Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

GenMichel

Trainee

  • "GenMichel" started this thread

Location: Baden / Rhein-Neckar-Kreis / Kraichgau

  • Send private message

1

Wednesday, September 26th 2018, 1:50pm

Gibt es ein Genealogieprogramm mit ausgefeilter Quellenverwaltung?

Hallo Forum!

Nach dem ich die Auswertung der Softwaremumfrage 2018 von Computergenealogie gelesen hatte, überkam mich wieder einmal der Gedanke auf ein anderes Genealogieprogramm umzusteigen.
Es ist nicht das erste mal, dass ich diesen Gedanke hatte (um hier mal wieder "Up to date" zu sein) und mich damit auch intensiv beschäftigt hatte. Leider konnte ich keinen Entschluss fassen, auf welches Programm ich umsteigen sollte.

Für mich gibt es zwei Dinge, die eine neue Genealogiesoftware unbedingt können muss:
1. sie muss auf einem USB-Stick lauffähig sein
2. sie muss eine sehr gute Quellenverwaltung haben, mit der sich JE EREIGNIS und zwar direkt an das jeweilige Ereignis die Quelle zuordnen lässt.

In PAF legt man eine Quelle an, die ich dann über eine Listauswahl 1+n Ereignissen zuordnen kann. Auch gibt es für jede Quelle weitere Textfelder in die man u.a. den Standort, Verfasser, Angaben zur Veröffentlichung, Film/Band/Seiten-Nr. hinterlegen und ein Textfeld, in dem man weitere Informationen erfassen kann.

Bei Ahnenblatt kann man zwar auch ereignisbezogene Quellen erfassen z.B. Taufe, diese jedoch nicht direkt dem Ereignis zuordnen.


Kann mir jemand ein Genealogiesoftware empfehlen, die sowohl direkt von einem USB-Stick aus läuft (also somit quasi auf jedem PC) UND eine ausgefeilte Quellenverwaltung hat?
Danke :thumbsup:

Viele Grüße Michel 8o

_____________________________________________________________________________
Forschungsschwerpunkte:
Baden, vorwiegend im Rhein-Neckar-Kreis (Heidelberg (mit OT), Leimen, Nussloch, Mühlhausen, Dielheim, Brombach, Hohenoed) ++++ Lothringen/FR (Merlebach, Seingbouse) ++++ Westfalen (Enerke, Grundschöttel, Vollmarstein, Lütgendortmund)

RierH

Trainee

Location: Emsland

  • Send private message

2

Wednesday, September 26th 2018, 5:33pm

Quoted

Bei Ahnenblatt kann man zwar auch ereignisbezogene Quellen erfassen z.B. Taufe, diese jedoch nicht direkt dem Ereignis zuordnen.


Die Aussage zu Ahnenblatt stimmt nur bis zur Version 2.99
Ab Version 3.0 wird dies möglich sein. In dieser können Quellhinweise direkt dem Ereignis zugeordnet werden. Die Version befindet sich z.Zt. allerdings noch im Beta-Test. Schau Dir ggf. mal die Hinweise auf ahnenblatt.de an.

Familienbande ist auch per USB-Stick verwendbar, es erfordert keine besondere Installation, es ist unter Mac OSX und unter Windows lauffähig.

Joerg277

Moderator

Location: Haan

Societies: AMF, Verein f. Computergenealogie, AGGM

  • Send private message

3

Thursday, September 27th 2018, 10:53pm

Hallo Michel,

ich bin nicht sicher, ob ich deinen Wunsch richtig verstehe.
Aber schau dir mal "Familienbande" an, da ist so eine Verknüpfung vom Ereignis zum Dokument möglich.
Ich arbeite schon lange damit und bin mit der Quellenverwaltung sehr zufrieden, auch wenn sie eine gewisse Einarbeitung erfordert - das halte ich aber für normal.

Es ist vom USB-Stick nutzbar, da keine besondere Installation erforderlich ist. Es gibt zwei Versionen, die unter MacOSX bzw. unter Windows lauffähig sind.
Freundliche Grüße
Jörg

Aktuelle Jagdreviere:
Berlin und Umgebung: Mohr, Hartung, Zienicke, Krusnick, Grünack, Linto (vor 1750); Magdeburger Börde (rund um Egeln, etwa 1600 - 1800)
Gera: Dix (vor 1740); Wunstorf: Brandes, Steinmann (vor 1800), Hildesheim: Michael (vor 1800)

GenMichel

Trainee

  • "GenMichel" started this thread

Location: Baden / Rhein-Neckar-Kreis / Kraichgau

  • Send private message

4

Sunday, September 30th 2018, 6:02pm

Hallo Zusammen,

besten Dank für Eure Hinweise - ich werde mir beides mal anschauen.
Danke :thumbsup:

Viele Grüße Michel 8o

_____________________________________________________________________________
Forschungsschwerpunkte:
Baden, vorwiegend im Rhein-Neckar-Kreis (Heidelberg (mit OT), Leimen, Nussloch, Mühlhausen, Dielheim, Brombach, Hohenoed) ++++ Lothringen/FR (Merlebach, Seingbouse) ++++ Westfalen (Enerke, Grundschöttel, Vollmarstein, Lütgendortmund)

mwrs56

Trainee

Location: Groß-Kreutz(Havel)

Societies: AMF , Roter Adler

  • Send private message

5

Wednesday, October 3rd 2018, 11:34am

Quellen verwaltung

Guten Tag,
ich habe auch schon einige Programme versucht.
Augenblicklich halte ich Gen-Pluswin, für das beste , ist auch Testsieger.
Die Quellenverwaltunfg ist sehr gut.
Gruß Rüdiger





  1. Zitat

    " In Rom Athen und bei den Lappen / Da kennt man jeden Winkel aus / Dieweilen wir im Dunkel tappen / Daheim im eignen Vaterhaus "

bmarwell

Trainee

Location: Hannover

  • Send private message

6

Monday, October 21st 2019, 1:23pm

Hallo und sorry für die späte Antwort.

Bei Webtrees (web-Anwendung) funktioniert es so:

Man kann ein Element "Quelle" anlegen. Der Quelle können auch Bilder zugewiesen werden (etwa Bilder des Kirchenbuches, falls das Kirchenbuch die Quelle ist).
Bei der Person kann man dann diese Quelle direkt zur Person referenzieren. Man kann aber auch die einzelne Seite als Bild vom Typ "Urkunde" anhängen, und dann wiederum die Quelle dort anhängen.
Man kann die Quelle auch an ein Ereignis anhängen.
Ganz nach Bedarf.

Außerdem kann man auch Text aus den Bildern bei der Quelle hinterlegen und Textauszüge bei dem entsprechenden Ereignis.



Zusätzlich kann man den Quellen auch Archive zuordnen. Die Kirchenbücher habe ich also zum Beispiel "Kirchenarchiv Hintertupfingen" oder "Staatsarchiv Hintertupfingen" zugeordnet.

Es ist eine sehr mächtige und sehr flexible Verwaltung mit dem einzigen Nachteil, dass sie sehr mächtig und flexibel ist.
Gruß,
Ben