Etiketten für Stammbaum

  • Hallo Zusammen,


    ich habe mir beim RNK Verlag die Ahnentafel 2829 und die passenden Etiketten bestellt.
    Nun würde ich die Etiketten gerne mit Word ausfüllen, leider finde ich keine passende Vorlage.
    Hat vielleicht jemand einen Vorschlag? Ich würde es schon gerne mit dem Computer ausfüllen, da meine Schrift nicht die ordentlichste ist :D.


    Viele Grüße und noch ein schönes Wochenende!


    Peggy

    Alles zerfällt zu Nichts, wird alt und stirbt und findet sein Ende.
    Menschen sterben, Eisen rostet, Holz verfault, Türme stürzen ein, Mauern zerbröckeln, Rosen verwelken.
    Auch Namen haben keinen Bestand über das Grab hinaus. Es sei denn, sie scheinen in den Büchern eines Gelehrten.
    Es ist die Feder, die den Menschen Unsterblichkeit verleiht.

    Master Wace - Roman de Rou


    http://www.ahnenforschung-sachsen-anhalt.de

  • Hallo Peggy,


    WORD bietet Etikettendruck aber an. Man wählt vorher die passende Etikettennummer des Herstellers, z.B. von Zweckform oder Avery. Die Maße stehen noch zusätzlich in mm dabei.


    Ich verwende die englische WORD Version und versuche das für die deutsche zu beschreiben:
    Das Menü müsste "Extras" heißen, darin befindet sich ein Eintrag "Briefkuvert und Etiketten". Dort musst Du dich mal durchklicken und testen.


    Den Probedruck habe ich solange auf normalen DINA4 gemacht bis es passte. Ich habe das ausgedruckte DIN A4 Blatt dann über ein leeres Etikettenblatt gelegt und zusammen gegen das Licht gehalten.
    Dann habe ich beurteilt, ob die Positionen stimmen, der Anfang der ersten Zeile richtig liegt und so weiter. Und erst als ich mir sicher war, dann die Etiketten verwendet.


    Vielleicht kaufst Du dir auch besser "normale" (Zweckform o. Avery) Etiketten für einen zusätzlichen Test und verwendest erst ganz zum Schluß, wenn Du dir wirklich sicher bist, die original Stammbaum Etiketten.

    Gruß
    Michael Lauffs
    Aachen, Eschweiler, Stolberg
    ICQ# 48430007
    www.Lauffs.de

    Man sollte eine Dummheit nicht zweimal machen, es gibt doch so viele davon.

  • Hallo Michael,


    vielen Dank. Ich habe diese Etiketten ebenfalls vom RNK-Verlag und die passenden Etiketten habe ich in Word nicht gefunden.


    Viele Grüße


    Peggy

    Alles zerfällt zu Nichts, wird alt und stirbt und findet sein Ende.
    Menschen sterben, Eisen rostet, Holz verfault, Türme stürzen ein, Mauern zerbröckeln, Rosen verwelken.
    Auch Namen haben keinen Bestand über das Grab hinaus. Es sei denn, sie scheinen in den Büchern eines Gelehrten.
    Es ist die Feder, die den Menschen Unsterblichkeit verleiht.

    Master Wace - Roman de Rou


    http://www.ahnenforschung-sachsen-anhalt.de

  • Ja klar, die Etiketten sind bestimmt nicht drin, man kann jedoch auch bentzuerdefinierte Formate verwenden und die so verbiegen, bis sie passen.

    Gruß
    Michael Lauffs
    Aachen, Eschweiler, Stolberg
    ICQ# 48430007
    www.Lauffs.de

    Man sollte eine Dummheit nicht zweimal machen, es gibt doch so viele davon.

  • Hallo Peggy,


    die passenden Etiketten wirst Du auch nicht in Word finden, den der RNK-Verlag ist ist sehr wahrscheinlich kein allzu grosser Hersteller von Etiketten. Das ist aber nicht so schlimm, wie Michael schon beschrieb-> Extras - Briefe und Sendungen - Umschläge und Etiketten - dort auf den Reiter Etiketten - Optionen u. hier kannst Du viele verschiedene Etiketten und deren Hersteller auswählen, dabei ist es völlig unerheblich von welchem Hersteller Deine Etiketten sind, sondern sie müssen von der Grösse her nur mit Deinen übereinstimmen. Das ist mit viel Suchen verbunden...Du kannst aber auch sagen - Neues Etikett - (s.h. Anhang) hier kannst Du ein Etikett genau nach den Maßen Deines Etiketts entwerfen. (Nicht am Laserdrucker stören)
    Auch hier würde ich wieder so wie von Michael beschrieben vorgehen - auf A4 drucken u. mit original Grösse vergleichen.