Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

kellermaeuse

Unregistered

1

Saturday, May 1st 2010, 10:15pm

Altenheilerin

Hallo,
ich habe mal wieder ein Beruf den ich nicht zu ordnen kann. Eine meiner Altgroßmütter war Altenheilerin in Kessin um 1790. Ich habe schon alle meine Bücher durchgeschaut und nichts gefunden.
Was muss ich mir unter dem Beruf vorstellen?
Danke im voraus.

Josch

Trainee

Location: Parchim

  • Send private message

2

Sunday, May 2nd 2010, 11:20am

Hallo Sandra,

ich habe diesen Beruf auch oft bei meinen Ahnen gefunden und habe mir diese Frage auch schon oft gestellt. Ich habe mal gegoogle und habe nur den Altenteiler gefunden. Jetzt frage ich mich, kann das der gleiche Titel sein?

Bauer im Ausgedinge, nach Übergabe des Anwesens an den Sohn; Nutznießer des Altenteils

Viele Grüße Josch
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, ist nicht tot. Er ist
nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird. I.Kant
Ständige Suche in Mecklenburg: Käckenmeister (Raum Miekenhagen); Kaphengst (Raum Sternberg-Schwerin); Hennings & Ebert (Raum Parchim-Goldberg); Weitendorf (Raum Rostock); Westpreussen: Olschewsky (Raum Marienburg); Sudetenland: Papert, Pappert,(Raum Tetschen-Bodenbach)

Ahrweiler

Trainee

Location: Villach/Austria

  • Send private message

3

Sunday, May 2nd 2010, 1:33pm

Hallo Sandra

Ich hab trotz suchen auch nix gefunden aber könnte es sich eventuell auf heute umgemünzt sich um eine Altenpflegerin handeln?Oder ev.um eine Person die heilkundig war und eben im besonderen alte Leute pflegte?

Liebe Grüße

Franz Josef

F.W.Seipe

Trainee

Location: Berlin

  • Send private message

4

Sunday, May 2nd 2010, 1:45pm

das scheint mir recht weit hergeholt. Warum sollte sich ein Heiler auf Alte spezialisieren? Beitrag 2 kommt mir da logischer vor: ein Lesefehler, und die Ahnin war eine Altenteilerin. Das Wort ist (damals) viel gebräuchlicher.
QVEM QVAERIS? ("Wen suchst Du?"- Johannes 20,15)

Neandertaler

1936 - 2014 †

Location: Raum Düsseldorf

Societies: D´dorfer Verein f. Familienkunde

  • Send private message

5

Monday, May 3rd 2010, 12:40pm

um diese Zeit wurde vielfach ein "h" hinter das "t" gesetzt. Noch in der Zeit der Monarchie wurde diese Schreibweise abgeschafft.
Freundlichen Gruß, Wilfried.

Josch

Trainee

Location: Parchim

  • Send private message

6

Monday, May 3rd 2010, 6:01pm

Hallo Sandra,
ich habe gerade bei Mecklenburg,
Kirchenbuchduplikate, 1876-1918 von Rethwisch eine Evers gefunden. 1893-1894 S. 6 Nr. 8 hier steht Altentheiler, also was Wilfried gemeint hat.
Viele Grüße Josch
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, ist nicht tot. Er ist
nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird. I.Kant
Ständige Suche in Mecklenburg: Käckenmeister (Raum Miekenhagen); Kaphengst (Raum Sternberg-Schwerin); Hennings & Ebert (Raum Parchim-Goldberg); Weitendorf (Raum Rostock); Westpreussen: Olschewsky (Raum Marienburg); Sudetenland: Papert, Pappert,(Raum Tetschen-Bodenbach)

kellermaeuse

Unregistered

7

Wednesday, May 5th 2010, 3:56pm

Hallo,
danke erst einmal für Eure Antworten. Ich grübel schon eine ganze Weile über dieses Geschichte. Vermutlich wird es sich um einen Altent(h)eiler/in handeln und der besagte Pastor hat einfach nur einen Buchstaben vergessen. Es würde auch eher zu meiner Familie den Berufen und Besitztümern passen.

_daniel_

Unregistered

8

Wednesday, May 5th 2010, 10:26pm

Oder der, der es gelesen und abgeschrieben hat, hat einen Buchstaben vergessen...

kellermaeuse

Unregistered

9

Thursday, May 6th 2010, 5:00pm

Daniel, ich kann Dich beruhigen. Ich bin des lesen und schreiben mächtig. Ich habe den Orginaleintrag selber gelesen und es war kein "T" vorhanden.

_daniel_

Unregistered

10

Thursday, May 6th 2010, 5:13pm

puuuhhh da bin ich beruhigt