Eisenbahn Wagenhalter

  • Hallo Elke.



    In der Schweiz sind noch Wagenhalter zu finden(lt.Wikipedia).Sie besitzen nur die Eisenbahnwaggons und dürfen diese nicht selbst führen.Dazu benötigen sie von der Eisenbahn ein Zugfahrzeug mit einem Lockführer.


    LG


    Franz Josef

  • Hallo


    Wagenhalter waren , die Leute im Ausbesserungswerk , die für die Überprüfung der wagen nach der Instandsetzung verantwortlich waren . Wo hat der denn gelebt ?


    Mit freundlichen Grüssen


    Peter

  • Es gibt beide Bedeutungen.
    1) Wagenhalter im Sinne von Wagen-Besitzer (auch im Sinne des heutigen "Fahrzeug-Halters" findet man das Wort "Wagenhalter" in den 20er Jahren)
    2) Wagenhalter im Sinne von Wagen-Pfleger, -Betreuer. Dies galt schon für Pferdekutschen.


    Im Kurfürstlich-Sächsischen Hof- und Staatkalender 1787 werden unter der Überschrift "Stall" z.B. folgende Beschäftige aufgeführt:

    Viele Grüße
    h :) nry


    _____________________________________________________________________________________________
    Was kann man von Menschen erwarten, die am 1. Januar 2000 den Beginn (!) eines neuen Jahrhunderts und Jahrtausends gefeiert haben?

  • Da habe ich noch eine andere Bedeutung gefunden. Für Eisenbahnen wird das nicht zutreffen - dafür hatte man früher den Bremser - aber ist doch auch interessant, gell?:


    Viele Grüße
    h :) nry


    _____________________________________________________________________________________________
    Was kann man von Menschen erwarten, die am 1. Januar 2000 den Beginn (!) eines neuen Jahrhunderts und Jahrtausends gefeiert haben?

  • Hallo,
    danke für eure Hilfe.


    Geboren wurde er in Hitdorf, einem heutigen Stadtteil von Leverkusen. Gelebt hat er in Köln 1882 als er Eisenbahn Wagenhalter war, vorher war er Tagelöhner. Auch sein Sohn und sein Enkel waren bei der Bahn, allerdings als Schaffner und Heizer.


    LG Elke