Siegler bei Ancestry

  • Hallo zusammen,


    hat vielleicht Jemand schon Zugang bei Ancestry und könnte mal was für mich nachschauen ?


    Ich habe gesehn, dass 44 Siegler im amerikanischen Bürgerkrieg gekämpft haben.


    Ist darunter Jemand, der 1838 in Deutschland geboren wurde ?
    Heisst Einer Charles/Carl/Karl Siegler/Seigler/Sigler/Seiglar ?


    Irgendwie komme ich meinem Vorfahren nicht auf die Spur.


    Das einzige was ich von meinem Vorfahren Karl Siegler bzgl Auswanderung weiss ist, dass er 1857 im Alter von 19 Jahren Kirchheimbolanden/Pfalz/Deutschland verlassen hat und nach Amerika gegangen ist.


    Bei den Schiffen habe ich zwar schon 1 Eintragungn gefunden, die es sein könnten, aber das Herkunftsland stimmt leider nicht ganz (Hessen).


    :D


    Gruss
    Sascha

  • Hallo Sascha,


    ist damit gemeint, dass Dein Vorfahr aus Hessen ist, oder ist er nicht aus Hessen?


    Manuela

  • Er ist leider nicht aus Hessen, sondern er ist aus Pfalz/Bayern.


    Das eigentlich Problem ist, dass ich weiss, dass er 1857 nach Amerika ausgewandert ist, aber ich finde einfach keinen Wohnort in Amerika...ich hoffe, dass bei den Bürgerkriegsdaten etwas steht...

  • Hallo


    Ich habe folgendes gefunden (aber nicht bei ancestry):


    Charles Siegler, Private, 1st Regiment, Michigan Infantry
    Insgesamt sind 51 Siegler aufgeführt.


    Charles Seigler, Private, 1st Regiment, Michigan Infantry
    Insgesamt sind 150 Seigler aufgeführt.


    Charles Sigler, Private, 1st. Regiment, New York Infantry
    Insgesamt sind 241 Sigler aufgeführt.


    Charles H. Siglar, Private, 126. Regiment, New York Infantry
    Insgesamt sind 17 Siglar aufgeführt.


    Seiglar gibt es insgesamt 7, aber keiner heisst Charles.


    Leider sind in dieser Datenbank weder das Geburtsdatum noch der Herkunftsort und der Wohnort in den USA ersichtlich.

  • Hallo Svenja,


    erstmal herzlichen Dank ! :]


    Mmh, leider komme ich damit auch nicht weiter...mmh, das heisst, dass ich noch andere Quellen finden muss.
    Ich suche weiter.....


    Gruss und Danke
    Sascha

  • Lang lang ists her...aber aufgeben ist nicht. ;-)


    In der Hoffnung auf neuere Ideen/Quellen/Links, stell ich nochmal den Wissensstand zusammen:


    Karl Siegler, *30.05.1838, Kirchheimbolanden


    Auswanderung aus verschiedenen Quellen (zB Institut für pfälzische Geschichte, Germans to America) im Jahre 1857 nach Amerika


    Immigration:
    Charles Siegler
    Ereignisdatum: 30 Nov 1857
    Ereignisort: New York, New York, New York, United States
    Geschlecht: Male
    Alter: 19
    Geburtsort: Hessen (Der Geburtsort scheint falsch?)
    Beruf: Farmer
    Schiffsname: Rockaway
    Geburtsjahr (geschätzt): 1838
    Abfahrtshafen: Havre


    Naturalization:
    Charles Siegler
    Date: 02 Dec 1857
    Adress: 2 Greenwich Str. NYC
    Witness: Jacob Kriegel 355 Seventh Avenue NYC


    Familysearch bringt mich nicht weiter. Es gibt zwar einige Charles Siegler, aber die Geburtsdaten (wenn verfügbar) passen nicht so richtig,
    so dass ich das nicht zuordnen kann.


    Hat jemand vielleicht noch andere Ideen oder Connections zu amerikanischen Foren?


    Ein paar Gedanken:
    Interessand finde ich noch die Adresse oder Zeuge der Einbürgerung.
    Recht schnell nach der Ankunft des Schiffes gibt er diese Adresse an. Hatte er wirklich so schnell ein Zimmer gefunden oder war dort eine
    Organisation, die die Neuankömmlinge aufnahm?
    Wer war Jacob Kriegel? War das ein Bekannter, der Vermieter der Wohnung, ein Mitarbeiter einer Organisation oder ein Beamter der Einbürgerungsbehörde?


    :)

  • Na zumindest ist er 1859 zur See gefahren. Geb-Ort Kirchheim, Wohnort New York.


    Name: Charle Siegler
    Age: 21
    Birth Year: 1838
    Birthplace: Kirchheim
    Residence : New York (New York City (All Boroughs))
    Date Mustered: 17 Mrz 1859 (17 Mar 1859)
    Ship: New York
    Port of Departure: Bremen
    Destination: New York (New York City (All Boroughs)), New York (New York City (All Boroughs))
    Archive Name: Bremen Staatsarchiv
    Archive Collection: 4,24-E.7 Musterungslisten der Schiffe, geführt vom Bremer Wasserschout, 1837 Juli- 1873 Mai
    Microfilm: FS_5366


    Gruß
    Wolfgang

  • Ob er das ist ???

    Chas Siegler
    in the San Francisco Area, California, Funeral Home Records, 1850-1931
    San Francisco Area, California, Funeral Home Records, 1850-1931 No Image
    Text-only collection



    Name: Chas Siegler
    Age at Death: 24
    Birth Date: 1838
    Birth Place: Germany
    Death Date: 17 Jun 1862
    Death Place: San Francisco, San Francisco, California
    Burial Date: 1862
    Funeral Home: N. Gray & Co. Funeral Records
    Funeral Place: San Francisco, San Francisco, California
    Record Type: Register
    Source Reference: p. 334-433, 1861-1862
    Number of Images: 2


    Gruß
    Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    herzlichen Dank! Super!


    Der erste Eintrag ist schonmal sehr interessant. Ich hatte nicht daran gedacht, weiter auf Schiffen zu suchen, weil ich nicht damit gerechnet habe,
    dass er die USA wieder verlässt. Irrtum!


    Der zweite Eintrag könnte natürlich sein, ich hoffe aber, dass er das nicht ist. Ich hatte gehofft, dass er einfach eine Familie gründet und
    einen Siegler-Zweig in Amerika eröffnet. Aber man bekommt eben nicht alles, was man sich wünscht.
    Dann kann ich wohl die Verbindung zu Siegler-Learjet vergessen. ;-)


    D.h. ich muss zumindest mal bis Californien schauen.


    Danke!
    Sascha

  • Hallo Sascha
    Ein Karl Siegler aus Großachsenheim ist 1861 nach Nordamerika emigriert !
    zur Information aber leider passen nicht alle Daten ?
    Gruß didirich

  • Hallo didirich,


    Großachsenheim passt leider nicht, der Vorfahr kam aus Kirchheimbolanden und ist 1857 ausgewandert.


    Trotzdem Danke! :-)


    Grüsse
    Sascha

  • Hallo Lilli,


    ich suche ja nicht die Herkunft, die ist mit Kirchheimbolanden bekannt.


    Meinem Wissensstand nach gehörte Kirchheimbolanden politisch damals seit dem Wiener Kongress zu Pfalz/Bayern.
    Eine Verwechslung mag es bei der Einschreibung in die Liste gegeben haben, da die Region Rheinhessen genau angrenzt
    oder weil Kirchheimbolanden auch in dem ehemalige Gebiet Nassau-Weilburg lag, das evtl mit Hessen-Nassau verwechselt wurde.


    Auf jeden Fall hat mich das zunächst nicht übermässig irritiert.
    Ich hätte dann bei einem möglichen Heiratseintrag in Amerika überprüft, ob dort die Eltern oder der Ort zu meinem gesuchten Vorfahr der Seitenlinie passt.


    Wenn der Gesuchte aber möglicherweise so früh in Kalifornien verstorben ist, dann ist meine Suche wohl beendet.
    Aber mal sehen...vielleicht ergibt sich ja doch noch eine andere Richtung...


    Thx
    Sascha