Grabsuche

  • ;(


    Wer kann helfen ?


    Suche jemand der mir ein Bild eines Grabes in Lowno Russland besogen kann
    Bei dem Grab handelt es sich um Emil Schmulder gefallen 02.05.1943 in Petryagino


    :danke:


    Uli

    viele Grüße
    Ulrich
    suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
    Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720

  • Hallo Ulrich,


    ich möchte dich nicht entäuschen, aber ich gehe davon aus dass die Grablage bzw. de Friedhof in Lowno nicht mehr existiert. Sie wurde vermutlich nach dem Rückzug der Wehrmacht von den Russen eingeebnet.


    Frag doch mal beim Volksbund nach inwieweit in Lowno Umbettungen geplant sind, vielleicht steht dort in nächster Zeit schon etwas an.


    Gruß Alex

  • 8o


    Hallo Henry
    beim Volksbund hab ich schon nachgeschaut hier ist noch nichts geplant, zumal wenn ich das richtig sehe in Lowno kein Soldatenfriedhof ist. Villeicht hast Du recht, waere aber fuer seine Geschwister doch schoen wenn ich irgendwo ein Bild von seiner Grabstaette aufgabeln koennte.



    mfg Uli


    :danke:

    viele Grüße
    Ulrich
    suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
    Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720

  • Hallo,
    bei dem am 29.11.1923 in Rodalben, Kreis Pirmasens, geborenen Grenadier Emil Schmulder, der am 02.05.1943 in Petryagino gefallen ist, ist vermerkt, dass er zwar in Lowno bestattet ist, er aber noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden konnte.
    Mit freundlichen Grüßen
    Friedhard Pfeiffer


  • Hallo Uli,


    auf der Homepage vom VDK wirst du kaum Informationen über geplante Umbettungen finden, da musst du schon beim zuständigen Sachbearbeiter anrufen oder einen Brief schreiben. Außerdem würde ich nach einer Fotokopie der Karteikarte deines Verwandten fragen, evtl. ist dort noch etwas interessantes vermerkt.


    Gruß Alex

  • :harpist:


    henry vielen Dank fuer Deine Auskunft welche mir wieder eine hoffnung gibt. Du schreibst ich solle mich an den Sachbearbeiter wenden., oder einen Brief schreiben. Meinst Du vielleicht an die WAST ?


    :danke:
    uli

    viele Grüße
    Ulrich
    suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
    Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720

  • Die WASt kann dir nur genaue Auskunft über die Lage des Grabes machen. Wenn du also wissen möchtest wo genau sich dass Grab in Lowno befindet, musst du bei der WASt nach Fotokopien der


    - Verlustmeldung des Wehrmachtsgräberoffizier (WGO)
    - Grablageskizze des WGO
    - Friedhofsplan falls es sich um eine größere Anlage gehandelt hat


    fragen.


    Der Volksbund ist zuständig für die Umbettung von Feldgräbern und Einbettung auf neuen Soldatenfriedhöfen, darum kann dir also nur der VDK Auskunft geben ob in der Gegend von Lowno umgebettet wird. Falls du eine VDK-Auskunft zu deinem Angehörigen hast ist darauf die Telefonnummer des zuständigen Sachbearbeiters angegeben, der kann dir sicherlich weiterhelfen.


    Ansonsten beim VDK unter der Nummer 01805-7009-99 anrufen und nach der Abteilung die für das Verlustlandland zuständig ist fragen.+


    Gruß Alex

  • :danke:
    Danke schoen Alex Du hast mir sehr geholfen in dieser Sache


    :]
    Uli

    viele Grüße
    Ulrich
    suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
    Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720

  • Hallo Ulrich,


    nachstehend der Auszug aus der Homepage des Volksbundes:


    Emil Schmulder wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:

    Lowno - Rußland



    Der Volksbund ist bemüht, auf der Grundlage von Kriegsgräberabkommen die Gräber der deutschen Soldaten zu finden und ihnen auf Dauer gesicherte Ruhestätten zu geben. Wir hoffen, in nicht allzu ferner Zukunft auch das Grab Ihres Angehörigen zu finden und seine Gebeine auf einen Soldatenfriedhof überführen zu können.



    Ansonsten kann, wie Henry vorgeschlagen, eine gezielte Anfrage beim Volksbund und der WASt nichts schaden.


    Gruß
    Reinhard
    :computer: