T(h)erese Poncratz in Bayern

  • Hallo,
    Ist jemanden schon einmal der Name T(h)erese Poncratz bei Nachforschungen begegnet ?
    Gruß
    Jens

  • Nach 2 1/2 Jahren haben wir nichts konkretes bzw. beweiskräftiges gefunden. Obwohl wir wissen, daß es hier etwas gibt, werdenwir diese Angelegenheit wohl begraben.
    Gruß

  • Hallo Clair,
    vielen Dank für Deine Antwort. Diese Therese ist leider nicht passend. Die Linie, die gesucht wird, stammt aus der Gegend von Wolfratshausen und wurde mit "c" geschrieben. Hierauf wurde im Laufe der Zeit auch sehr darauf geachtet.
    Ich wünsche Dir einen guten Übergang und ein tolles Jahr 2011.
    Gruß
    Jens

  • Im bundesdeutschen Telefonbuch ist Poncratz mit "c" nicht verzeichnet. Es gibt nur Ponkratz mit "k" und Pongratz mit "g". Ein Pongratz mit "g" ist in Eurasburg bei Wolfratshausen zu finden: Josef Pogratz, Happerger Str. 10, 82547 Eurasburg b. Wolfratshausen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Friedhard Pfeiffer

  • Hallo,
    vielen Dank für Deinen Hinweis. Josef Pongratz stammt leider nicht aus der gesuchten Linie. Wie ich einmal erfahren habe, wurde in der LInie darauf geachtet, daß sie mit "c" geschrieben wird.
    Gruß
    Jens

  • Hallo Anton,


    da Du leider immer noch nicht geschrieben hast, um welchen Zeitraum es sich ungefähr handelt (17., 18., 19., 20. Jahrhundert) hier eine kleine Anmerkung:


    Auch wenn "in der Linie darauf geachtet wurde", dass sich der Name mit "c" schreibt, hat das noch lange nichts zu bedeuten. Früher wurde nach Gehör und nach Wissen und Kenntniss oder Unkenntniss des Pfarrers geschrieben. Also solltest Du alle Schreibweisen in Betracht ziehen.


    Viel Glück weiterhin bei Deiner Suche.


    Viele Grüße


    mini

  • Hallo mini,
    vielen Dank für Deine Antwort und Unterstützung.
    Therese Poncratz wurde am 12.12.1853 geboren. Ihre Söhne (beide illegitim) Friedrich Poncratz (geb. 09.12.1872) und Anton Poncratz (geb. 31.12.1873) wurden in Wolfratshausen geboren. Anton Poncratz war danach im Ruhrgebiet (ab ca. 1880) wohnhaft. Friedrich Poncratz wanderte aus. Alle Sterbedaten und Sterbeorte sind unbekannt.
    Gruß
    Jens

  • Hallo,
    mittlerweile sind wir in einer Kriegsstammrolle aui Anton Pongratz aus Cham gestoßen. Die NAchforschung im Erzbistum Regensburg hat leider nicht das erwartete gebracht. Hier verläuft die Spur ebenfalls im Sande (ungewöhnlicher Eintrag im Taufregister).
    Geboren ist er am 29.12.1873.
    Ich werde weiter ab jetzt regelmäßiger berichten.
    Gruß

  • Habt ihr unbegrenzten Zugang zu den Kriegsstammrollen von Ancestry.de? Falls nicht, sehe ich gerne was für euch nach.

  • Hallo,
    danke für Dein Angebot. Im Moment sind wir noch Grund-Mitglied dort.
    Sollte ich dort aufgrund der Beschränkungen nicht weiterkommen, würde ich mich gerne an Dich wenden.
    Gruß
    Anton

  • Hallo, ich bin ganz neu bei GenWiki und erst in den Anfängen meiner
    Suche. Was kann man in den Kriegstammrollen nachschauen? Sind die Namen
    nur aus Deutschland oder auch aus anderen Ländern? Suche
    Familienmitglieder. Die Urkunden stammen aus Naumiestis (Neustadt) im
    heutigen Litauen. Aus den 20er, 30er, 40er Jahren.
    Wollte Dude23 direkt anfragen, jedoch leider nicht möglich.
    Gruß Christine

  • Hallo Mamsi,


    entschuldige, dass ich so spät antworte. Ich habe das Thema aus den Augen verloren. Die von mir angesprochenen Kriegsstammrollen betreffen das Königreich Bayern, hierin sind die Soldaten verzeichnet (je nach Eintrag mit diversen Informationen zu Eltern, Herkunft, Beruf, militärischer Werdegang, usw.), die im 1. Weltkrieg in militärischen Einheiten Bayerns gedient haben.


    Ancestry hat diese gescannt und bezüglich der Namen sogar mit Volltextsuche ausgestattet.


    Es gibt dort aber weitere Datenbanken, wie z. B. "Deutschland und Österreich, Verzeichnisse von Militär- und Marineoffizieren, 1500-1939", vielleicht ist das hilfreich?