Search Forum



Our Magazines
  • "Fantagiero2" started this thread

Societies: Düsseldorfer Verein für Familienkunde

  • Send private message

1

Saturday, May 27th 2006, 1:44am

Russische Gefangenschaft

Hallo Forscher,
mein Vater, verstorben 1973 war in russischer Gefangenschaft. Da er nie darüber gesprochen hat, wollte ich hier einmal fragen, wo ich Informationen über Ort und Zeit bekommen könnte.
VG
Fantagiero2

Location: Krs. Göppingen

  • Send private message

2

Saturday, May 27th 2006, 12:26pm

Hallo,

gute Chancen hast du bei der WASt (www.dd-wast.de - militärischer Lebenslauf,Angabe zur Gewahrsammacht werden benötigt)

Außerdem kannst du in einem Moskauer Archiv nach der Akte deines Vaters fragen, falls eine vorhanden ist.

Rossijski Gosudartstwenny
Wojenny archiw (RGWA )
125 212 Moskau
Admiral-Makarow-Str. 29

Mail : rgvarchive@mtu-net.ru

Anfrage in deutsch oder kyrillisch, Antwort in kyrillisch Unbedingt den Vornamen vom Vater des Gesuchten u. den Verwandschaftsgrad angeben.

Gruß Alex
Mitglied des Vereins zur Klärung Schicksaler Vermissten & Gefallener e.V. (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net
www.vksvg.de

This post has been edited 1 times, last edit by "Henry Jones" (May 27th 2006, 12:26pm)


  • "Fantagiero2" started this thread

Societies: Düsseldorfer Verein für Familienkunde

  • Send private message

3

Saturday, May 27th 2006, 10:55pm

Hallo Alex,
danke für die Info. Werde mich einmal durcharbeiten.
VG
Heidi

  • "Fantagiero2" started this thread

Societies: Düsseldorfer Verein für Familienkunde

  • Send private message

4

Friday, June 23rd 2006, 11:34pm

Militärischer Lebenslauf

Hallo Alex,
da Du mir schon so viel geholfen hast, frage ich Dich noch einiges. Wie komme ich an diesen Lebenslauf? Die russische E-Mail-kam leider zurück, hat scheinbar keine Gültigkeit mehr.
VG
Heidi

Location: Wesseling

Societies: Com-Gen Verein,WgfF

  • Send private message

5

Saturday, June 24th 2006, 6:07am

RE: Militärischer Lebenslauf

Hallo


vielleicht hilft Dir dies weiter:

http://www.vermisst-gefallen.net/forum/default.asp

hier findet man auch Angaben zu Auskünften nach Kriegsgefangenen in Russland.

http://www.vermisst-gefallen.net/forum/f…r=0&whichpage=1
mit freundlichem Gruss

Ulrich Holthausen

Location: Leipzig

Societies: AMF Mitglied

  • Send private message

6

Friday, May 11th 2007, 5:24pm

RE: Russische Gefangenschaft

Hallo,

was ich sehr empfehlen kann ,ist der Suchdienst des Roten Kreuzes.
Ich hatte selbst nach meinem Uropa gesucht .
Die Wast hatte garnichts und der Suchdienst hatte nach nem halben Jahr eine Kopie der Gefangenenakte aus Russland geschickt.
Da stand sehr viel drin , auch zur Person selbst .
Das beste ist ,dass ich dafür nix bezahlen musste was vielleicht bei einer Auskunft in einem Archiv anfallen kann.

Mfg klassenkasse

wehsi

Unregistered

7

Wednesday, May 30th 2007, 3:22pm

Hej Alex,

wenn man sich an das Moskauer Archiv wendet und dort auf deutsch eine Anfrage zu einem Angehörigen stellt, bekommt man eine Antwort auf kyrillisch, sagst Du. Hast Du vielleicht noch eine Ahnung wie ich das dann ins deutsche übersetzt kriege ?

wehsi

Location: Krs. Göppingen

  • Send private message

8

Wednesday, May 30th 2007, 6:51pm

Über Leute hier im Forum (oder im VKSVG-Forum) oder einfach einen staatlich geprüften Übersetzer in deiner Nähe fragen.

Gruß Alex
Mitglied des Vereins zur Klärung Schicksaler Vermissten & Gefallener e.V. (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net
www.vksvg.de

wehsi

Unregistered

9

Wednesday, May 30th 2007, 6:54pm

Danke für die Info !

:danke:

Grüße von
wehsi