Uniform = Luftwaffe?

  • Hallo!


    Eine Schwester meiner Oma (Maria Wendering) war mit Karl Divis verheiratet. Beide sollen bei der Luftwaffe/SS gewesen und in Riga stationiert gewesen sein. Dort sollen sich beide kennengelernt haben. Karl Divis wird angeblich seit 1943 vermisst.


    Wo kann ich mehr erfahren? Was sagt die Uniform aus? Meine Oma redet nicht gerne über die Kriegs-/SS-Vergangenheit ihrer Familie.....


    Danke,


    Bianca[Blocked Image: http://img168.imageshack.us/img168/8548/divis1iy8.jpg]

  • Hallo Bianca,


    wie am Kragenspiegel zu erkennen ist, trägt der junge Mann die Uniform eines SS-STURMMANNS der Waffen-SS (dieser Dienstgrad entsprach demjenigen eines Gefreiten der Wehrmacht). Welcher Einheit (Division) der Soldat angehörte, läßt sich nicht bestimmen.


    Wenn Sie Glück haben, kann Ihnen die Deutsche Dienststelle (WASt) in Berlin Näheres über den Lebenslauf des Soldaten berichten.


    Freundliche Grüße vom Rhein

  • Hallo,
    ein am 01.03.1926 in Bremen geborener Grenadier Karl Divis ist am 12./13.02.1945 im russischen Kriegsgefangenenlazarett 430/II Navj Schachtj (Donezbecken) gestorben und in Nowoschachtinsk bestattet.
    Mit freundlichen Grüßen
    Friedhard Pfeiffer

  • Hallo und vielen Dank für die Antworten!


    Ich weiß nicht, ob Karl Divis aus Bremen kommt. Angeblich hat seine Famillie seit Ewigkeiten einen Lebensmittlladen in Praest, der noch existieren soll. Da es aber innerhalb der Familie (schon allein aufgrund des Zeitablaufes) keinerlei Kontakte mehr gibt, wollte ich da nicht einfach mit der Tür ins Haus fallen und die Leute fragen. Da muss ich wohl noch mal meine Oma löchern.....


    Gruß, Bianca

  • Hallo Bianca,


    wenn 'Ihr' Karl Divis bereits vor 1943 (dem Entstehen des Fotos) SS-STURMMANN (= Gefreiter) gewesen ist, dann kann er nicht mit dem 1945 verstorbenen GRENADIER Karl Divis, der n i c h t der Waffen-SS angehörte, identisch sein.


    Freundliche Grüße vom Rhein

  • Hallo Joachim,


    nimm es mir nicht übel, aber könnte es sich hier nicht um ein Dienstgradabzeichen eines SS-Rottenführers (Obergefreiter) handeln? :D
    Da ich jetzt nicht der ausgewiesene SS-Spezialist bin, habe ich mir einmal diese Kragenspiegel im Verzeichnis angesehen und bin der Auffassung, dass die Balken des Sturmmannes wesentlich schmäler waren. Beim Sturmmann bestand der Balken aus zwei schmalen Streifen, beim Rottenführer hingegen waren es derer vier. Auf dem Foto sind deutlich mehr als zwei Streifen zu erkennen.


    Die Ausführungen von Friedhard wären in der Tat zu schön gewesen, dennoch möchte ich mich da auch deiner Überlegung anschließen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand 1943 mit einem niedrigeren Dienstgrad von der SS zum Heer versetzt wurde, zumal die SS ohnehin ständig Nachwuchsprobleme hatte. Da die Angaben von Friedhard wohl aus der Zeit der Kriegsgefangenschaft stammen, wäre es aber auch möglich, dass der Besagte seine Zugehörigkeit zur SS verschleiert haben könnte, was ja häufig vorgekommen sein soll. :rolleyes:


    Um hier weiterzukommen, müsste man zunächst mit den wesentlichen Lebensdaten die Identität von Karl Divis herstellen.


    Gruß
    Reinhard
    :computer:

  • Hallo zusammen!


    Ein Teil meiner hier verbreiteten Angaben war anscheinend nicht ganz richtig (sagt meine Oma). Karl Divis ist wohl in Rosenheim bei München geboren worden. Da haben er und Maria Wendering auch geheiratet (nach dem sich beide in Lettland, nicht unbedingt in Riga, kennengelernt haben) und die beiden Kinder kamen dort zur Welt. Den Lebensmittelladen in Praest gibt es wohl gar nicht ?(
    Karl Divis ist wohl auch nicht seit 1943 vermisst, sondern seit ca. 1944/1945.


    Meine Oma schüttelte den Kopf über meine offensichtliche Fehlinformation. Da ich von der Seite der Familie aber nur von ihr Informationen erhalte: wie konnten meine ersten Informationen so falsch sein ?( ?( ?(


    Ich will nicht hoffen, dass bei einem dritten Gespräch mit ihr die Fakten wieder alle anders sind...


    Vielleicht könnt ihr mir mit den neuen Eckdaten noch einmal helfen?


    Vielen Dank im Voraus!


    Bianca

  • Hallo Bianca,


    Was meinst du mit den Eckdaten? Eigentlich lassen sich durch die neuen Erkenntnisse die bereits ausgeführten Überlegungen nicht ergänzen.

    Gruß
    Reinhard
    :computer:

  • Hallo Reinhard,


    mir ging es jetzt mehr um den nun bekannten Geburtsort von Karl Divis und das abweichende Vermisstendatum. Es hätte ja sein können, dass jemand mit den "Eckdaten" vielleicht etwas mehr weiß (wo vermisst, wann genau usw.). Ich habe bisher leider nichts finden können.


    Gruß, Bianca

  • Hallo Bianca t.


    wenn ich Ihre Identität richtig erkenne, müsste Monica ihre Mutter und Ursel ihre Oma sein?


    Was ihre Suche anbetrifft, würde ich gerne erfahren, was ihr Interesse an Karl Divis ist.
    Möglicherweise kann ich ihnen bei ihrer Ahnenforschung einige Informationen geben.


    Gruß
    KHD