TNG - Feintuning

  • Hallo zusammen,


    nachdem ihr mich im letzten Thread für TNG überzeugt habt, hab ich mirs gleich geholt und bin bis jetz von der Optik und Mächtigkeit des Tools begeistert.
    Natürlich sind am Anfang ein paar kleine Problemchen zu überwinden bis alles perfekt ist.
    Ich frag jetz erstmal hier bevor ich ins TNGforum gehe, denn hier fühl ich mich irgendwie heimischer und vielleicht sind ja noch mehr interessiert dran. :]


    Ich möchte, dass die Leute uneingeloggt meine Daten einsehen können. Wie kann ich verhindern, dass sie von allem eine Gedcom-Datei ziehen können ?


    Obwohl ich das eigentlich in der Konfiguration verbiete, kann man trotzdem die Daten von lebenden Personen einsehen. Was hab ich falsch gemacht ?


    So, das warn jetz mal die dringensten Sachen...vielleicht gibts ja hier auch nen regen Austausch über TNG...


    Gruss
    Sascha

  • Hallo Sascha,


    ich habe mir vor kurzem auch TNG gekauft. Ich bin auf ähnliche Probleme gestossen und muss ganz bei Null anfangen. Hast Du die Konfiguration über die Readme.html gemacht?? Ich habe am Anfang alles von Hand "auf gut Glück" und "Learning by doing" kofiguriert und das ging gründlich daneben. :D


    Ich habe die lebenden Personen beim Erstellen der Gedcomdatei für das Internet direkt ausgeschlossen. Das ist der einfachste Weg, um mit den lebenden Personen keine Probleme zu bekommen :D


    Viele Grüße
    Sonja

  • Hallo Sascha,


    ich habe TNG seit ein paar Monaten ebenfalls auf meiner Seite integriert (http://www.familie-greve.de) links im Menü über "Stammdaten" erreichbar.


    Man muss die zu importierende GEDCOM-Datei nicht bzgl. der lebenden Personen beschneiden, dass kann man in TNG über die Verwaltung alles einstellen.
    Ebenso kann man die Anzahl Generationen für den GEDCOM-Download begrenzen, damit sich niemand die gesamte Datei ziehen kann.
    Grundsätzlich kann man aber die Möglichkeit des GEDCOM-Downloads über die Benutzerrechte einstellen.
    Auf meiner Seite können Gäste z.B. die Namen von lebenden Personen einsehen, nicht aber deren konkrete Daten oder Bilder.
    Gäste sehen auch gar nicht die Möglichkeit des GEDCOM-Downloads, da der zugehörige Link für Gäste nicht angezeigt wird.
    Registrierten Benutzen lassen sich diese Rechte und Möglichkeiten aber individuell zugestehen.


    TNG ist wirklich ein feines Programm zur Verwaltung und Visualisierung der Ahnen im Internet.


    Gruß
    Thomas

  • Hallo,


    um den Gedcom-Download zu unterbinden bin ich folgenden Weg gegangen:


    Verwaltung - Einstellung und Konfiguration - Allgemeine Einstellung - Verschiedenes -
    Max. Generationen, GEDCOM-Download: 0


    Einstellung der lebenden Personen:


    Datenschutz/Vertraulichkeit
    Login erforderlich: Nein
    Anzeige der HLT-Daten (HLT = Heilige der letzten Tage = "Mormonen": Niemals
    Anzeige der Daten lebender Personen: Niemals
    Zeige Namen von Lebenden: kürze Vorname ab




    Gruß


    Ralf

    Edited once, last by Ralf W ().

  • Um den Download-Button für Gäste unsichtbar zu machen bitte folgende Einstellung vornehmen:


    Verwaltung - Stammbäume - Stammbaum bearbeiten - Häkchen setzen bei Benutzer dürfen keine GEDCOM-Dateien hochladen.


    Ralf

    Edited once, last by Ralf Wenzel ().

  • Quote

    Original von mauschy
    ich habe mir vor kurzem auch TNG gekauft. Ich bin auf ähnliche Probleme gestossen und muss ganz bei Null anfangen. Hast Du die Konfiguration über die Readme.html gemacht?? Ich habe am Anfang alles von Hand "auf gut Glück" und "Learning by doing" kofiguriert und das ging gründlich daneben. :D


    Sonja


    Hallo Sonja,


    den Anfang hab ich mit der Readme gemacht. Ich versuch aber das Programm noch besser in meine bereits vorhandene Homepage einzubinden.
    Mal sehn, was ich dafuer noch alles im Code rumfummeln muss. Obs dann noch laeuft, wird man sehn... ;)

  • Hallo Thomas,


    Danke für die Infos ! Ich habe natürlich auch gleich mal einen Blick auf Deine bekannte Homepage geschaut. (war schon länger nicht mehr dort).


    Sieht echt gut aus und sehr professionell eingebunden..perfekt !! :)
    Da komm ich wohl mit dem mir zur Verfügung stehenden Aufwand nicht hin.


    Übrigens, ich weiss nicht, ob Du die Zeitstrahl-Daten selbst erstellen möchtest, aber es gibt ein wirklich klasse Add-On auf der Download Seite von TNG. Darin stehen sehr sehr viele interessante Daten, die man ja auch noch erweitern kann.
    Kann ich nur allgemein empfehlen !!


    Gruss
    Sascha

  • Quote

    Original von Ralf Wenzel
    Um den Download-Button für Gäste unsichtbar zu machen bitte folgende Einstellung vornehmen:


    Verwaltung - Stammbäume - Stammbaum bearbeiten - Häkchen setzen bei Benutzer dürfen keine GEDCOM-Dateien hochladen.


    Ralf


    Hallo Ralf,


    klasse ! Danke !! Das wars... :D
    Das find ich etwas misverständlich, um keine GEDCOMs downladen zu dürfen, muss man das hochladen verbieten. Naja, vielleicht ein Übersetzungsfehler...wie auch immer, geht ja jetz !


    Die Einstellung für die lebenden Personen hatte ich bereits so ähnlich. Leider hat auch die von Dir vorgeschlagene Änderung nichts gebracht.
    Meine Kontrollperson hat keine Angaben ausser dem Taufeinttrag. Also kein Geburts- und Todesdatum...vielleicht kommt er da durcheinander...ich suche weiter...



    Danke für die Hilfe ! :D
    Sascha

  • Uebrigens, ich hab jetz die Loesung fuer das 'Lebend' Problem gefunden. Meine Testperson hatte nur einen Taufeintrag, aber dazu kein Geburtstagseintrag. Dadurch hat wohl das Programm Schwierigkeiten. Annaehernd ist das hier beschrieben:


    http://www.tngforum.us/index.p…id=11297&st=0&#entry11297


    Beim Uebertrag von Ahnenblatt-Gedcom setzt er diese Person eben nicht auf 'Lebend'. Nachtraeglich gibt es dann noch einen Button in der 'Bearbeiten'-Kartei, um das per Hand zu fixen.


    Also, entweder man laesst die Geburtsdaten drin, dann kann das Programm damit umgehen, oder man sorgt dafuer, dass dann alle Daten der Person entfernt sind, oder man setzt per Hand das 'Lebend'-Haekchen. :D


    Gruss
    Sascha