Infos ohne Verbindung zur bisherigen Familie wie speichern?

  • Moin zusammen,


    Ich habe folgendes Problem:


    Inzwischen habe ich ziemlich viele Namen und Daten von anderen Forschern erhalten, die ich aber leider noch keinem aus meiner Familie zuordnen kann.


    Diese Infos möchte ich mir gerne speichern, um vielleicht irgendwann eine Verbindung zu meiner Familie herstellen zu können.


    Speichert Ihr solche Infos in Eurem Ahnenprogramm? Kann ich dann später eine Verbindung herstellen (ich arbeite hauptsächlich mit Ahnenblatt 1.3f) oder gibt es dann Probleme?


    Oder speichert Ihr Euch diese Sachen in einem anderen Programm (in Tabellenform in Exel z. B.)?


    Danke für Eure Hilfe
    pedi2005

  • Ja.


    Also ich speichere in meiner Datenbank alle Namen die mir unterkommen.
    Der Vorteil meiner Software ist, dass sie dann beim Eingeben eines Namens überprüft ob der schon in der Datenbank vorhanden ist und wenn ja, wird die Liste der Namen angezeigt.
    Man wählt dann aus, was man machen will.


    Es ist mir schon oft passiert, dass eine Person schon vorhanden war und ich nur eine Verbindung zu legen brauchte.


    Es besteht aber auch die Gefahr, dass man mit der Zeit einzelne Personen oder gar ganze Zweige im Datennirwana vergessen gehen und nicht beachtet werden.


    Zur Erklärung wie es mir erging:
    Der eigene Zweig (nennen wir ihn A-1) ist einem bekannt und wird hoch und runter erforscht. Ein anderer Zweig, nennen wir ihn A-2, entsteht durch die Eingabe einer Reihe von Personen parallel und hat noch keine Verbindung zu A-1. Man druckt hin und wieder seinen eignen Stammbaum A-1 zu Übersichtszwecken aus und das Forscherleben geht so weiter.
    Durch freundliche Mitforscher kommen die Zweige A-3, A-4 hinzu. Diese weisen auch bald eine Verbindung zu A-1 nach. Man setzt diese Verbindung. Fortan kommen automatisch beim Drucken des Stammbaumes die Zweige A-3 und A-4 mit raus. Man forscht weiter es entstehen die Zweige B-1... C-1.... und verliert A-2 aus den Augen.
    Als man dann mal eine Datenbankreorganisation macht, kommt auch A-2 wieder zum Vorschein.
    Damit das nicht wieder passiert habe ich vor den Anfang der Zweige "Dummy Eltern" gesetzt. Ur-Vater A-1/Ur Mutter A-1, Ur-Vater A-2/Ur-Mutter A-2 usw., und habe diese über Ur-Vater A/Ur-Mutter A zu Geschwistern gemacht.


    Ein Stammbaumausdruck mit Ur-Vater A als Proband, liefert mir dann auch nicht verbundene Zweige als Parallelzweig.


    Ich halte es für möglich, dass ich einigen Zweigen nie die Verbindung zu meiner Linie nachweisen kann, weil die Abspaltung der Linie lange vor dem Beginn von regelmäßigen Aufzeichnungen entstand oder Aufzeichnungen verloren gingen.

    Gruß
    Michael Lauffs
    Aachen, Eschweiler, Stolberg
    ICQ# 48430007
    www.Lauffs.de

    Man sollte eine Dummheit nicht zweimal machen, es gibt doch so viele davon.

  • Guten Tag
    In Ahnenblatt kannst Du ohne weiteres auf den Button "Neu" klicken und dann einfach die neue(n) Personen eingeben. Die Warnmeldung kannst Du ignorieren.
    Später kannst Du die Person dann immer noch mit Deiner Familie verbinden


    Der fairnes halber möchte ich noch mitteilen, das ich aus dem Team des
    http://www.ahnenblattportal.de Nutzer helfen Nutzern bin
    Gruß Hugo


    Ich will hier aber niemanden abwerben. Im Gegenteil. Dieses und das Ahnenblattportal haben unterschiedliche Schwerpunkte.

    Edited once, last by Hugo_S ().

  • Quote

    Original von Hugo_S
    Der fairnes halber möchte ich noch mitteilen, das ich aus dem Team des
    http://www.ahnenblattportal.de Nutzer helfen Nutzern bin
    Gruß Hugo


    Ich will hier aber niemanden abwerben. Im Gegenteil. Dieses und das Ahnenblattportal haben unterschiedliche Schwerpunkte.


    Hallo Hugo,


    findest Du, als Admin es nicht etwas übertrieben, was ihr, in eurem Forum, Board oder wie es Ihr nennen wollt, los lasst??


    Wenn sich jemand in das Forum einklinken will, auch einklinkt. Und somit kann er auch als registriertes MitgliedThemen starten, die Ihr eigentlich nicht haben wollt. Also Gäste ausklinken dürfte eine Fehlanzeige werden bzw. Besucher abschrecken.


    Was Nutzer abwerben betrifft, dürftest Du hier im Forum auf taube Ohren stoßen, weil sich hier Qualität und nicht Quantität durchsetzt, deswegen haben wir es nicht nötig in anderen Foren zusätzliche Werbung zu starten. Mundpropaganda ist die beste Werbung, nur so als Tipp.
    Gruß! Lars

  • Guten Tag Lars
    Dann möchte ich mich hiermit in aller Form für meinen Portalhinweis entschuldigen.
    Ich wollte es nur der fairnes halber erwähnen, aus welcher Richtung ich komme
    Und vielen Dank für den Hinweis
    Gruß Hugo