Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Gundling

Trainee

  • "Gundling" started this thread

Location: Schwäbisch Gmünd/ Württemberg/ D

Societies: VFWKWB

  • Send private message

1

Saturday, January 28th 2006, 5:41pm

Wer weis was über Suric

Wer weis was über Suric,
(-> Deutschland und oder Tschechien?)

Mir ist nur folgendes bekannt:

Isabella Suric geb. Freiin von Prochàzka
(*nach 1928)
Tochter:
Alice Suric

Ich bitte um :help: .... :danke:

Location: Bayreuth

Societies: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Send private message

2

Saturday, January 28th 2006, 6:27pm

RE: Wer weis was über Suric

Hallo,
im bundesweiten Telefonbuch sind n u r 5 - in Worten: fünf - Suric verzeichnet. Haben Sie denn schon alle (2 x Dortmund, 1 x Karlsruhe, 1 x Ludwigsburg, 1 x Mühlacker) kontaktiert?
In Tschechien wurde Adel und adlige Namensbestandteile 1918 abgeschafft. Deshalb kann es schon nicht sein, dass die nach 1928 geborene Dame eine "Freiin von" in Tschechien war.
Mit freundlichen Grüßen

Gundling

Trainee

  • "Gundling" started this thread

Location: Schwäbisch Gmünd/ Württemberg/ D

Societies: VFWKWB

  • Send private message

3

Sunday, January 29th 2006, 11:34am

RE: Wer weis was über Suric

Ich habe hier das Buch des Roman Freiherr von Prochàzka
(Meine 32 Ahnen und ihre Sippenkreis(1928)) vorliegen,
Dort ist verzeichnet dass er am 20.11.1900 geboren ist,
In den 60er wanderten die Prochàtkas dann aus Prag nach Ellwangen
aus, wo sie dann kurzfristig bei unserem Verwandten wohnten.

In diesem Brief unterrichtete er über den Tod seiner Großmutter (der schon 1945 eintrat), die auch eine Gundling war( aus der Prager Linie).
Und in diesem Brief waren als trauernde R. Freiherr von P., sowie seine
Frau Anna Freifrau von P. mit seinen Töchtern Isabella Freiin von P und
Marietta Freiin von P. aufgeführt.

Aber trotzdem Danke, ich fand in Deutschland nur zwei Suric, doch werde mich um den Rest auch noch kümmern.
:danke: :danke: :danke: :danke: :danke:

This post has been edited 1 times, last edit by "Gundling" (Jan 29th 2006, 11:36am)


Joachim v. Roy

Unregistered

4

Sunday, January 29th 2006, 4:54pm

RE: Wer weis was über Suric

Hallo Herr Gundling,

Ihre Anfrage von gestern war zu knapp, als daß man hätte darauf antworten können, gibt es doch

- die Freiherren v. Prochaska aus Prag, die 1820 in den erbländisch-österreichischen Freiherrnstand erhoben wurden,
- die Freiherren v. Prochaska aus Tarnów in Galizien, die 1917 in den österr. Freiherrnstand erhoben wurden,
- die Familie Prochaska v. Mühlkampf aus Lemberg, die 1879 in den österr. Adelsstand erhoben wurde,
- die Familie Prochaska aus Brünn, die 1846 mit dem Prädikat „Edler v. Siegstädt“ in den österr. Adelsstand erhoben wurde,
- die Freiherren v. Procházka aus Kuttenberg, die 1917 in den österr. Freiherrnstand erhoben wurden
- und – last but not least – die von Ihnen angesprochenen Freiherren v. Prochaska aus Böhmen, die 1792 in den böhmischen Adelsstand, 1816 mit dem Prädikat „v. Guelfenburg“ in den erbländisch-österr. Freiherrnstand, 1818 in den österr. Ritterstand und 1836 in den österr. Freiherrnstand erhoben wurden.

Dank Ihres Hinweises auf den bekannten Genealogen Freiherrn v. Procházka vermag ich nun die von Ihnen bearbeiteten Freiherren v. P. einzuordnen.

Nach dem von Ihnen genannten genealog. Werk „Meine 32 Ahnen und ihre Sippenkreise“ erschienen noch die beiden folgenden wichtigen Arbeiten zur Familie v.P., die Sie im Fernleihverkehr der Bibliotheken ausleihen könnten:

- Lore Schretzenmayr, Die Vorfahren des Roman Freiherr v. Procházka, abgedruckt in: Sudetendeutsche Familienforschung 22 (1980), S. 321-421
- Die Ahnentafel des Roman Freiherrn v. Procházka, abgedruckt im Genealogischen Handbuch erloschener böhmischer Herrenstandsfamilien (Ergänzungsband, München 1990), S. 42-45.

Wichtig und leicht zu beschaffen (in den Lesesälen größerer Bibliotheken einzusehen) sind die Genealogien der Freiherren v. P., die in den Genealogischen Handbüchern des Adels abgedruckt worden sind, und zwar in den Bänden 16 (1957), 48 (1970) und 102 (1992).

Am Rande darf angemerkt werden, daß der Jurist Roman Frhr. v. P. und seine Eltern in den deutschen 'Gothas' mit dem ihnen zustehenden Freiherrntitel ausgewiesen wurden, obwohl die freiherrliche Familie nach dem Ersten Weltkrieg in der Tschechoslowakischen Republik (in Prag) lebte, in der man die Adelsprädikate abgeschafft hatte.

Freundliche Grüße vom Rhein

Gundling

Trainee

  • "Gundling" started this thread

Location: Schwäbisch Gmünd/ Württemberg/ D

Societies: VFWKWB

  • Send private message

5

Sunday, January 29th 2006, 7:53pm

RE: Wer weis was über Suric

:danke: :danke: :danke: :danke: :danke: :danke:

für Ihre Informationen, ich werde mich darum
kümmern, und mir diese Werke zukommen lassen.

Mit freundlichem Gruß