Suche nach Pansa

  • Hallo zusammen,


    vor einigen Tagen habe ich den Taufbuchauszug einer meiner Vorfahrin aus Crimmitschau erhalten und habe nun neue Daten:


    Frieda Lina PANSA geb. 26.10.1879 Crimmitschau


    Mutter:


    Anna Christiane PANSA aus Schindmaas


    als Taufpate sind u. a. eingegeben:


    Carl Friedrich PANSA aus Schlutzig in Schmölln (vermutlich ein Schreibfehler, da in Schmölln nur ein Schloßig existiert)
    Verwandter von Anna Christiane PANSA? Bruder, Vater?


    Leider habe ich bis dato keinerlei Rückmeldung von der Gemeinde Dennheritz noch Schmölln bekommen.
    Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen?


    Viele Grüße


    Heidi

  • Hallo Heidi,


    ich habe sehr viel Material über die Familie PANSA im westsächsischen Raum gesammelt, binn allerdings derzeit nicht an meinem Heimcomputer wo die Daten espeichert sind. Daher melde ich mich zu gegebener Zeit wieder.


    Viele Grüße,
    Christian Lucht

  • Hallo Christian,


    vielen Dank für Deinen Eintrag.


    Bin schon gespannt, ob sich in Deinen Daten Hinweise auf meine Vorfahrin bzw. weitere Vorfahren von meiner Familie finden lässt.


    Viele Grüße und bis bald


    Heidi

  • Hallo Heidi,


    leider muß ich Dich enttäuschen. Die Infos aus meiner PANSA Linie stammen zwar alle aus den Dörfern um Crimmitschau aber da die Geburtsdaten der Mutter Anna Christiane PANSA fehlen und ich auch keinen Hinweis auf Schindmaas oder Carl Friedrich PANSA aus Schluntzig in Schmölln habe, bekomme ich da auch nicht mehr zusammen.


    Allgemein kann ich sagen, das ursprünglich ein Hanß PANSA als Schulmeister 1643 nach Königswalde bei Crimmitschau kam. Er war der Sohn des Pfarrers von Rüdigsdorf Andreas PANSA, welcher wiederum aus Schleusingen stammt. Der Vater dort soll um 1550 sogar Bürgermeister von Schleusingen gewesen sein.
    Der Schulmeister Hanß PANSA gilt als begründer der Familie PANSA in Königswalde bei Crimmitschau, von dem noch Abzweigungen nach Lauterbach und Steinpleis abgehen. Aus dieser Familie stammen eigentlich alle PANSA in der gesamten Umgebung ab. Zumindest diejenigen welche ich gefunden habe.


    Kurioserweise fehlt in den Kirchenbüchern von Königswalde der Sterbeeintrag seines Sohnes Samuel PANSA (*1661). Dieser war ebenfalls Schulmeister in Königswalde und muß zwischen 1731 und 1737 gestorben sein. Seine Witwe wurde jedenfalls in Königswalde begraben. Wenn wir jetzt mit ganz viel Phantasie herangehen würden, könnte er ja nach Schindmaas oder Schlunzig gegangen sein... :rolleyes:


    Ich würde einfach versuchen, das Geburtsdatum der Mutter ausfindig zu machen. Viel Glück noch beim Suchen!
    Christian

    Edited once, last by christianl ().

  • Hallo Christian,


    vielen Dank für Deine Bemühungen. Vielleicht findet sich ja wirklich irgendwann ein Zusammenhang unserer Pansa's.


    Ich hatte sowohl an das Standesamt in Dennheritz als auch nach Schmölln geschrieben - per Email. Leider habe ich bis dato keinerlei Antwort. Ich hatte nämlich um die Auskunft gebeten, an wen ich mich wenden muß bzw. an welche Kirche, um Daten zu genannten Vorfahren zu bekommen.
    Leider ist mir das schon 3 - 4 Mal passiert, das keinerlei Rückmeldung kommt. Wozu haben die eigentlich eine Emailadresse, wenn die nicht wenigstens mal kurz antworten.
    Muß es daher erstmal über den "Schneckenweg" machen und nachhaken, welche Kirche für Schindmaas damals zuständig war usw.
    Werde mich auf jeden FAll bei Dir melden, wenn ich neues erfahre.


    viele Grüße


    Heidi

  • Hallo Heidi,
    vielleicht wendest Du Dich mal an Karlheinz Weidenbruch. Er ist ein Initiator des Arbeitskreises Altenburger Land. Er kann vielleicht weiterhelfen bezüglich wohin Du Dich wenden mußt.
    Seine Adresse ist: weidenbruch@debitel.net


    Viele Grüße,
    Christian

  • Hallo Christian,


    vielen Dank für Deinen Tipp.
    Werde mich an Herrn Weidenbruch wenden und hoffe, dass er mir weiterhelfen kann.


    Wünsche Dir noch einen schönen Tag und viele Grüße


    Heidi