Nachfahren gesucht vieleicht auch Vorfahren

  • Neue Information,


    Habe ein altes Schreiben von 1947 gefunden,
    wo erwehnt wird dass die Ahnentafel der Vogel's(Riga)
    Ihren Kern in der Familie JASKOWSKY hat.


    Wer koennte mir uber die Jaskowsky's etwas schreiben.


    MfG
    Frank Martinoff

  • Hallo Frank Martinoff,


    leider habe ich nur dieses gefunden:


    Catherine od. Catherina Charlotte Jaskowsky ,verh. mit Franz Nikolaus Bleisch,
    Stadtwraker(wohl bei der Stadtverwaltung)


    Sohn : Hermann Nikolaus Bleisch, Arrendator, * Riga 24.7.1803, + 1841
    verh. mit Charlotte Bock
    Kinder (unvollst?): Nikolai Alexius Carl Wilhelm, Dr.med. * Romanowo(Gouv. Mogilew)11.09.1839 , + St.Petersburg 31.07.1918
    verh. mit Berta Marie Eug. Schnobel, * Libau 28.11. 1856, + St.Petersburg
    1917. Kinder ?


    Grüße
    Footsteps :computer:

  • Update
    Kein Wunder finde ich die Familie nicht.
    (Tientsin) = China
    (Wladiwostok) Russl. bei Japan


    Hallo aus Hannover,
    hier der Auszug aus: Album Academicum des Polytechnikums zu Riga. 1862-1912. - Riga , 1912, Nr. 425, S. 28:
    Martinoff, Georg, aus Riga, * 23.4.1852, Realgymnasium in Riga. Stud. H.: 1871-1874 .. D. (Diplom) H.(Handelswissenschaften).
    1874-84: Lehrer d. engl. u. deutschen Sprache am Gymnasium, Lehrer der Musik am weibl. Gymnasium und Obertelegraphist in Wladiwostok; seit 1884 Prokurant d. Handelshauses Tokmakow u. Molotkow in Tientsin. + Mühlbach im Pusterthal 1896.
    (I-39037 Mühlbach Region: Südtirol)
    Viele Grüße
    Ihr
    Jochen


    Weitere verzeichnete Familienmitglieder gefunden durch Herrn Jochen ....

    Deutsch-baltisches Gedenkbuch Unserer Toten der Jahre 1939 - 1947.
    Gedenckbuch:
    Seite 271:


    Martinoff, Nicolai, *Riga 19.10.1882, + Paris 23.3.43, Vater Louis M., Mutter Anna geb. Vogel, Bruder: Wallfried M. (AFR 1057).



    --, Ralf Karl Nikolai, (Vater: Wallfried M., * Riga 1.11.1911, ( Donbogen b. Stalingrad 23.1.43, Uffz., (AFR 1263), Mutter: Elsa geb. Krebs v., Frau Waltraud geb. Schilling v.



    --, Fred, (Vater: Wallfried M.), * Nishni-Nowgorod/Russl. 25.10.1917, + Marktredwitz/Bay. 29.3.45, (aus Riga), Frau Olga geb. Meyer.



    Martinoff, Alide, geb. Gelson, * Riga 17.9.1863, + in /einem Lager b. Posen Apr. 45, Tochter Ludowica Niistedt.



    Martinoff, Jakob Felix Telephor, *Riga 29.4.1860, + Posen 31.10.41, Frau Alma geb. Boesche.



    Seite 274:
    Maurach, Thekla, geb. Martinoff, * Riga 12.3.1877, + Hannover 31.10.1946, Wwe. des Buchhändlers Emil Maurach.
    Seite 481:
    Carry Wiebke, geb. Martinoff, Ehefrau des Drogisten aus Riga Georg Wiebke, * Kiew 28.1.1907, ( 9.11.1944.

    Das sind meine Funde der Familie Martinoff. Wünsche Frohe Ostern und viele Grüße aus Hannover
    Ihr
    Jochen

  • Diesen Hinweis habe ich gerade von Deutschland ueber Russland bekommen.


    Interessant ist die Heirat mit Martynova (Berg???)
    (uebersetzt von Russisch in Englisch)


    F. Martinoff
    Schauen Sie mal bitte folgenden Links
    für Tokmakow
    TOKMAKOV IVAN FEDOROVICH 1838, Nerchinsk - 1908. The large businessman and the patron of art. The participant of the first trading caravan to China in 1861. The co-owner of the first Russian tea factories in China. The founder (together with Michael Shevelev) the first Russian trading shipping company in the Far East - companies « Voluntary fleet ». In the beginning 1880 on a state of health has moved to Crimea where has organized wine manufacture « Tokmakov and Hammers ». Wife TEPLOVA of BARBARIAN IVANOVNA 1850-1936. Children:
    ELENA 1868-1945. Was born to Hankow (China). Long time a branch in manor Tokmakovykh "Oleiz" in Crimea, in Moscow. In 1922 together with husband SERGEEM NIKOLAEVICHEM BULGAKOVYM (1871-1944) it has been sent from Soviet Union, then a branch in Paris.
    MARIYA 1869-1954. With 1905 librarian Prechistenskikh of female rates in Moscow where worked and after October revolution of 1917. The first husband with 1893 NIKOLAJ VASILEVICH WATER CARRIERS. Second husband KHOROSHKO VASILY KONSTANTINOVICH, the doctor-neuropathologist.
    SERGEJ 1873-1913. Wife STARTSEVA ELIZAVETA ALEKSEEVNA 1875.
    VYACHESLAV 1873-1902. Wife OTILIYA MARTYNOVNA BERG, the native of Latvia.
    NIKOLAJ 1880-1940. Wife ELENA georgievna STOJKO (1883-1963)
    GALI 1882-1960. Husband VLADIMIR NIKOLAEVICH petrov-¬ÓѼ¡±ó.
    Tokmakow



    Viel Glück

  • Man hatte in FamilienDokumenten der Martinoff s
    dieses Bild gefunden.
    Geschaetztes Jahr des Photo's ist 1865-1875????


    Leider kann ich Ihn nicht einordnen.


    Vieleicht erkennt Ihn einer der Mitglieder des Forums??!!!!
    Oder das Emblem!
    [Blocked Image: http://www.bild-hoster.de/thumbs/FrankMartinoff/111unknownfamiliepic.jpg]


    [Blocked Image: http://www.bild-hoster.de/thumbs/FrankMartinoff/111detailemblemcopy.jpg]




    MfG
    Frank Martinoff


    NACHTRAG
    Familie am Strand
    Im zweiten Bild traegt noch jemand etwas aehnliches,
    (Dritte Person hinten/von rechts)
    aber leider noch schwerer zu erkennen.
    (Leider kann ich alle mit einem orangen Punkt nicht identifizieren)

  • Aufloesung!
    Siehe


    Unbekanntes Emblem
    Mit der Hilfe von Herrn Paul Wood/US
    wurde das Raetsel jetzt geloesst.
    (Habe mir auch jetzt ein besseres Bild beschafft)
    [Blocked Image: http://www.bild-hoster.de/thumbs/FrankMartinoff/st.jpg]



    Es ist das Abzeichen der Russischen Rechtsanwaelte und Juristen.


    http://www.law.spb.ru/history.htm



    [http://www.law.spb.ru/]
    St. Petersburg Universitaet
    Trans Text
    ""Die kaiserliche Bildungseinrichtung der Rechtswissenschaft war in 1835 von Seiner Hoheit von Prinzen Peter Georgievichem Ol'denburgskim, dem Neffen Kaisers Nikolai I gegründet.""""
    In die Lehranstalt wurden pro Jahr nicht mehr als 100 Studenten und nur aus dem Stand des russischen erblichen Adels zugelassen.
    Die materielle Sicherstellung, die der Adel hatte, wurde Prinzipiel als die Grundlage der zukünftigen Unabhängigkeit und der Ehrlichkeit der auszubildenden Juristen angesehen.


    Ich wuerde mich ueber weitere Informationen sehr freuen,
    da ich in diesem Gebiet keine Erfahrungen habe.
    :(


  • Von meinem Cousin habe ich vor einigen Tagen ziemlich viele Unterlagen zu meinen Vorfahren bekommen, darunter auch drei handgeschriebene Seiten. Der Autor hat zwar unterschrieben, aber ich bin noch dabei, die Schrift zu entziffern. Hier ein paar Auszüge:


    Nachrichten über den aus Deutschland ins Baltikum ausgewanderten Zweig der Familie Bleisch.
    Franz Nikolai Bleisch, Kaufmann und Stadtwraker in Riga (Livland; später Lettland). NB: Wraker = Prüfer von Waren, meist "Flachswraker".
    oo (ca 1799)
    Catharina Charlotte Jaskowsky (oder: Laskowsky)
    (vgl. DeutschesGeschichtsbuch, Bd. 79, pag. 504)


    Kinder: (vielleicht noch mehr Kinder als genannt):
    1. Caroline Eveline (Engeline) Friederike Bleisch, * Riga 19.5.1800, + ebd. 14.(25.)5.1833;
    oo Riga ..7.1824 Carl Heinrich Wilhelm Sodoffsky [vielleicht auch Jodoffsky], * Riga 2.7.1797, + ebd. 14.5.1858
    Pflegetochter: Emmeline Mathilde Gertrud Sodoffsky, * Riga 23.10.1842, + Dünaburg 13.3.1926, Lehrerin, später wirtschaftliche Leiterin des Dynaburger Krankenhauses;
    oo Dr. Med. Rudolf Richter, * Estland 1838; + Dünaburg 29.10. 1896, keiserlich russischer Collegien-Rat und Ritter
    [...]



    2. Hermann Nikolai (Nikolaus) Bleisch, * Riga 24.7.1803, + im Gouvernement Mohilev (=Mogilev, Weißrußland) 1841
    oo ... Charlotte Bock, * 1808, x 1888
    [...]
    Kinder:
    1. Nikolai Alexius Carl Wilhelm Bleisch, * Romanowo 11.9.1839; + St. Petersburg (Petrograd, jetzt Leningrad) ..12.1918 in gänzlicher Verarung und an Unterernährung (Hungersnot)
    [1 Seite Hintergrundinfo ausgelassen]
    oo Bertha Marie (genannt Mary) Schnobel, * 28.11.1856; + St. Petersburg (.. vor ihrem Mann); Tochter des Libauer Stadtarztes Dr. med. [...] Bernhard Eduard Schnobel
    [...]
    Kinder: (vielleicht noch mehr)
    1. Mary (Marie, genannt Marusja) * 10.7.1883
    oo 22.7.1920 Dr. med. Bruno Schönfeld, * St. Petersburg 24.4.1890; + Libau 17.11.1929
    2. Alice, Krankenschwester in Berlin-Westend
    3. (ich glaube, daß noch ein Sohn war, vielleicht hieß er Nikolai und wurde "Kolja" genannt?)


    Aus meinen gesammelten Archiatia deutsch-baltischer Familien
    [Unterschrift]
    Berlin, 1971

  • Danke Dir fuer deine Informationen,
    werde hoffentlich etwas in den naechsten zwei Monaten von
    der Familie Vogel, Fogels, Fogel, Fogl bekommen, dann koennten wir das vergleichen
    :!:
    Bis dahin herzliche Gruesse,
    Frank

  • Leider kann ich kein Estonisch aber es sollte passen!
    K(oe)rber Familie
    http://www.vonnu.ee/kultuur/korber.html
    Die Mickwitz- Mickwitziga werden auch genannt!
    http://www.eelk.ee/~elulood/korber_johann.html
    Vieleicht kommt jemand durch Zufall vorbei der dieses lesen kann!
    http://www.bild-hoster.de/imag…inoff/dokoerberlineup.jpg
    [Blocked Image: http://www.bild-hoster.de/thumbs/FrankMartinoff/dokoerberlineup.jpg]
    Links Erich v Koerber und Rechts Udo v. Koerber
    Mitte Bernhard v. Koerber
    Gruesse,
    Frank

  • Hallo Frank,
    ich habe deinen Beitrag zusätzlich in den Bereich Wörter,Begriffe Übersetzungen gestellt.

    viele Grüße
    Ulrich
    suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
    Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720

  • Rigasche Stadtblätter 1825


    einsehbar Google Books


    http://books.google.com/books?…lient=firefox-a#PPA405,M1
    und http://books.google.com/books?…&dq=Martinoff+Livland&lr=



    Da habe ich leider ein oder zwei Fragen zur Seite 324-325
    Mag. theol. Adolph Martinoff
    Uni Dorpat -Geistliche an der R/K Universitaetskirche und Religionlehrer
    frueherer Geistlicher an der R/K Kirche zu Riga
    jetztiger Hauptgeistlicher der R/K Kirche des heil. Johannes von Jerusalem (Waltheser oder Gesandschaftskapelle)
    beim kaiserlichen Pagencorps in St. Petersburg!


    -Was war das kaiserliche Pagencorps in St. Petersburg?
    -Wie hiess die R/K Kirche in Riga?


    Danke fuer Eure Hilfe,


    Mit freundlichen Gruessen,


    Frank Martinoff


    Es werden auch noch weitere Martinoffs und andere unserer Familie aufgefuehrt!

  • Hallo Frank,


    ich zitiere aus dem Pierer-Lexikon 1857 über St.Petersburg:


    das Pagencorps, eine Militärschule, deren Schüler, meist vom hohen Adel, Pagendienste bei Hof thun.


    http://www.zeno.org/Pierer-1857/
    oben in der Suchleiste nur " Petersburg " und den Button " Nur in Pierer-1857 ".


    Wenn man den " Bibliotheken "-Button wählt und oben " Riga " schreibt, kommt als
    1. ein Artikel aus Meyer`s Großem Konversationslexikon , dort steht etwas von 2 kath.Kirchen,
    allerdings 1905 und leider nicht, wie sie hiessen. Wenn Dir keiner die Frage nach dem
    Kirchennamen beantworten kann, schick eine E-Mail an die Kurie der Erzdiözese in Riga:
    curia[at]e-apollo.lv oder an ihn: antons.smelters[at]kurija.lv
    die sollten schon wissen, wie die Kirchen heißen oder hiessen.


    Viele Grüße
    Anne

  • Hallo Anne,
    Danke fuer deine Hilfe,
    habe auch noch etwas gefunden!
    http://en.wikipedia.org/wiki/Page_Corps


    uebrigens hatte ich einen Fluechtigkeitsfehler gemacht!
    so sollte es jetzt richtig sein!
    ""jetztige Hauptgeistliche der R/K Kirche des heil. Johannes von Jerusalem (Maltheser oder Gesandschaftskapelle)"""
    http://spb-svu.nm.ru/museum.html
    http://www2.prestel.co.uk/church/oosj/cpages.htm
    http://www.columbia.edu/cu/lwe…ibitions/pages/index.html
    http://spb-svu.nm.ru/museum-2.html#MMM2


    Viele Gruesse,
    Frank

  • Bad translation, but'll do!


    Martynov Adolf Karlovich Iz of merchants of Lifljandsky province. After the Riga grammar school has ended the S.-Petersburg spiritual Catholic Academy with degree of the master of divinity. In 1867 it is imposed in priests and it is appointed vikarnym at the Riga church. In 1868 it is defined(certain) zakonouchitelem at the Riga provincial grammar schools. On April, 19th, 1873 it is appointed by the curator and kapellanom Derptsky university. On June, 4th, 1874 it is appointed temporarily correcting a post kapellana, and on August, 12th the same year it is confirmed(approved) kapellanom churches in the "Pazhesky case >>> Corps des Pages". On January, 29th, 1876 it is confirmed(approved) in a rank of the canon of Mogilyov Artikafedralnogo Kapitula. On August, 31st, 1879 it is appointed zakonouchitelem at Ekaterina's institute, the Mariinsky female grammar school, Konstantinovsky a military college, the Second S.-Petersburg grammar school and Nikolaevsk cavalry school. In 2nd S.Peterburgskoj of a grammar school has stayed till 1890. From "the Historical note of the 100 anniversary of the Grammar school" the Item To. Tikhomirov, 1905

  • A friendly Soul in Russia send me these links to some of the schools!
    Corps des Pages
    http://spb-svu.nm.ru/museum.html
    http://spb-svu.nm.ru/museum-2.html#MMM2
    http://www.encspb.ru/ru/article.php?kod=2804677891
    http://www.columbia.edu/cu/lwe…ources/exhibitions/pages/
    http://www.columbia.edu/cu/lwe…s/ldpd_4078122/index.html


    Могилевский Архикафедральный Капитул:
    http://assumptionis.narod.ru/svet.html
    Екатерининский институт
    http://slovari.yandex.ru/dict/…ticle/mos/19000/50984.htm


    http://kfinkelshteyn.narod.ru/…_zav/Mariinskaya_gimn.htm
    Мариинская женская гимназия (Царскосельская):
    http://regiment.ru/reg/VI/C/24/1.htm


    Константиновское военное училище:
    http://www.200let.ru/history.html


    http://regiment.ru/reg/VI/C/19/1.htm
    Николаевское кавалерийское училище
    http://ru.wikipedia.org/wiki/%…8%D0%BB%D0%B8%D1%89%D0%B5

  • Immernoch DRINGEND gesucht :!:
    MARTINOFF Jutta geboren *1922 Riga oo HERING Eduard

    GEBHARDT N.N.


    oder Ihre Nachkommen! :(


    Jutta Hering und Eduard Hering BITTE schreibt mir!


    Mit freundlichen Gruessen,
    Frank Martinoff