Suche Falterbaum in Iowa

  • Hallo Anita,


    ich habe es nicht früher geschafft. Brauchte Zeit zum Übersetzen.


    Ich versuche auf die schnelle die Infos durchzugeben. Es wurde von Generation zu Generation mündlich
    weitergegeben, bis der Cousin von Karens Vater alles aufgeschrieben hat.

    - Caroline heißt tatsächlich Vielhaber, aber in der Familie wird sie Fielhauber genannt
    - Geboren wurde sie im Dezember 1850 Pozen/Posen – genaueres weißt die Familie nicht
    - Carolines Eltern sind Eva und Andrew Vielhaber
    -
    Es existiert tatsächlich eine Schwester, Louise – lebte unverheiratet in Iowa
    - Andew Vielhaber ist zuerst nach Amerika eingewandert, wollte Geld verdienen und seine Familie später nachholen
    - Eva und Caroline reisten erst 1856 mit dem Schiff, auf dem gleichen Schiff war auch Ferdinand Zanter – leider ist
    nicht bekannt auf welchem Schiff und wo sie abgelegt haben

    - Eva und Caroline haben Andrew nicht in Amerika gefunden – es besteht der Verdacht, dass Andrew in der
    Zwischenzeit verstorben war

    - Eva heiratet 1866 ihren Adolph in Wisconsin. Keiner weiß genau, wie sie sich kennengelernt haben – es wird
    vermutet vielleicht auch auf dem gleichen Schiff

    -
    Aus der Ehe von Eva und Adolph stammen keine weitere Kinder
    - Im gleichen Jahr wie Eva und Adolph heiratete auch Caroline ihren Nachbarn Ferdinand Zanter in Iowa, als
    dieser aus dem Krieg zurückkehrte

    - Ferdinand war 19 Jahre älter als Caroline und aus der Ehe stammten 11 Kinder, davon 3 im Baby-Alter starben
    - Caroline und Ferdinand hatten Eheprobleme und trennten sich endgültig 1889
    -
    Adolph, Eva, Caroline und Kinder zogen dann nach South Dakota.
    -
    1893 zogen Adolph und Eva in die Stadt Bridgewater/South Dakota
    - Adolph starb dort 1898
    - Nach Adolphs Tod zog Eva nach Presho mit ihr Caroline, deren Kinder und Ehegatten.
    -
    Nur ein Kind von Caroline, SohnLudwig (Louie) blieb in South Dakota zurück auf dem Bauernhof und diese blieb
    dan im Besitz von Karens Familie (Urgroßvater, Großvater und Vater)

    - Ferdinands Vater hieß Edward Zanter und die Schwester hieß Pauline, auch sie lebten in Amerika


    Es gibt weitere Infos über Adolph.Diesen will Karen mir im nächsten Mail erzählen und ihr Vater Leland will
    einige Aufzeichnungen was Adolph betrifft, überprüfen. Das hat er mir angeboten. Dieses Angebot habe ich
    angenommen.


    Zu Zanter wird in Deutschland
    andere Schreibweise vermutet, wie zum Beispiel Zander, Zahnder, Zehnder, etc. Wenn
    wir was herausfinden, sind die Infos in Amerika willkommen.


    Das wars fürs erste.


    LG Silke

  • Hallo Silke,


    na, das ist ja so ziemlich das, was wir auch schon herausgefunden hatten. Vermutlich hat auch jemand von denen den Stammbaum bei familysearch eingestellt, denn das deckt sich doch ziemlich mit den Angaben dort. Aber irgendwas schmeckt mir noch nicht, z. B. das: http://www.castlegarden.org/se…856&submit.x=0&submit.y=0
    Das Einwanderungsjahr würde stimmen, Name und Alter von Eva kommt auch hin, Tochter Louise ist dabei, stört nur dieser Carl und die fehlende Caroline. Nun könnte man ja sagen, Carl ist vielleicht nur ein Bruder von Andrew, demgegenüber steht aber, dass Carl und Eva als Ehepaar in diversen Volkszählugen zu finden sind.


    Ein Andr. Vielhaber wandert im Mai 1854 aus, das würde ja passen, er ist aber erst 24, d. h. um 1830 geboren. Dazu würde ein Andreas Vielhaber passen, der 1830 in Schubin, Posen geboren wurde.


    Na mal sehen, ob das Rätsel noch zu lösen ist.


    PS: Sowohl der o. g. Andreas als auch ein Carl Vielhaber sind in Slonawy bei Schubin/Szubin geboren, das dafür zuständige Archiv scheint in Bydgoszcz zu sein: http://wiki-de.genealogy.net/Bromberg. Die Mormonen haben KB-Verfilmungen von Szubin, sowohl katholische als auch evangelische.

    Gruß
    Anita

    Edited 2 times, last by animei ().

  • Hallo Anita,


    nachdem ich das hier reingestellt habe und zu Bett gegangen bin, habe ich mir noch so einige Gedanken gemacht. Mir fiel ja auch ein, dass wir deutschen gar nicht unter Andrew Vielhaber suchen können, sondern nach dem deutschen Namen Andreas.


    Du warst halt schneller :D


    Wie Karen schon sagte, hat der Cousin ihres Vaters die mündliche Erzählungen der Vielhaber und Zanter-Familie schriftlich festgehalten. Vielleicht ist es bei mündliche Überlieferung so einiges durcheinander gekommen.


    Wir bleiben dran. Ich werde mal Szubin anfragen, ob da auch was von Caroline zu finden ist.


    LG
    Silke

  • Das herauszufinden war ja Dein eigentliches Anliegen. Das Jahr 1898 war ja auch bei familysearch zu finden, aber warum erscheint Adolph dann noch im Census 1900? Da kann schon sein, dass bei den Überlieferungen nicht alles so genau hängengeblieben ist. Aber die in Amerika müssten doch die Möglichkeit haben, die entsprechenden Urkunden zu besorgen und wenn es nur die Sterbeurkunde von Adolph wäre.


    Dass Adolph und Eva 1866 in Wisconsin geheiratet haben, kann fast nicht sein, denn beide lebten bereits 1865 in Lizard, sind dort aber nicht als Paar aufgeführt, sondern (Eva) Rosina trägt noch den Namen Vielhaber, also könnten sie 1866 in Lizard geheiratet haben, wie die Tochter.


    Wenn Louise nie geheiratet hat, warum ist sie in keiner Volkszählung zu finden? Auch nicht bei den Eltern.

    Gruß
    Anita

    Edited once, last by animei ().

  • Tja, das sind alles Fragen, die nicht so einfach zu beantworten sind :whistling:


    Ich könnte diese Fragen auch Karen stellen. Aber ihr Vater Leland hat schon den Termin gemacht, und wird für mich nach Urkunden bzw. Einträge schauen. Vielleicht findet er was.


    Ich schaue mir nochmal die Einträge bei den Mormonen an. Vielleicht hat Louise auch alleine gelebt. Man muss ja nicht immer bei den Eltern leben. Ich glaube, sie ist in Iowa zurückgeblieben, als Adolph und Eva nach South Dakota zogen. Im 3. Mail erwähnt Karen erneut, dass Adolph und Eva in Wisconsin lebten und dann nach Iowa zogen.

  • Hallo Silke,


    ich hab mir jetzt nochmal die ganzen Beiträge hier durchgelesen. Also laut Census 1860 leben Adolph, Eva und Caroline Falterbaum als Familie in Wisconsin. Das heißt, Adolph und Eva haben wohl doch in Wisconsin geheiratet, aber nicht 1866, denn da lebten sie ja schon in Lizard, sondern vor 1860. Dazu passt ja die Angabe aus dem Census 1900, dass sie seit 45 Jahren verheiratet sind, Heirat müsste also um 1855 gewesen sein. Übrigens müsste Louise doch wenigstens im Census 1860 noch mit aufgeführt sein.


    Warum auf der Seite von den ersten Siedlern in Lizard Adolph nicht mit Famile aufgeführt ist, wie viele andere auch, verstehe ich nicht ganz, aber dass die ebenfalls einzeln aufgeführte Rosina Vielhaber seine Frau Eva Rosina sein soll, mag ich auch nicht so recht glauben, denn die kam dann doch schon verheiratet mit dem Namen Falterbaum nach Lizard.


    Hoffentlich findet Leland Zanter tatsächlich Dokumente, die da mal etwas Klarheit reinbringen. Ich geh noch ein bisschen auf die Suche.

    Gruß
    Anita

    Edited 2 times, last by animei ().

  • Hallo Anita,


    ich habe auch viel rumgesucht und komme immer noch auf das gleiche Ergebnis. Ich hoffe auch, dass Leland was findet. Ich schreibe Karen am besten nochmal an. Ja, das mit Louise irritiert mich auch ein bisschen.


    Jetzt muss ich nochmal zusammenfassen:
    Wenn Adolph und Eva 1855 in Wisconsin geheiratet haben, dann passt die Aussagen von Karen nicht. Eva und Caroline sollten ja 1856 auf dem Schiff gewesen sein. Dann müsste die Heirat von Adolph und Eva ja 1855 noch in Deutschland geehelicht haben?


    Edward ist Ferdinands Vater, vielleicht ist er mit Pauline zusammen 1857 eingewandert?

  • Wenn Adolph und Eva 1855 in Wisconsin geheiratet haben, dann passt die Aussagen von Karen nicht. Eva und Caroline sollten ja 1856 auf dem Schiff gewesen sein. Dann müsste die Heirat von Adolph und Eva ja 1855 noch in Deutschland geehelicht haben?


    Edward ist Ferdinands Vater, vielleicht ist er mit Pauline zusammen 1857 eingewandert?


    Hallo Silke,


    na ja, die Heirat könnte auch 1856 gewesen sein, die Angaben in den Volkszählungen sind ja meistens nur so ungefähr.
    Edward finde ich nicht mit Pauline auf dem Schiff.

  • Hallo Silke,


    alles Gute zum Geburtstag und weiterhin viel Erfolg bei der Aufklärung der Ungereimtheiten von Familie Falterbaum/Vielhaber.

  • Hallo Anita,
    ich wollte nur kurz mal hier erwähnen, dass Karen und deren Eltern keine Sterbeurkunde von Adolph Falterbaum gefunden haben. Karen hat mich schon vorgewarnt, dass evtl. nicht zu finden gibt.
    Kann man nichts machen.
    LG
    Silke

  • Hallo Silke,


    lange nichts gehört. Tja, das ist schade, dass nichts gefunden wurde, so wird sich das Rätsel wohl doch nicht ganz lösen lassen, aber es ist doch schon einiges, was Du in Erfahrung bringen konntest.

  • Hallo Anita,
    ja, das stimmt. Ich werde aber trotzdem nach Eva und ihre Anhänge forschen. Auch wenn die Kinder nicht direkt mit mir verwandt sind. Ignorieren kann man sie aber nicht. Werde mich mal dann um Posen kümmern.
    LG
    Silke