wenn ich darf.

Schöne Grüße
Pedi2005
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

Location: Schleswig-Holstein

Societies: AGOFF

  • Send private message

9

Wednesday, April 5th 2006, 5:22pm

RE: Standesamt I in Berlin - nun bereits fast 6 Monate Wartezeit

Hallo,

Quoted

wende ich mich gerne erst an Dich wenn ich darf.


Du darfst. :D

Gruß,

Dieter

Ninetales

Moderator

Location: Berlin

  • Send private message

10

Wednesday, April 5th 2006, 6:12pm

Hallo,

ich muss dann auch mal meine Erfahrung kundtun. Ich rate besser jedem, der vom Standesamt I in Berlin eine Urkunde braucht und der ebenfalls aus Berlin kommt, NICHT PERSÖNLICH hinzufahren. Die Arbeiter haben schon genug mit der Beurkundung von ausländischen Ehepaaren, Kindern, etc. zu tun.
Ich selbst musste 3 Stunden warten, um dann ranzukommen. Eine weitere Viertelstunde, damit mir gesagt wird, dass die entsprechenden Urkunden leider nicht vorhanden sind.
Hinzu kommt, dass es übermäßig voll in dem Standesamt ist und manches Wort, was man von sich gibt, gar nicht hören kann, weil es da zu laut ist.

Ich rate wirklich jedem Forscher, der eine Urkunde aus dem Standesamt I braucht: Alles schriftlich machen! Die Bearbeitungszeiten variieren natürlich, wenn man keine konkreten Angaben machen und sich bei Orten überhaupt nicht sicher ist. Natürlich dürfte es kein Problem sein, nur ein Jahr hinzuschreiben, jedoch muss der Ort stimmen. Sonst kann es schnell zu einer Wartezeit von mehreren Monaten kommen.

Liebe Grüße, Ninetales
Viele Grüße,
Kolonistenforscher

"Von Natur aus sind die Menschen fast gleich; erst die Gewohnheiten entfernen sie voneinander."
(Konfuzius, verm. 551-479 v. Chr.)

Monika

Trainee

Location: Bad Bramstedt

Societies: Vereinigung für Familienkunde Elmshorn e.V.

  • Send private message

11

Wednesday, April 5th 2006, 6:29pm

@Ninetales

mir hat man telefonisch mitgeteilt, das es selbst bei genauen Angaben bis zu 9 Monaten dauern kann und da sind 3 Std Wartezeit, wenn ich eh in Berlin bin doch wohl kein grosser Aufwand,als wenn ich bis zu 9 Monaten im Ungewissen bin und dann doch gesagt bekomme ,das dort nichts liegt

Liebe grüsse

Monika
Dauersuche
Dargies,Vorrath im Memelland
Mai,Jüttner aus Waldenburg Schlesien
Williges,Gund(e)lach aus Helsa,Grossalmerode/Hessen
Hagemann,Richter, aus Vorpommern
Fago,Romba aus Lötzen, Jagodnen und Umgebung
Meyn,Behrmann aus Haseldorf,Haselau,Wedel

Ninetales

Moderator

Location: Berlin

  • Send private message

12

Wednesday, April 5th 2006, 7:28pm

Hallo Monika,

da hast Du natürlich Recht, das ist eine lange Wartezeit! Aber Du solltest wirklich mal wissen, was dort los war. Dort waren viele mit Kinderwagen, viel Rumgeschreie und Rumgezetere, die Kinder (einige auch ausländischer Abstammung) sind dort frohen Mutes hin- und hergerannt. Kurzweg: Es war einfach nervenaufreibend!!! X(
Und dann noch die schlechte Nachricht, das keine Urkunden vorhanden sind. Ein perfekter Tag!!! :(
Viele Grüße,
Kolonistenforscher

"Von Natur aus sind die Menschen fast gleich; erst die Gewohnheiten entfernen sie voneinander."
(Konfuzius, verm. 551-479 v. Chr.)

Monika

Trainee

Location: Bad Bramstedt

Societies: Vereinigung für Familienkunde Elmshorn e.V.

  • Send private message

13

Thursday, April 6th 2006, 9:54am

Hallo Ninetales

Das ist so eine Sache, was jemanden stört(Lärm oder ähnliches),mich kann so etwas kaum belasten und wenn ich dann schon in Berlin bin(kommt ja nun selten vor),würde ich das in Kauf nehmen und weiss dann aber das es meine Urkunden nicht gibt.Dann kann ich über andere Wege schauen wie ich weiterkomme.Mich würde es eher frustrieren wenn ich nach 9 Monaten den Bescheid bekomme,keine Unterlagen vorhanden

Aber so ist jeder Mensch verschieden

Liebe Grüsse

Monika
Dauersuche
Dargies,Vorrath im Memelland
Mai,Jüttner aus Waldenburg Schlesien
Williges,Gund(e)lach aus Helsa,Grossalmerode/Hessen
Hagemann,Richter, aus Vorpommern
Fago,Romba aus Lötzen, Jagodnen und Umgebung
Meyn,Behrmann aus Haseldorf,Haselau,Wedel

Location: Bayreuth

Societies: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Send private message

14

Thursday, April 6th 2006, 1:38pm

StA I in Berlin

Hallo,
ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Man kann sich doch anhand des Verzeichnisses "Standesregister und Personenstandregister der Ostgebiete im Standesamt I in Berlin - Gesamtverzeichnis für die ehemaligen deutschen Ostgebiete, die besetzten Gebiete und das Generalgouvernement -" v o r a b informieren, ob eine Anfrage sinnvoll erscheint oder nicht.
Mit unnützen Anfragen belastet man das Standesamt noch mehr, will heißen, dass die Anfragen dann statt 9 Monaten 12 oder noch mehr Antwortszeit bedingen.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

Michaela Ellguth

Unregistered

15

Thursday, April 6th 2006, 1:50pm

RE: StA I in Berlin

Hallo,

ich sehe das ebenso wie Herr Pfeiffer. Die nötigen Gesamtverzeichnisse sollten eigentlich in jedem Regal vorhanden sein, einige Archive sind ja schon dazu übergegangen, während der normalen Dienstzeit, nicht mehr ans Telefon zu gehen und wenn man die Gesamtverzeichnisse nicht hat, gibt es ja immer noch unser Forum :D

Gruß
Michi

Monika

Trainee

Location: Bad Bramstedt

Societies: Vereinigung für Familienkunde Elmshorn e.V.

  • Send private message

16

Thursday, April 6th 2006, 2:06pm

RE: StA I in Berlin

Hallo,

Mir war nicht bekannt, das es so ein Buch gibt und vergriffen ist es auch

Dann bitte die Frage in den Raum "Wer hat es ?" und kann mir weiterhelfen

liebe Grüsse

Monika
Dauersuche
Dargies,Vorrath im Memelland
Mai,Jüttner aus Waldenburg Schlesien
Williges,Gund(e)lach aus Helsa,Grossalmerode/Hessen
Hagemann,Richter, aus Vorpommern
Fago,Romba aus Lötzen, Jagodnen und Umgebung
Meyn,Behrmann aus Haseldorf,Haselau,Wedel

This post has been edited 1 times, last edit by "Monika" (Apr 6th 2006, 2:10pm)


Location: Bayreuth

Societies: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Send private message

17

Thursday, April 6th 2006, 2:10pm

RE: StA I in Berlin

Von welchen Orten suchen Sie den was. Einfach hier fragen!
MfG
Friedhard Pfeiffer

Michaela Ellguth

Unregistered

18

Thursday, April 6th 2006, 2:11pm

RE: StA I in Berlin

Hallo,

Dieter hat es und wird Dir sicher auch gerne helfen und ich habe die Gesamtverzeichnisse des Ev. Zentralarchiv in Berlin für die Bereiche Pommern, Posen, Westpreußen, Ostpreußen, Schlesien und Brandenburg sowie das Gesamtverzeichnis der Zentralstelle für Genealogie Leipzig für die Bereiche Posen, Ostpreußen, Westpreußen, Pommern und Schlesien.

Gruß
Michi

pedi2005

Moderatorin

  • "pedi2005" started this thread

Location: Niedersachsen

Societies: SGGEE, AGOFF

  • Send private message

19

Thursday, April 6th 2006, 2:14pm

RE: StA I in Berlin

Hallo,
@ Michi und Friedhard: Ich habe gerade nochmal auf der Standesamt I-Seite nachgelesen, bei Google gesucht und den Namen "Standesamtsregister..." hier im Forum gesucht. Leider habe ich nichts gefunden.
Ich weiß immer noch nicht, wo ich dieses Gesamtverzeichnis herbekomme. ?(
Vielleicht könnt Ihr es mir ja sagen.

Danke und schöne Grüße
Pedi2005
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

pedi2005

Moderatorin

  • "pedi2005" started this thread

Location: Niedersachsen

Societies: SGGEE, AGOFF

  • Send private message

20

Thursday, April 6th 2006, 2:17pm

RE: StA I in Berlin

Hallo,

da habe ich wohl zu lange gesucht und zu langsam geschrieben.

Schöne Grüße
pedi2005
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de