Search Forum


Actions

Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

tobias

Trainee

  • "tobias" started this thread

Location: NRW

Societies: Westfälische Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung e.V.

  • Send private message

1

Friday, December 30th 2005, 4:08pm

Familie Roos und Griebel

Hallo!
Ich würde mich über Tipps bzw. Daten zu folgender Familie sehr freuen:

Familie ROOS aus Oberdiebach, die Mitglieder dieser Familie waren dort als Winzer tätig!

Letzter gesicherter Vorfahr ist:

Roos, Heinrich Peter, Winzer, * Oberdiebach ??? + Oberdiebach 23.6.1833
oo Oberdiebach Maria Catharina Griebel

Ich wäre über alle Tipps zu den Vorfahren des Ehepaares sehr dankbar!

Ich wünsche allen Ahnenforshcern einen GUTEN RUTSCH ins neue Jahr!

Euer

Tobias

Marlies

Unregistered

2

Friday, December 30th 2005, 4:18pm

RE: Familie Roos und Griebel

Hallo Tobias,

wie alt war der Heinrich Peter, als er starb? und war die Familie evangelisch? Dann hilft evtl.:

http://www.familysearch.org/Eng/Library/…bach&prePARTOF=

Ein gesundes, erfolgreiches und zufriedenes 2006 wünscht
Marlies

Marlies

Unregistered

3

Friday, December 30th 2005, 4:23pm

RE: Familie Roos und Griebel

Hallo Tobias,

hier findest Du jemand, der Griebel schon mal erforscht hat:

http://www.familysearch.org/Eng/Library/…0&columns=*,0,0

Gruß Marlies

agrion

Trainee

Location: Essen

  • Send private message

4

Friday, December 30th 2005, 4:28pm

RE: Familie Roos und Griebel

Hallo,

ich dir sagen, dass H.P. Roos die M.C. Griebel am 31.5.1785 geheiratet hat.

Die M.C. Griebel ist am 13.7.1762 geboren in Oberdiebach. Eltern waren Johann Casimir Griebel und Sophia Christina.

Der H.P. Roos ist am 2.3.1766 geboren in Oberdiebach. Eltern waren Samuel Roos und Anna Margaretha.

http://www.igi-index.de/index.php?seite=…ort&id=oberdieb
Gruß agrion

This post has been edited 1 times, last edit by "agrion" (Dec 30th 2005, 4:30pm)


tobias

Trainee

  • "tobias" started this thread

Location: NRW

Societies: Westfälische Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung e.V.

  • Send private message

5

Friday, December 30th 2005, 4:31pm

RE: Familie Roos und Griebel

Hallo!

Oh... danke schon mal für die Infos...

@agrion: hast du dich vlt. näher mit diesen Familien beschäftigt oder woher hast du die ganzen Infos?

Gruß,
tobias

agrion

Trainee

Location: Essen

  • Send private message

6

Friday, December 30th 2005, 4:38pm

RE: Familie Roos und Griebel

Hallo,

angefangen habe ich vor 20 Minuten, mich mit deinen Ahnen zu beschäftigen. Steht ja alles in dem Link drin.
Gruß agrion

tobias

Trainee

  • "tobias" started this thread

Location: NRW

Societies: Westfälische Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung e.V.

  • Send private message

7

Friday, December 30th 2005, 4:40pm

RE: Familie Roos und Griebel

Hallo!

Da habe ich den Link doch glatt übersehen... =) danke!

tobias

Location: Neu Wulmstorf

Societies: GGHH

  • Send private message

8

Friday, December 30th 2005, 5:46pm

RE: Familie Roos und Griebel

Hallo Tobias,

ich habe in meiner Datei die Eltern und Schwiegereltern von Samuel David Roos. Was ich jedoch nicht weiß: Ist er mit dem von agrion genannten Samuel David identisch?

Samuel David Roos (* 13.12.1723 in Manubach; † 2.11.1775 in Oberdiebach) war verheiratet mit Anna Katharina Eberhard (* 9.5.1723 in Oberdiebach; † 26.11.1759 in Oberdiebach). Die Heirat war am 12.11.1748 in Oberdiebach. Es kann sein, dass Samuel David nach dem Tode seiner Ehefrau Anna Katharina wieder geheiratet hat (Anna Margaretha NN). Mir liegt dafür jedoch bisher kein Beleg vor.

Sollte das tatsächlich stimmen und die beiden sind identisch, haben wir da ja eine Verbindung gefunden.

Viele Grüße
Jens

tobias

Trainee

  • "tobias" started this thread

Location: NRW

Societies: Westfälische Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung e.V.

  • Send private message

9

Friday, December 30th 2005, 6:39pm

RE: Familie Roos und Griebel

Hallo Jens!

Anscheinend ist es wie du gesagt hast! Ich habe in meinen Unterlkagen noch mal nachgesehen!

Roos, Samuel, Winzer, * Manubach 13.12.1723, + Oberdiebach 20.11.1775
oo Manubach 19.2.1760 Anna Krämer

Allerdings kommt mir komisch vor das es dann bereits drei verschiedene Frauen von Samuel Ross gegeben haben soll...
Vielleicht könnten wir ja mal diesbezüglich kontakt aufnehmen, jens?!

Tobias

Location: Neu Wulmstorf

Societies: GGHH

  • Send private message

10

Friday, December 30th 2005, 7:01pm

RE: Familie Roos und Griebel

Hallo Tobias,

drei Ehefrauen sind nicht gerade so ungewöhnlich. Aber andererseits kann ja die Anna Krämer auch den zweiten Vornamen Marfgarethe gehabt haben. Damals gab es Regionen, in denen sehr viele Mädchen Anna hießen, sie unterschieden sich dann im zweiten Namen voneinander.

Ich finde allerdings, dass der Abstand zwischen dem Tode der ersten Ehefrau (26.11.1759) und der Heirat mit der zweiten Frau (19.2.1760) etwas kurz ist. Ausgeschlossen ist es aber nicht.

Ich schicke Dir mal weitere Daten per Email.

Viele Grüße
Jens

Location: Curdestorp

  • Send private message

11

Friday, December 30th 2005, 7:50pm

RE: Familie Roos und Griebel

Quoted

Original von Bonzhonzlefonz
Ich finde allerdings, dass der Abstand zwischen dem Tode der ersten Ehefrau (26.11.1759) und der Heirat mit der zweiten Frau (19.2.1760) etwas kurz ist. Ausgeschlossen ist es aber nicht.

Viele Grüße
Jens


Hi!

Bei einem so kurzen Abstand zwischen dem Tod der einen und der Heirat mit der anderen Frau, ist es sehr wahrscheinlich, das die erste Frau noch im Wochenbett bzw. kurz nach einer Geburt gestorben ist.

Das kommt in meiner AL öfter mal vor. Dann wurde dem Wittwer auf grund dieser Tatsache das Trauerjahr erlassen.


Gruß Gordon
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten! :rolleyes:
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Auf der Suche nach Mahnke, Dahl, Hackbusch, Lange, Pägelow, Manka

Location: Neu Wulmstorf

Societies: GGHH

  • Send private message

12

Friday, December 30th 2005, 7:58pm

RE: Familie Roos und Griebel

Hallo Gordon,

das kann natürlich der Grund dafür sein, dass es so schnell ging.

Bei den Witwen war man da ja nicht so kulant: Schließlich könnte es sonst sein, dass nach der Heirat plötzlich noch ein Kind des Verflossenen kommt. :D

Location: Curdestorp

  • Send private message

13

Friday, December 30th 2005, 8:05pm

RE: Familie Roos und Griebel

Quoted

Original von Bonzhonzlefonz

Bei den Witwen war man da ja nicht so kulant: Schließlich könnte es sonst sein, dass nach der Heirat plötzlich noch ein Kind des Verflossenen kommt. :D


Naja, habe ich aber auch dabei. War aber, wie Du schon sagtest, nicht sehr gebräuchlich.
Meistens kam es dann vor, wenn die Ernte kurz vor der Tür stand oder die Wittwe eine tüchtige Hauswirtsfrau war. Dann hat man ihr auch schon mal das Trauerjahr erlassen.



Gruß Gordon
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten! :rolleyes:
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Auf der Suche nach Mahnke, Dahl, Hackbusch, Lange, Pägelow, Manka

Location: Neu Wulmstorf

Societies: GGHH

  • Send private message

14

Friday, December 30th 2005, 8:25pm

RE: Familie Roos und Griebel

Quoted

Meistens kam es dann vor, wenn die Ernte kurz vor der Tür stand oder die Wittwe eine tüchtige Hauswirtsfrau war.


Man hat eben Sinn für das Praktische gehabt. Heute ist es nicht viel anders: Ein Bekannter aus Norwegen hat mir gesagt, er brauche keine Spülmaschine, schließlich hat er ja geheiratet. (Worauf er unter dem Tisch gleich einen Tritt gegen das Schienbein bekommen hat. :D )

Pascal

Unregistered

15

Friday, December 30th 2005, 9:35pm

früh vermählte Witwen

Hallo,

Quoted

Original von Bonzhonzlefonzdas kann natürlich der Grund dafür sein, dass es so schnell ging.

Bei den Witwen war man da ja nicht so kulant: Schließlich könnte es sonst sein, dass nach der Heirat plötzlich noch ein Kind des Verflossenen kommt. :D
Was das angeht habe ich einen ganz seltsamen Fall:

Meine älteste bekannte Vorfahrin Margaretha FREUNDT heiratet am 25.11.1677 ein Peter Palmen und bekommt mit ihm 4 Kinder.

Peter Palmen stirbt am 03.05.1689.

Nur anderthalb Monate später, am 26.06.1689 wird Margaretha mit meinem Ahnherrn Johann HOVEN verheiratet.

Das an sich wäre zwar ungewöhnlich, aber die Sache bekommt eine recht spezielle Dimension durch die Geburt eines Zwillingspaares am 13.10.1689 die im Taufbuch als Kinder von Peter Palmen eingetragen werden.

Die gute Margaretha war also zum Zeitpunkt ihrer zweiten Trauung also hochschwanger - DAS fand ich schon auffällig.

Das erste gemeinsame Kind von Margaretha und Johannes kam erst 2 Jahre später am 08.06.1691.

Viele Grüße

Pascal

This post has been edited 1 times, last edit by "Pascal" (Dec 30th 2005, 9:36pm)


Paladin

Trainee

Location: Südwest-Pfalz

  • Send private message

16

Thursday, March 19th 2009, 11:29pm

Hallo Tobias,
hast du mittlereweile Tips bekommen die dich bei deiner Suche hier weiterbrachten?
viele Grüße
Ulrich
suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720