Pippig, Ölsner aus Netzschklau und Brockau (Plauen)

  • Hallo liebe Mitforscher,


    in Netzschkau bzw. Brockau suche ich nach:


    Alwin Paul Pippig * 20.04.1891 Brockau
    Vater: Johann Gottlieb Pippig, gest. vor 26.6.1919 in Netzschkau, Feuermann
    Mutter: Ida Louise Ölsner, gest. nach 26.6.1919 wahrscheinlich in Netzschkau


    Könnt ihr mir weiterhelfen oder wisst ihr wo man nachgucken könnte, habe nämlich nichts "Gutes" für die Orte gefunden.


    MfG
    Thilo Schubert

  • Hallo,
    Netzschkau, Kreis Merseburg, gehört zum Kirchspiel Bündorf und zum Standesamtsbezirk Nieder Klobikau. Die ab 01.10.1874 geführten Standesamtsregister müssten jetzt beim Standesamt 06255 Schafstädt vorliegen.
    Daneben gibt es noch (das größere) 08491 Netzschkau, Kirchspiel und Standesamtsbezirk Netzschkau.
    0891 Brockau gehörte zum Standesamtsbezirk 08491 Coschütz, jetzt wohl 08491 Netzschkau.
    Mit freundlichen Grüßen
    Friedhard Pfeiffer

  • Hallo Herr Pfeiffer,


    erst einmal danke für ihre schnelle Antwort.
    In dem Stammbuch meiner Urgroßeltern steht drin, dass dieses Netzschkau "amtsbezüglich" zu Plauen gehört, dann ist es doch das größere der beiden oder?

  • Hallo,


    bei meiner Pippiglinie bin ich nun inzwischen zu einem weiteren Johann Gottlieb Pippig gekommen, dessen Sohn 1853 in Rößnitz (das mit Leubnitz) geboren wurde. Geboren wurde er in Langenbach, verheiratet war er mit Christiane Friederike Rudolph, gestorben ist er in Rößnitz.
    Das Pfarramt hat mir anstelle des Sterbeeintrags des Vaters (Mutter starb in Amerika) "nur" die Taufe der Mutter rausgesucht und auf meine Antwort wurde erst gar nicht geantwortet :(


    Na dann hoffe ich Mal, dass sich da noch was ergibt!


    MfG,
    Thilo Schubert

  • Hallo Thilo,


    meine Pippig kommen aus der Gegend um Mechelgrün und könnten sich wunderbar zu Deinen gesellen, da auch Rößnitz wie Mechelgrün bei Plauen liegt. Wir hatten ja schon mal Kontakt. Allerdings verwehrt mir das Pfarramt in Altensalz seit über einem 3/4 Jahr die Auskunft. ;( Ich hoffe da tut sich noch was. Aufgrund der Seltenheit dieses Nachnamens wage ich weiterhin an eine Verwandtschaft zu glauben. :D


    Bist Du denn mittlerweile schon weiter vorgedrungen?


    Liebe Grüße


    Sylvia

  • Hallo Sylvia,


    bei den Pippigs bin ich leider noch nicht weitergekommen. Es dürfte aber nicht mehr lange dauern, denn das Pfarramt in Leubnitz sucht mir gerade den Sterbeeintrag von Johann Gottlieb Pippig, sowie den Hochzeitseintrag von ihm und Christiane Friederike Rudolph raus. Danach kann die Suche dann in Langenbach weitergehen.
    Diese Probleme mit Pfarrämtern hatte ich zum Glück noch nicht, aber vielleicht werden die Kirchenbücher ja bald verfilmt und in Archiven einsehbar.
    Ich denke früher oder später wird sich da schon eine Übereinstimmung finden lassen!



    Viele Grüße,
    Thilo Schubert

  • Mein Großvater hieß Rudi Erich Pippig und kam aus Auerbach/Vogtland. Ein Teil der Familie lebt noch immer dort (Apotheke Pippig in Auerbach). Er selbst ist in den 30-ern nach Lippe "ausgewandert".


    Seine Vorfahren konnte ich über einige Generationen zurückverfolgen. Sie kamen wohl ursprünglich aus Treuen und Umgebung.

    Evtl. lassen sich unsere Suchaktionen koordinieren.


    Thomas Brinkmann, Bielefeld

  • Gottlieb Friedrich PIPPIGWilhemina Agnesa VON FEILITZSCH (angeblich)


    *?* 24.01.1778 in Treuen
    + 29.01.1839 in Treuen+ 15.03.1841 in TreuenFriedrich Wilhem PIPPIGJohanne Henriette WALTHER
    * 13.02.1811 in Treuen* 02.03.1818
    + 31.03.1873 in Treuen+ 12.02.1880 in Treuen
    Friedrich Wilhelm PIPPIGChristiane Wilhelmine GROH
    * 09.08.1857 in Treuen*17.09.1855 Bergen bei Falkenstein
    + 23.03.1931 in Treuen+ 02.07.1919 in Treuen
    Gustav Wilhelm PIPPIGJohanna Katharina BAUER
    * 27.05.1881 in Treuen* 21.02.1879 in Tiefenbach bei Marktredwitz
    + 02.01.1930 in Auerbach+ 08.03.1950 in Auerbach

  • Hallo Thilo,


    gestern hab ich Antwort vom Pfarramt Theuma erhalten. Meine Anfrage wurde von Altensalz dorthin weitergeleitet. Leider hat mir der Kirchenbuchführer nur 2 Generation nach "hinten" erschlossen. Meine Vorfahrin hieß Christiane Friederike Pippig *19. Sept 1823 +10. Okt 1915 jeweils Mechelgrün bei Plauen; Ihr Vater hieß Johann Gottlieb Pippig *2. Okt 1800 Mechelgrün; Ihre Mutter hieß Johanne Sophie Feustelin; Ihr Großvater hieß Johann Gottlieb Pippig er war verheiratet mit Christina Sophia Entersin.


    Wäre schön, wenn Du während Deiner Forschung über diese Namen "stolperst".


    Liebe Grüße


    Sylvia

  • Hallo Sylvia,


    ich warte leider immer noch auf die Antwort des Pfarramtes Leubnitz, aber die Namen klingen doch schon Mal sehr verdächtig :)


    Viele Grüße,
    Thilo Schubert

  • Hallo Sylvia,


    nein, leider bin ich noch nicht so recht weitergekommen :(
    Zwar habe ich aus Leubnitz einige neue Namen und Daten bekommen, aber ausgerechnet bei den Pippigs waren Sterbe- und Hochzeitseintrag nicht zu finden. Ich hatte allerdings auch den falschen Sterbezeitraum angegeben, denn laut Eintrag im Kirchenbuch war er zur Hochzeit seines Sohnes schon tot, aber laut Hochzeitsurkunde vom Standesamt hat er zu diesem Zeitpunkt noch gelebt.
    Naja, das wird schon noch...............


    Viele Grüße,
    Thilo