Namen aus der Prignitz

  • Guten Tag, Eric,


    vielleicht sind die beiden nachstehenden Einträge für Dich auch von Interesse:


    "HAVEMANN, Johann, des Kuhhirten Johann Christoph HAVEMANN, und der Frau Maria Elisabeth TIMM ehelicher Sohn ist gebohren den zwei und zwanzigsten December drei Uhr Nachmittags und getauft den ein und dreißigsten d. M."
    * 22.12.1820 in Garz
    Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Garz, Ostprignitz, 1795-1825, Taufen 1820, S. 125, Nr. 172


    "HAVEMANN, Wilhelm, des Hirten Johann HAVEMANN und der Frau Maria Elisabeth THIMM [so!], ehelicher Sohn, ist geboren den siebenten Juli, und getauft den achtzehnten d. M. "
    * 07.07.1824 in Garz
    Quelle: wie zuvor, Taufen 1824, S. 129, Nr. 195


    Im gesamten KB-Duplikat werden keine Paten aufgeführt. Weitere Einträge mit dem Namen TIMM o. ä. sind mir zudem nicht aufgefallen.


    Schöne Grüße
    Willi

  • Hallo Eric,


    hier noch ein Zufallsfund:


    Johann Friedrich Wilhelm SCHULZE, Schäferknecht in Ganz, 27 1/2 Jahre alt, ledig, Sohn des verstorbenen Arbeitsmannes Johann SCHULZE in Rodahn, heiratet am 23.06.1872 in Garz, Ostprignitz, Marie Caroline Wilhelmine MICHAELIS, 22 3/4 Jahre alt, "defl.[oriert]", Tochter des verstorbenen Töpfergesellen Wilhelm MICHAELIS in Pritzwalk. Einwilligung in die Ehe: Bräutigam > "die Mutter schriftlich", Braut > "die Mutter vor dem Pfarramte zu Pritzwalk". Pastor Korth vollzieht die Trauung.
    Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Garz, Ostprignitz, 1849-1874, Trauungen 1872, Nr. 1


    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Willi

  • Hallo Willi,


    danke für die beiden Einträge, ich habe sie mir notiert.


    MfG Eric

    Suche Alles zum FN Deland in Deutschland
    Suche Alles zum FN Kroschkewitz
    Forschungsgebiet Berlin und Kr. Luckau (Brandenburg)

  • Guten Tag, Eric,


    ich habe soeben auf http://www.db-brandenburg.de gesehen, dass Du dort Daten zu KLUDAS eingegeben hast, worauf ich dort Angaben zu einer Trauung KLUDAS aus Stepenitz mit MAAK aus Sadenbeck gemacht habe.
    Wenn Kludas oder Cludas zu Deinen Suchnamen gehört, achte ich künftig auf alle Einträge mit diesem Namen.


    Viele Grüße
    Willi

  • Hallo Willi,


    nein ich suche nicht nach Kludas. Diese Namen waren wohl auf kopierten Einträge und ich hab sie einfach abgeschrieben.


    MfG Eric

    Suche Alles zum FN Deland in Deutschland
    Suche Alles zum FN Kroschkewitz
    Forschungsgebiet Berlin und Kr. Luckau (Brandenburg)

  • Guten Tag, Eric,


    gibt es vielleicht eine Verbindung zu diesen Böckmännern?


    Friedrich Karl Johann BÖCKMANN, Eigentümer in Preddöhl, 32 Jahre alt, Junggeselle, Sohn des Johann Friedrich BÖCKMANN, Eigentümer in Preddöhl, und Friederike Karoline Gottliebe RUNGE, 31 1/2 Jahre, Jungfrau, Tochter des Johann Christoph Friedrich RUNGE, Eigentümer in Wuthenow, werden am 22.10.1871 von Superintendent Hanstein in Wuthenow getraut. Einwilligung in die Ehe: Beide Väter.
    Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Wuthenow 1839-1874, Trauungen 1871, Nr.


    Schöne Grüße
    Willi

  • Hallo Willi,


    ich kann noch nicht genau sagen, ob sie passen. Der Vater Johann Friedrich Böckmann könnte ein Bruder von meinem Joachim Friedrich Christian Böckmann sein, denn ich bin da endlich weiter gekommen.


    Dein Eintrag vom 13.02.12:

    Johann Joachim Friedrich BOECKMANN, 31 Jahre und 9 Monate alt, Dienstknecht in Pritzwalk, ledig, Sohn des Joachim BOECKMANN, Tagelöhner in Gerdshagen, heiratet am 0.10.1844 in Kemnitz Sophie KUSE, 31 Jahre und 8 Monate alt, "defl. ab eodem", Tochter des Johann Friedrich KUSE, Altsitzer in Kemnitz. Einwilligung in die Ehe: Braäutigam > keine Angabe, Braut > "Der Vater willigte persönlich ein"


    Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Kemnitz mit Alt Krüssow, Neu Krüssow und Wilmersdorf, 1810-1848, Trauungen Kemnitz 1844, Nr. 2

    Diese Böckmann gehören auch zur entfernten Verwandtschaft meines J.F.C. Böckmann.


    MfG Eric

    Suche Alles zum FN Deland in Deutschland
    Suche Alles zum FN Kroschkewitz
    Forschungsgebiet Berlin und Kr. Luckau (Brandenburg)

  • Guten Abend, Eric,


    ist der Bräutigam vielleicht mit Deinem gesuchten Böckmann identisch?


    Johann Christian BÖCKMANN, Tagelöhner und Witwer in Hoppenrade, Sohn des Johann Friedrich BÖCKMANN, in Telschow verstorbener Bauer, heiratet am 19.11.1854 in Garz, Ostprignitz, im Alter von 51 Jahren die Witwe Luise Magdalena Charlotte MEIER geb. KLUTH in Hoppenrade, die 44 Jahre alt ist. Auf beiden Seiten willigt das Gericht in die Ehe ein. Die Trauung wird von Prediger Heise vollzogen.
    Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Garz, Ostprignitz, 1849-1874, Trauungen 1854, Nr. 3


    Viele Grüße
    Willi

  • Hallo Willi,


    bis jetzt kann ich ihn noch nicht zu ordnen, aber ich weis dass es in Telschow auch Böckmann's gibt, die mit meinen Böckmann's verwandt sein könnten. Ich habe aber die Familien noch nicht auseinandergewerkelt.


    MfG Eric

    Suche Alles zum FN Deland in Deutschland
    Suche Alles zum FN Kroschkewitz
    Forschungsgebiet Berlin und Kr. Luckau (Brandenburg)

  • Hier ein Eintrag mit Michaelis aus dem KB Beveringen von 1813


    Den (13) dreizehnten Jun wurde allhier der
    angehende Mühlenmeister Herr Johann Friedrich
    Micow, 36 Jahr alt, Sohn des Mühlenmeisters
    Fried. Micow in Roebel mit Frau Johanna
    Michaelis, verehelicht gewesene Schulzen, 40
    Jahr alt, eheliche Tochter des Küsters Johann
    ?Arend? Michaelis zu ?Stephin? nachgelassen
    Tochter ehelich eingesegnet.


    Gruß Olaf

  • Guten Abend, Eric,


    vielleicht für Dich von Interesse:


    Carl DEICH, Arbeitsmann, "etwa 50 Jahr alt, wird am 08.05.1854 [ohne Uhrzeitangabe] "im Polizei Gefängniß erhängt gefunden" und "nach Genehmigung des K.[öniglichen] Kreisgerichts Commissairs" am 08.05.1854 auf dem Stadtkirchhof von Lindow beerdigt. Die Anzeige wird "durch die Polizei Verwaltung von Lindow dem Herrn Prediger Breithaupt" gemacht. Erben sind nicht bekannt.
    Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Lindow (Mark) 1842-1874, Tote 1854, Nr. 21


    Erdmunde Franziska Emilie MICHAELIS, eheliche Tochter des Carl Heinrich MICHAELIS, Scharfrichtereibesitzer, und der Emilie Ottilie geb. LORENZ, wird am 06.10.1853 um 0.30 h in Lindow geboren und dort am 03.11.1853 von Prediger Breithaupt getauft. Paten: 1) Kaufmann LORENZ aus Berlin 2) Scharfrichtereibesitzer Drannitz in Neuruppin 3) Scharfrichter Dau 4) Frau Schlosser Uhrmachter.
    Quelle: wie zuvor, Taufen 1853, Nr. 59


    Viele Grüße
    Willi

  • Hallo Olaf und Willi,


    danke für eure Beiträge, leider passen sie (noch) nicht in meine Ahnenliste.


    MfG Eric

    Suche Alles zum FN Deland in Deutschland
    Suche Alles zum FN Kroschkewitz
    Forschungsgebiet Berlin und Kr. Luckau (Brandenburg)

  • Guten Tag, Eric,


    nach längerer Zeit habe ich wieder Einträge zu Timm entdeckt:


    "Christian, des Tagelöhners Andreas TIMM und dessen Ehefrau Luise Dorothea HAGEMANNs, Sohn, gebohren den 13. Jul. getauft den 16. ejusdem. Paten: 1) Christian Havermann aus Wetzien. 2) Ernst Havemann aus Wetzien. 3) Matthias Scheffer, Knecht auf dem Hofe. 4) Fr.[au] Katharina Maria Herpern, gebbohrne Fotken. 5) Jgfr. Katharina Gräben."
    * 13.07.1786 in Hoppenrade
    Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Hoppenrade, Ostprignitz, 1756-1800, Taufen 1786, Nr. 88


    "Adolph Friedrich Ludwig, des Tagelöhners Andreas TIMM u. dessen Ehefrau Luise Dorothea HAGEMANNs, Sohn, gebohren den 5. Oct. Morgens um 5 Uhr, getauft den 9. ejusdem. Paten: 1) Adolph Friedrich Ludwig Übel, des Herrn Amtmanns Übel ältester Sohn, Scholar auf Klosterberg. 2) Samuel Dierke, Knecht auf dem Amte. 3) Joachim Wulf, Tagelöhner. 4) Friedrich Stelle [?], Tagelöhner. 5) Luise Hastädten, Viehmagd. 6) Jgfr. Maria Elisabeth Hofen. 7) Fr.[au] Ilsa Margaretha Buchholz, Kuhirtenfr.[Kuhhirtenfrau]"
    * 05.10.1788 in Hoppenrade
    Quelle: wie zuvor, Taufen 1788, Nr. 98


    Am 24.08.1800 ist Andreas TIMM als Tagelöhner Pate über Joachim Andreas Meyer in Hoppenrade.


    "Den 26. Septbr. der Tagelöhner und Junggeselle Andreas TIMM, mit Jgfr. Louisa Dorothea HAGEMANN. Der Bräutigam 27, die Braut 29 Jahr alt."
    oo 26.09.1777 in Hoppenrade
    Quelle: wie zuvor, Trauungen 1777, Nr. 22


    "Friedrich, der Dorothea TIMM, unehl. Kind, gestorben den 1sten Febr. an einer Brustkrankheit, alt 4 Monat. Begraben den 2ten desselben."
    + 01.02.1778 in Hoppenrade
    Quelle: wie zuvor, Tote 1778, S. 73, Nr. 44


    Vielleicht gehört dieser Andreas Timm ja zur Verwandtschaft Deiner Maria Dorothea Elisabeth Timm.


    Ein schönes Wochenende und schöne Grüße
    Willi

  • Hallo Eric,


    zur Abwechslung mal wieder etwas zu Böckmann:


    Johann BOEKMANN, ehelicher Sohn des Christian BOEKMANN, Tagelöhner, und der Dorothea geb. BODDIN, wird am 22.02.1841 um 23.00 h in Hoppenrade geboren und dort am 14.03.1841 von Prediger Heise getauft. Paten: 1) Johann Wille, Tagelöhnersohn 2) Tagelöhner Herbst 3) Tagelöhner Neubauer 4) Dorothea Boddin 5) Friederike Wulf
    Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Hoppenrade, Ostprignitz, 1801-1850, Taufen 1841, S. 35, Nr. 2


    Vielleicht handelt es sich um Verwandtschaft des Johann Christian Böckmann aus Hoppenrade, dessen Heiratseintrag ich im Februar eingegeben habe.


    Gruß
    Willi


    Ergänzungen:


    Dorothea BOEKMANN, eheliche Tochter des Christian BOEKMANN, Gutstagelöhner, und der Dorothea geb. BODDIN, wird am 24.04.1843 um 18.00 h in Hoppenrade geboren und dort am 21.05.1843 von Prediger Heise getauft. Paten: 1) Dorothea Lanz 2) Dorothea Herbst, beide Tagelöhnertöchter 3) Ehefrau des Tagelöhners Neubauer 4) Tagelöhner Podorf 5) Friedrich BODDIN, Tagelöhnersohn in Hoppenrade
    Quelle: wie zuvor, Taufen 1843, S. 44, Nr. 6


    Caroline BOEKMANN, eheliche Tochter des Christian BOEKMANN, Tagelöhner, und der Dorothea geb. BODDIN, wird am 10.05.1846 um 10.00 h in Hoppenrade geboren und dort am 01.06.1846 getauft. Paten: 1) Caroline BODDIN 2) Elisabeth BODDIN, beide Tagelöhnertöchter 3) Friederike, Ehefrau des Tagelöhners Pöhls 4) Christian Schmidt 5) Wilhelm Lanz, beide Tagelöhner in Hoppenrade
    Quelle: wie zuvor, Taufen 1846, Nr. 5


    Casper BOECKMANN [so!], ehelicher Sohn des Christian BOECKMANN,Tagelöhner, und der Dorothea geb. BODDIN, wird am 11.07.1849 um 23.00 h in Hoppenrade geboren und dort am 05.081849 getauft. Paten: 1) Casper BODDIN, Tagelöhnersohn 2) Johann Blumenthal, Tagelöhner 3) Friedrich Pöhls, Tagelöhner 4) Dorothea BODDIN, Tagelöhnertochter 5) Ehefrau des Tagelöhners W.[ilhelm] Lanz geb. [Dorothea] Schmidt
    Quelle: wie zuvor, Taufen 1849, S. 49, Nr. 3

  • Hallo Willi,


    sry das ich mich jetzt erst melde, aber leider hab ich in letzter Zeit kaum Zeit für die Ahnenforschung.
    Ich könnte mir sogar vorstellen, dass Johann Boekmann und Johann Christian Bökmann ein und dieselbe Person sind. Ich werd mal nachschauen, ob ich den Sterbeeintrag von Dorothea Boddin zw. 1849-1854 finde.


    MfG Eric


    Nachtrag:


    Anna Dorothea Boeckmann geb. Boddin stirbt im Alter von 44 Jahren am 08.05.1854 an der Brustkrankheit. Sie hinterlässt den Ehemann und 5 min. Kinder und wird am 11.05.1854 in Hodenrade begraben.


    Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Hoppenrade, Ostprignitz, 1851-1874, Tode 1854, S. 22, Nr. 3

    Suche Alles zum FN Deland in Deutschland
    Suche Alles zum FN Kroschkewitz
    Forschungsgebiet Berlin und Kr. Luckau (Brandenburg)

    Edited 2 times, last by Ericsson ().

  • Hallo Eric,


    folgendes Aufgebot habe ich in Zaatzke gefunden:


    Rudolph Christoph August ROSIN, Bauernsohn in Zaatzke, 29 1/2 Jahre alt, ledig, Sohn des Friedrich Christoph ROSIN, in Zaatzke verstorbener Bauer, und die Jungfrau Wilhelmine Friederike Sophie BOECKMANN, 33 Jahre alt, ledig, Tochter des Friedrich BOECKMANN, Eigentümer in Preddöhl, werden am 15. und 21. Februar sowie am 1. März in Zaatzke aufgeboten. "copulirt außerhalb der Parochie". Einwilligung in die Ehe: Bräutigam > "Mutter mündlich", Braut > "Vater vor dem Pfarrer Recke in Falkenhagen."
    Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Neu Daber, Ostprignitz, 1842, darin Zaatzke 1861-1874, Trauungen u. Aufgebote 1874, Nr. 1, Bild 101 auf familysearch.org


    Gruß
    Willi

  • Hallo Eric,


    kennst Du schon die folgenden Einträge?


    Christian Friedrich und Maria Dorothea MÜLLER, eheliche Zwillingskinder des Joachim Christian Ludwig MÜLLER, Tagelöhner, und der Maria Elisabeth geb. BÖCKMANN, werden am 20.10.1829 um 4.00 h in Gerdshagen geboren und dort am 25.10.1829 getauft. Paten des Christian Friedrich: 1) Wilhelm Otte 2) Carl Stender 3) Dorothea Hettig (?), Paten der Maria Dorothea: 1) Friedrich MÜLLER 2) Christian Langfeldt 3) Jungfrau Maria Stückmann (?)
    Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Falkenhagen, Ostprignitz, 1820-1845, darin Gerdshagen, Taufen 1829, Nr. 3 und 4


    Christian Ludwig BÖCKMANN, ehelicher Sohn des Johann Friedrich Christian BÖCKMANN, Tagelöhner, und der Marie Luise Sophie geb. KÖHN, wird am 20.10.1837 um 19.00 h in Gerdshagen geboren und dort am 29.10.1837 getauft. Paten: 1) Ludwig Busse, Schmied 2) Christoph Räder, Knecht 3) Heinrich Rabe, Knecht 4) Demoiselle Charlotte Hermes 5) Frau Marie Lambeck geb. Stümann 6) Jungfrau Marie Baumann 7) Jungfrau Dorothee Reckmann 8) Jungfrau Dorothea Brockmann
    Quelle: wie zuvor, Taufen 1837, Nr. 4


    Dorothea Maria Friederike BÖKMANN, eheliche Tochter des Johann Friedrich Christian BÖKMANN, Arbeitsmann, und der Maria Louise geb. KÖHN, wird am 04.11.1839 in Gerdshagen geboren und dort am 17.11.1839 getauft. Paten: 1) Herr Wiegers 2) Junggselle Brokmann 3) Maria Bolzendorf 4) Friederike Schlüter 5) Dorothea Schulz 6) Dorothea Köhler
    Quelle: wie zuvor, Taufen 1839, Nr. 6


    Wilhelmine Friederike Sophia BÖKMANN, eheliche Tochter des Friedrich BÖKMANN, Eigentümer, und der Maria geb. BROKMANN, wird am 26.12.1841 um 2.00 h in Preddöhl geboren und dort am 01.01.1842 getauft. Paten: 1) Caspar Jarchow 2) Demoiselle Friederike Winneke 3) Sophia Witte 4) Dorothea Westphal 5) Wilhelmine BROKMANN
    Quelle: wie zuvor, Taufen Preddöhl 1841, Nr. 20


    Johann Friedrich Wilhelm BÖKMANN, ehelicher Sohn des Johann Friedrich Christian BÖKMANN, Tagelöhner, und der Maria Louise geb. BAUMANN, wird am 26.02.1841 um 18.30 h in Gerdshagen geboren und dort am 14.03.1841 getauft. Paten: 1) Johann Frank 2) Christian Lehning (?) 3) Heinrich Köhn 4) Friedrich Reppenhagen 5) Wilhelmine Filter 6) Dorothea Hecht 7) Friederike Schlüter
    Quelle: wie zuvor, Taufen Gerdshagen 1841, Nr. 2


    Friedrich BÖKMANN, ehelicher Sohn des Christian BÖKMANN, Tagelöhner, und der Louise geb. KÖHN, wird am 21.10.1841 um 17.30 h in Gerdshagen geboren und dort am 31.10.1841 getauft. Paten: 1) Ferdinand Schlüter 2) Heinrich Frank 3) Johann Ihl 4) Dorothea Heitmann 5) Maria TIMM
    Quelle:
    wie zuvor, Taufen Gerdshagen 1841, Nr. 6


    Anmerkungen:
    1. Heitmann gehört zu meinen Suchnamen.
    2. Hier gibt es eine Verbindung zu TIMM.



    Schöne Grüße
    Willi

  • Hallo Willi,


    danke das du noch an mich denkst. Leider habe ich seit fast einem Jahr kaum bis garkeine Zeit für die Ahnenforschung. :(
    Ich hoffe das ändert sich bald wieder.


    Die Bökmanns aus Falkenhagen habe ich alle. Hatte mal das komplette KB nach Bökmanns durchgeschaut und auf geschrieben und dann so gut es geht in Verbindung gesetzt.


    Bei deinem Eintrag vom 06.10 muss ich mal genauer nachschauen, sieht aber gut aus, dass da irgendwas passt.


    MfG Eric

    Suche Alles zum FN Deland in Deutschland
    Suche Alles zum FN Kroschkewitz
    Forschungsgebiet Berlin und Kr. Luckau (Brandenburg)

  • Hallo Eric,


    ich habe wieder etwas für Dich gefunden:


    Heinrich Gustav Albert BÖCKMANN, "Dragoner der 5. Escadron 2. Großh.[erzoglich] Meckl.[enburgisches] Drag [oner] Reg [iment] No. 18" in Parchim, stirbt am 11.03.1911 in Parchim im Alter von 18 Jahren, 1 Monat und 8 Tagen durch "Selbstmord durch Erhängen" und wird am 15.03.1911 "still" in Parchim beerdigt. Als Geburtsort wird Stepenitz, Kreis Ostprignitz angegeben. Seine noch lebenden Eltern sind der Tischler Karl BÖCKMANN in Kyritz und dessen Ehefrau Auguste geb. RAMIN [vielleicht auch Kamin].
    Quelle: Ev. Garnisonskirchenbuchduplikat Parchim, Mecklenburg, 1910/1911, Tote Nr. 1


    Das Leben beim Militär muss damals wohl besonders schlimm gewesen sein, da sich relativ viele Soldaten durch Erschießen oder Erhängen das Leben nahmen, wie aus den Eintragungen des Garnisonspfarrers hervorgeht.


    Passen Heinrich und seine Eltern in Dein Familienpuzzle?


    Schöne Grüße und alles Gute für das neue Jahr, vor allem wieder etwas mehr Zeit für die Ahnengraberei,


    Willi

  • Hallo Eric,


    vielleicht kennst Du die nachstehenden Einträge noch nicht:


    Joachim Christoph Ludwig Müller, Tagelöhner, 24 Jahre alt, ledig, und Maria Elisabeth BÖKMANN, 29 Jahre alt, ledig, Tochter des Joachim Heinrich BÖKMANN, werden am 30.11.1829 in Gerdshagen getraut.
    Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Falkenhagen 1820-1846, Trauungen Gerdshagen, 1829, Nr. 3


    Johann Joachim BÖCKMANN, Arbeitsmann, 26 Jahre alt, ledig, Sohn des Joachim Heinrich BÖCKMANN, Arbeitsmann, und Maria Dorothee Caroline Baumann, 25 Jahre alt, ledig, Tochter des Christian Baumann, gewesener Tagelöhner, werden am 03.07.1836 in Gerdshagen getraut. Einwilligung in die Ehe: Bräutigam "Eltern", Braut > "Mutter"
    Quelle: wie zuvor, Trauungen 1836, Nr. 3


    Johann Friedrich Christian BÖCKMANN, Arbeitsmann, 21 Jahre alt, ledig, Sohn des Heinrich BÖCKMANN, Arbeitsmann, und Marie Luise Sophie Köhn, 21 Jahre alt, ledig, Tochter des Karl Köhn, Arbeitsmann, werden am 29.10.1837 in Gerdshagen von Prediger Henzschel getraut. Einwilligung in die Ehe: Auf beiden Seiten die Eltern.
    Quelle: wie zuvor, Trauungen 1837, Nr. 1


    Joachim Heinrich BÖKMANN, Tagelöhner in Silmersdorf, stirbt am 02.04.1839 um 15.30 h in Gerdshagen im Alter von 74 Jahren und 23 Tagen an Altersschwäche und hinterlässt die Ehefrau, 3 volljährige Kinder und 1 minderjähriges Kind. Er wird am 05.04.1839 in Gerdshagen mit Gesang beerdigt.
    Quelle: wie zuvor, Tote 1839, Nr. 2


    Dorothea Maria BÖKMANN, Tochter des Tagelöhners Johann Christian Friedrich BÖKMANN, stirbt am 09.03.1842 um 5.30 h in Gerdshagen im Alter von 2 Jahre, 4 MOnaten und 5 Tagen an Krämpfen und hinterlässt die Eltern. Sie wird am 11.03.1842 in Gerdshagen "in der Stille" beerdigt.
    Quelle: wie zuvor, Tote 1842, Nr. 1


    Passt diese Familie zu Deinen Böckmanns?


    Gruß
    Willi