Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Dieter Fuchs" started this thread

Location: Deutschland

Societies: Gesellschaft für Familienforschung in Franken (GFF)

  • Send private message

1

Tuesday, May 22nd 2007, 2:36pm

Zeitschrift "Stahrenkasten"

Hallo Leute,

Der Studienrat "Dr. Kurt Stahr" Breitestr.4, 39606 Osterburg-Altmark,
brachte in den 30er Jahren im Eigenverlag eine Zeitschrift heraus mit
dem Titel:

"Aus dem Stahrenkasten"
-Zwanglose Blätter zur Geschichte des Geschlechtes Stahr

Nun würde mich interessieren, Wieviele Ausgaben gab es denn davon?
Wann erschien die erste und wann die letzte Ausgabe?
und wo gäbe es die Moeglichkeit die "Stahrenkasten" einzusehen?

Liebe Grüße, Dieter

Benny

Trainee

Location: Emden/Ostfriesland

Societies: UG

  • Send private message

2

Tuesday, May 22nd 2007, 2:47pm

RE: Zeitschrift "Stahrenkasten"

Moin,

laut gbv gibt es die Jahrgänge 1929 - 41.

Nachweise bei Bibliotheken:
Berlin, Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin <11>

Nachgewiesen in: Bestelltes Material bitte an die Adresse der nehmenden KOBV-Bibliothek senden! < >
Signatur: Rc 7603:F8
Entleihbarkeit: bestellbar / Leihen und (Teil-)Kopie
Bestand: 1.1929/34 - 2.1935/39 = Blatt 1-24

Dresden, Sächsische Landesbibliothek, Staats- und Universitätsbibliothek <14>

Signatur: 34.8.6164
Entleihbarkeit: bestellbar / nur Kopie
Bestand: Bd. 1.1929/34,Bl.1-15 = Jg. 1-5; Bd. 2.1935/40,Bl.16-25 = Jg. 6-11; Blatt 26.1940 - 27.1941 = Jg. 12
Bestandslücken: [N=1.1929/34,4-5]

Freiburg, Universitätsbibliothek <25>

Signatur: J 1048,in
Entleihbarkeit: bestellbar / Leihen und (Teil-)Kopie
Bestand: 10.1939=Blatt 24

Lokale Verfügbarkeit (OPAC)Bibliotheksführer Göttingen, Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek <7>

Signatur: 8 H GERM III, 2905
Entleihbarkeit: bestellbar / Leihen und (Teil-)Kopie
Bestand: 1.1 bis 3u.6 bis 15.1929/34; 2.1935/40; Blatt 26.1940 - 27.1941

Bibliotheksführer Heidelberg, Universitätsbibliothek <16>

Signatur: B 463-95
Entleihbarkeit: bestellbar / Leihen und (Teil-)Kopie
Bestand: Bl. 24.1939

Lokale Verfügbarkeit (OPAC)Bibliotheksführer Kiel, Universitätsbibliothek Kiel <8>

Nachgewiesen in: Universitätsbibliothek Kiel <8>
Signatur: X 3378
Standort: 16
Entleihbarkeit: bestellbar / Leihen und (Teil-)Kopie
Bestand: 2.1935/39
Anmerkung: *1

Bibliotheksführer Leipzig, Universitätsbibliothek Bibliotheca Albertina <15>

Signatur: Fam.1106-c
Entleihbarkeit: bestellbar / nur Kopie
Bestand: 1939 = Blatt 10

Lokale Verfügbarkeit (OPAC)Bibliotheksführer Rostock, Universitätsbibliothek Rostock UB, HMT, IAP, IfoK, IOW, LISA, FBN <28>

Signatur: Tc-3228
Standort: 28-MAG
Entleihbarkeit: bestellbar / nur Kopie
Bestand: 2.1935/40; Blatt 26.1940 - 27.1941

Joachim v. Roy

Unregistered

3

Tuesday, May 22nd 2007, 5:22pm

Zeitschrift "Stahrenkasten"

Anmerkung

Der Studienrat a.D. Dr. Kurt S t a h r verstarb am 10. März 1968 in Marburg a.d. Lahn im Alter von 86 Jahren. Um ihn trauerten seine Angehörigen, die FAMILIENVEREINIGUNG STAHR und die Vereinigung der ehemaligen Schüler des Realgymnasiums zu Stallupönen/Ostpreußen.

Der Genealoge Dr. Kurt Stahr hatte in jahrzehntelanger mühsamer Kleinarbeit folgende „Hauptstämme“ des Geschlechts S t a h r (auch: Star, Staar) erforscht:

die thüringische Linie (ab ca. 1620) / die schlesische Lehrerlinie (ab ca. 1620) / die schlesische Forstlinie (ab 1712) mit Nachfahren in Ostpreußen / die schlesische Gebirgslinie (ab 1644) / die erzgebirgische Linie (ab ca. 1660) / die steiermärkische Linie (ab ca. 1590) / die Oder-Linie (noch wenig erforscht).

MfG

  • "Dieter Fuchs" started this thread

Location: Deutschland

Societies: Gesellschaft für Familienforschung in Franken (GFF)

  • Send private message

4

Wednesday, May 23rd 2007, 12:05pm

RE: Zeitschrift "Stahrenkasten"

Hallo Joachim

Vielen Dank für Deine Information :D

Quoted

Der Genealoge Dr. Kurt Stahr hatte in jahrzehntelanger mühsamer Kleinarbeit folgende „Hauptstämme“ des Geschlechts S t a h r (auch: Star, Staar) erforscht:

die schlesische Lehrerlinie (ab ca. 1620) / ...


Und genau diese schlesische Lehrerfamilie spielt auch bei meinen Forschungen eine große Rolle.

Liebe Grüße, Dieter

This post has been edited 1 times, last edit by "Dieter Fuchs" (May 23rd 2007, 12:05pm)


  • "Dieter Fuchs" started this thread

Location: Deutschland

Societies: Gesellschaft für Familienforschung in Franken (GFF)

  • Send private message

5

Wednesday, May 23rd 2007, 12:12pm

RE: Zeitschrift "Stahrenkasten"

Hi Benny,

Danke für die Liste :D

Hast Du schon Erfahrung mit dem Ausleihen gemacht.
Ich wäre bei uns im Ort in der Stadtbücherei...
Findet die Ausleihe über eine Bücherei statt, oder bekommt man
die "Stahrenkasten" auch ins Haus geschickt?
Kenn mich hier nicht so aus :(

Liebe Grüße, Dieter

Ninetales

Moderator

Location: Berlin

  • Send private message

6

Wednesday, May 23rd 2007, 5:58pm

Hallo Dieter,

die Fernleihe läuft über die meisten deutschen Stadtbibliotheken ab. In welchem Ort wohnst du genau ?
Die Bücher, die du dir über der Stadtbibliothek per Fernleihe aus Herne (NRW) bestellst, kommen gegen eine relativ geringe Gebühr dann in deine Stadtbibliothek an. Lieferungen nach hause gibt es leider nicht.

Viel Glück bei der Forschung noch !
MfG
Viele Grüße,
Kolonistenforscher

"Von Natur aus sind die Menschen fast gleich; erst die Gewohnheiten entfernen sie voneinander."
(Konfuzius, verm. 551-479 v. Chr.)

  • "Dieter Fuchs" started this thread

Location: Deutschland

Societies: Gesellschaft für Familienforschung in Franken (GFF)

  • Send private message

7

Wednesday, May 23rd 2007, 6:06pm

Hi,

Quoted

die Fernleihe läuft über die meisten deutschen Stadtbibliotheken ab. In welchem Ort wohnst du genau ?


Meine nächste Stadtbücherei wäre in Crailsheim (Baden-Württemberg).

Liebe Grüße Dieter