Arbeitnehmer bei Krupp-hervorragende genealogische Fundgrube!

  • Lieber Forscher


    Ich suche Infos zum Namen Kalveram und da habe ich einen August Kalveram, geb. 13,12.1904 in Duisburg. Er starb bei einem Unfall in der Fima Krupp, wo er Lehrling war etwa im Jahre 1921.


    Wer oder wo kann ich Informationen darüber finden?


    Vielen Dank


    Roland

  • Liebe Luise,
    danke fürs Aushelfen :-)
    weiter gehts:

    Vom 1.Juli bis 30.September 1917 traten in den Genuß einer Pension:


    nochmal zur Erinnerung: die Jahreszahl hinter dem Namen, ist das Jahr des Eintritts in die Firma!


    Jakob Lücker 1893
    Josef Erdmann 1888
    Max Tries 1874
    Heinrich Schmitt 1874
    Wilhelm Schnug 1890
    Franz Boß 1880
    Georg Frese 1892
    Franz Wiß 1885
    August Sturmhöfel 1889
    Philipp Haas 1882
    Hermann Voigt 1892
    Arnold Schaaf 1897
    Wilhelm Falkenburg 1886
    Friedrich Lemke 1882
    Karl Löhr 1885
    Alexander Puhlmann 1901
    Peter Gräfrath 1880
    Wilhelm Pörtener 1881
    Jakob Bobek 1898
    August Marquardt 1900
    Adolf Specht 1882
    Friedrich Gräf 1889

  • Vom 1.Oktober bis 31.Dezember 1917 traten in den Genuß einer Pension:
    nochmal zur Erinnerung: die Jahreszahl hinter dem Namen, ist das Jahr des Eintritts in die Firma!


    Karl Schmidt 1889
    Andreas Polte 1888
    Friedrich Raß 1897
    Wilhelm Sieger 1899
    Adam Schneider 1881
    Friedrich Müller 1885
    August Ogurreck 1892
    Ludwig Urselmann 1885
    Friedrich Stauber 1883
    Jakob Schlinkert 1880
    Wilhelm Knoth 1887
    Karl Lindscheid 1884
    Peter Linden 1897
    Josef Schaden 1880
    Hermann Kleindyck 1897
    Johann Happ 1885
    Johann Beckstädt 1885
    Heinrich Möllenbeck 1890
    Hermann Gumpert 1881
    Peter Arnold 1892
    Gerhard Heix 1881
    Kaspar Schiefer 1887
    Johann Freden 1876
    Michael Weidenfeld 1869
    Gustav Heinen 1891
    Michael Knobiel 1880
    Josef Axmann 1881
    Heinrich Haskes 1884
    Peter Schwind 1896
    August Böller 1882
    Heinrich Limpinsel 1890
    Theodor Leidemann 1881
    Philipp Helf 1896
    Eberhard Boers 1889
    Christian Müller 1889

  • Hi Gerald,Thanks so much for your hard work that aids so many ! I noticed a couple of Miesen names,
    Willy Miesen-Iron Cross 2nd class & Theodore Miesen(entered Krupps 1877) July 1-Sept.30 1914 benifit from pension. Where were they from ? My family was from Kinderbueren in Rhineland.My greatgrand parents Joseph & Marie Palm Miesen left at Antwerp to New York on "Belgenland" arrived Apr.1 1881;we left many family behind,Simon,Palm Reitz,Schwind ,Voght,Junk & Miesen so it's hard to know if they are cousins,Johann Joseph Miesen left Kinderbueren to marry Dora Fischer to Essen,there was another Miesen that left area-but being I don't read German & the handwritting- so I won't try to slatter the name of the town. Thank you any way if you can not find out for you have done so much for many! :thumbsup:

  • Hallo Forscherfreunde


    unter oben angegebener Rubrik auf Seite 15 ist ein Vorfahr, Aloys Lochthofen ,geb.01.06.1851 in Essen aufgeführt. Hiervon soll laut Beschreibung ein Bild exestieren. An diesem Bild bin ich sehr interessiert und wäre für eine Zusendung an meine E-Mail Anschrift dankbar.


    Mit besten Grüßen


    Manfred Lochthofen

  • Hallo Gerald.


    Du hast Dir viel Arbeit gemacht mit der Krupp-Forschung. Klasse.


    Ich habe da eine Frage: Hat es bei Krupp einen Werkschor gegeben? In meiner Familie wurde immer davon erzählt, daß mein Großvater Karl Haak aus Krefeld, geboren 1. Mai 1900, der bei Krupp als Kesselschmied gearbeitet hat, auch dort im Werkschor gesungen hat. Einmal sogar mit Rudolph Schock. Es existierte in meiner Familie ein Gruppenbild worauf der Chor abgebildet ist, gemeinsam mit dem bekannten Tenor und meinem Großvater. Leider hat sich dieses Bild innerhalb den letzten 25 Jahre "verflüchtigt".


    Vielleicht stimmt es ja mit dem Chor bei Krupp und vielleicht kennst Du ja ein solches Foto.


    Wenn ja, wäre ich für einen Abzug sehr dankbar.



    Grüße von


    Hecki1

  • Hallo Gerald,


    ich möchte mich noch einmal bei dir für deine Hilfe bedanken! Zu dem August Marienberg habe ich inzwischen alle Daten gefunden.Auch seine Ehefrau, ein Sohn und dessen Ehefrau kenne ich inzwischen. Dazu noch eine Schwester und einen Teil ihrer Familie. Auch er stammt aus Ostpreußen und ist mit sehr hoher Warscheinlichkeit mit mir verwandt.


    Das alles war nur durch deinen Hinweis möglich, da ich ohne deinen Tread warscheinlich erst in 100 Jahren in Essen geforscht hätte.


    Ich hoffe ich kann dir auch einmal helfen!


    Nochmals vielen Dank und viele Grüße!


    Uwe

  • Hallo Manfred,


    werde bei meinem nächsten Besuch im Stadtarchiv an Dich denken und den Eintrag abfotografieren.
    Beste Grüße
    Gerald



  • Hallo Uwe,


    sehr gern geschehen, da freu ich mich doch gleich mit :-)
    Viele Grüße
    Gerald




  • Hallo Gerald,


    mein Urgrossvater war auch bei Krupp taetig, als Schlosser.
    Ich weiss nicht das genaue Datum wann er dort anfing zu arbeiten,
    aber er war Jahrgang 1902 und ich weiss das er auf jeden Fall in den 30ern
    dort taetig war. Sein Name war Matthias Daniel,
    wuerde mich freuen wenn Du mal nachschauen koenntest :)
    Dankeschoen!

  • Hallo Gerald,



    ich habe mich ebend durch diese wirklich umfangreichen 'Recherchen gelesen und bin fündig geworden.



    Mein Urgroßvater, Gustav Dorlaß, geb. 12.02.1878 und seine Ehefrau, geb. Jung sind in den Werksmitteilungen von 1960 erwähnt sowie zur Eisernen Hochzeit.


    Ich möchte Dich daher fragen, ob es Dir möglich wäre mir ein Foto meiner Urgroßeltern zuzusenden, ich habe sie noch nie gesehen. Es wäre auch schön, falls es noch andere Unterlagen geben sollte, diese bekommen zu können.


    Herzlichen Dank schon im Voraus.



    Simone

  • lieber Gerald,
    habe auch erst heute deine Arbeit entdeckt, meine Hochachtung. Wirklich unglaublich. Auch ich forsche in essen und bin oft im Stadtarchiv, hatte aber bisher noch keine Verbindung zu Krupp.
    Nun habe ich aber erfahren, das der urgroßvater meines mannes dort gearbeitet hat. Otto Küppers, geb. 09.02.1878 in Krefeld. Das Sterbedatu,m ist nicht genau bekannt, ca 1935 - 1940 , deshalb hab ich im Stadtarchiv auch die Sterbeurkunde noch nicht gefunden. Er soll bei Krupp gearbeitet haben. Nun hatte ich gelesen, das in den Unterlagen von Krupp auch Sterbedaten aufgelistet sind. Wo genau kann ich die Unterlagen finden und einsehen? ? In der Stadtbücherei oder im Stadtarchiv? Und wie genau heißen diese Unterlagen?
    Wäre dir für eine Information sehr dankbar ! Und vor allem auch von mir noch einmal vielen vielen Dank für deine Arbeit hier.
    Liebe Grüße, jade

    FN Bednarzik, Borutta , Norra, Stoehr , Kreis Ortelsburg
    FN Pliska, Kreis Sensburg
    FN Krause,Kühnapfel, Schaffranneck, Kreis Osterode
    FN Küppers,Ringes, Essen, Krefeld , Veert NRW
    FN Günther in Ober-Mörlen, Kreis Friedberg, Hessen
    FN Meyer in Leopoldshall, Sachsen-Anhalt
    FN Otto,Lange in Weissenfels
    FN Güde,Berg in Jesberg,Hessen
    FN Dietrich,Braun,Golsong, Mueller,Reiss in Kusel, Pfalz
    FN Hildebrand,Levin,Loos in Annaberg-Buchholz, Erzgebirge
    FN Geilert in Döbeln , Sachsen

  • Hallo Gerald!


    Gerade habe ich Deinen Eintrag gelesen. Vielen Dank für die viele Arbeit!!! Wenn ich das richtig interpretiere, hast Du nur Namen und Daten aus Essen? Meine Leute haben in Duisburg bei Krupp gearbeitet. Wo könnte ich diese Daten einsehen? Ob mann Krupp einfach mal anschreiben kann? Der Urgroßvater hat im Labor gearbeitet und einer seiner Söhne war Rangiermeister.


    Danke für Deine Informationen!!


    Viele Grüße! Heike

  • Hallo Gerald,



    ich habe jetzt den Namen Karl Kurlbaum. Dieser soll in Essen-Steele-Überruhr gewohnt haben.


    Vielleicht gibt es diesen Namen in deiner Sammlung. Der Sohn war dann Julius Kurlbaum, Beruf - Bergmann.



    Danke im voraus!


    Gruß


    Marion

    ?(Marion Zabel
    Eutin
    Germany

  • Hallo Gerard,


    Der Grosvater meiner Frau, Alfred Bock, hat bei Krupp gearbeitet von 1938 bis 1945.
    Er war Ingenieur und hat da etwas mit Kanone gemacht.


    Ich bin Belgier also wohnen wir in Belgien.
    Vielleicht können sie uns weiter hilfen?


    Ich hoffe, ich habe nicht so viele Fehler geschrieben. :)


    Vielen Dank,
    Hans

  • Hallo Geraldmax,
    ich habe in der Liste
    ROBERT HORNBERGER geb.23.2.1854 in Wasseralfingen
    entdeckt. Gibt es da auch ein Bild von ihm?
    Daran wäre ich interessiert!
    Vielen Dank im voraus
    Jorinde

  • Hallo Jorinde und Ihr anderen, die noch auf Antwort von Gerald warten,


    Gerald war seit Semptember letzten Jahres leider nicht mehr hier im Forum.


    Da ich auch privat mit ihm Kontakt hatte, schreibe ich ihn mal an und versuche ihn dazu zu "überreden" ;) hier nochmal reinzuschauen - hoffentlich klappt es.

  • Liebe Petra,


    vielen Dank für Deine Nachricht und dass Du mich auf den Pfad der Tugend zurückgeholt hast :-))
    In der Tat habe ich in diesem Forum lange nicht mehr vorbeigeschaut. Zum einen lags an meinem Arbeitspensum zum anderen kamen hier längere Zeit nur noch spärlich Anfragen, sodaß ich kaum noch vorbeigeschaut habe. Wie ich seh, lohnt sich dies aber nach wie vor :-)
    Ich bitte um Verzeihung und gelobe Besserung, hier doch kontinuierlicher wieder einen Blick reinzuwerfen :-)


    Bevor ich die letzten Anfragen gern beantworte, würde mich aufgrund des größeren zeitlichen Abstands interessieren, ob Ihr schon anderweitig Eure Fragen klären konntet. Dies richtet sich an die user: Hvanlint,Marionza und Heike (Jorinde habe ich bereits eine Mail geschrieben). Also, laßt mich bitte wissen, wie der Stand der Dinge ist. Ich sehe dann gern weiter, was ich noch tun kann. Bitte immer Wartezeiten einkalkulieren, da ich meist ins Stadtarchiv muss, um die entsprechenden Wünsche zu erfüllen.
    Vielen Dank und bis bald.
    Gerald




    Hallo Jorinde und Ihr anderen, die noch auf Antwort von Gerald warten,


    Gerald war seit Semptember letzten Jahres leider nicht mehr hier im Forum.


    Da ich auch privat mit ihm Kontakt hatte, schreibe ich ihn mal an und versuche ihn dazu zu "überreden" ;) hier nochmal reinzuschauen - hoffentlich klappt es.