Suche im Forum



Unsere Magazine

Ahrweiler

Mitglied

  • »Ahrweiler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Villach/Austria

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. August 2013, 16:12

Rottsieper-Kottsieper ?

Hallo zusammen
Rottsieper ist sicherlich ein Herkunftsname da Rottsiepen ein Ortteil von Lüttringhausen ist.Schön und gut aber der Vater hieß Kottsieper und war in Rottsiepen beheimatet.Der Vater vom Kottsieper hieß aber Rottsieper.Kann mir bitte jemand erklären wie so ein Namensspiel zu Stande kommt?
Danke
Liebe Grüße
Franz Josef

2

Dienstag, 27. August 2013, 17:39

Hallo Franz Josef,

die Großbuchstaben K und R werden in Sütterlin und Kurrent wegen ihrer Ähnlichkeit oft verwechselt.
Wenn Rottsieper der wirkliche Name ist, hast Du ja schon selbst eine Erklärung gegeben. Wie so oft, kann auch hier der Herkunftsname aus einem Wohnstättennamen entstanden sein: der rote Sieper war der Rothaarige, der seine Wohnstätte bei der sipe hatte. Das mittelhochdeutsche Wort sipe bedeutet feuchte, sumpfige Niederung.
Kottsieper ist der Tagelöhner, der eine Kote/Kate bei der feuchten, sumpfigen Niederung bewohnt.
(Quelle: Bahlow)

Gruß
Detlef

Ahrweiler

Mitglied

  • »Ahrweiler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Villach/Austria

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. August 2013, 19:40

Hallo Detlef
Danke für die Antwort.Ich hab meine Wissen von der CD des KB Lüttringhausen. Da waren ja etliche Leute am Werk das original-KB transkribierten.
Danke
Liebe Grüße
Franz Josef

4

Dienstag, 27. August 2013, 20:52

Hallo Franz Josef und hallo Detlef,

das wäre wohl ein Fall, für den man die KB im Original brauchen tät. Denn es gibt auch ein Kottsiepen in Ronsdorf.

Für Kottsiepen stimmt die Deutung, höchstens könnte man noch anmerken, dass -siepen in der westfälischen Nachbarschaft und -siepen, -siefen, -seifen im Bergischen speziell ein feuchtes Bachtal meinen, auch der Bach selber kann einen -siepen-Namen tragen.

Aber: der Rottsieper ist nicht der rote Sieper, sondern der vom gerodeten Siepen. Denn Rott u.ä. ist in der Region die Bezeichnung für eine Rodung, siehe Wuppertal-Rott.
http://de.wikipedia.org/wiki/Rott_%28Wuppertal%29

Viele Grüße
Xylander

Ahrweiler

Mitglied

  • »Ahrweiler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Villach/Austria

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. August 2013, 13:13

Hallo Xylander
Danke für die Antwort.
Liebe Grüße
Franz Josef

rotraud

Moderatorin

Wohnort: Münsterland

Vereine: WGGF

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. August 2013, 19:41

Kott- könnte auch was mit Schweinen zu tun haben, die bei uns auch Köttkes heißen - also vielleicht eine Schweineweide. Die mögen es teilweise gern etwas feucht zum suhlen.

Ahrweiler

Mitglied

  • »Ahrweiler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Villach/Austria

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. August 2013, 20:05

Hallo Rotraut
Danke für die Antwort.Wie schon gesagt es wird alles ausgedruckt und dann dem ausgedruckten Stammbaum beigelegt.
Liebe Grüße
Franz Josef