Deutsche in Amerika

  • Hallo,


    falls Ihr die kleine Sendereihe der ARD "Deutsche in Amerika" verpasst habt, hier noch mal einige Details, welche ich mir gemerkt habe:


    - noch heute stammt jeder 4. US-Amerikaner von deutschen Einwanderen ab
    - um 1850 gab es über 140 Deutsche Zeitungen in Amerika (müßten die nicht irgendwo archiviert sein), in diesen wurden Taufen, Hochzeiten, Sterbefälle bekannt gegeben
    - um 1900 (sorry, war wohl doch schon zu müde, daher weiß ich es nicht mehr genau) starben in New York bei einem Schiffsunglück ein Großteil der dort lebenden deutschen Frauen und Kinder


    Vielleicht hat es noch jemand gesehen und kann noch einiges für die Amerika-Forscher ergänzen.



    Andrea

  • Hallo Andrea,
    das Schiffsunglück in New York war am 15.6.1904. Darüber wurde u.a. ein Dokumentarfilm gedreht.
    Ein Bericht über den Untergang der General Slocum ist hier zu finden: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,410073,00.html (deutsch)
    und hier: http://www.general-slocum.com/ (mit vielen Dokumenten (englisch)). Es gab auf der Seite auch mal eine Passagierliste, die wurde meines Wissens aus Rücksicht auf die Angehörigen entfernt.
    Hier ist noch ein Bericht über den Dokumentarfilm:
    http://www.br-online.de/kultur…tv/0406/03169/index.shtml


    Und ja, die Zeitungen sind größtenteils archiviert, allerdings dezentral. Müsstest schon genau nach einer fragen, die dich interessiert.


    Rossi

  • Moin,


    und die USA haben 3/4 der aus Deutschland geflohenen Juden an der Grenze abgewiesen und zurück in den Tod geschickt.


    Benny