Daten austauschen zwischen PC und MAC?

  • Hallo zusammen,


    ich möchte einem Forscherkollegen gerne meine Ahnendaten schicken.
    Als Gedcom-Datei konnte er es leider nicht öffen.
    Er hat einen MAC-Rechner und kein genealogisches Programm.
    Ich habe meine Daten im Programm Ahnenblatt und PAF gespeichert.


    Kann mir jemand von Euch sagen, was wir ansonsten für Möglichkeiten haben?


    Danke und viele Grüße
    pedi2005

  • Es gibt mehrere Möglichkeiten, die unterschiedlich aufwendig sind.
    Kommt aber auch drauf an, ob der Mac-User die Dateien nur anschauen will oder auch bearbeiten will.
    - am einfachsten dürfte es sein, du speicherst deine Datei via Ahnenblatt im HTML-Format. Ich weiss, dass Ahnenblatt das kann, wie's hinterher aussieht, kannich allerdings nicht sagen, da ich das noch nicht gemacht habe.
    - paf wird auch einige Mac-lesbare Ausgabeformate haben.
    - eine andere Möglichkeit wäre, du konvertierst die Datei in ein Excel-Format. Das kann aber u.U. recht aufwendig sein.


    Will er die Dateien allerdings einigermaßen komfortabel bearbeiten, braucht er ohnehin ein Ahnenforschungsprogramm.


    Rossi

  • Hallo Rossi,


    danke für Deine Antwort.


    Ich glaube, ich werde es erst Mal im HTML-Format versuchen. Hört sich ganz plausibel an.


    Bei Paf erkenne ich unter den Speicher-/Exportmöglichkeiten keine, die mir etwas sagt.


    In Exel-Format konvertieren hört sich für mich etwas schwierig an.


    Danke
    pedi2005

  • Guten Tag
    Das konvertieren einen Ahnenblatt Gedcom-Datei geht mit Ged2Txt.
    Ged2Txt macht aus der Gedcom-Datei eine Text-Tabelle, die Du dann nur kopieren mußt und in eine jeweilige Tabellenkalkulation einfügen kannst.
    Gruß Hugo

  • Hallo Hugo,
    habe Dir soeben eine PN geschickt.


    An alle:
    Mein Bekannter hat die HTML-Datei öffnen und ansehen können und ist damit zufrieden.


    Viele Grüße
    pedi2005