Pastorenfamilie PIPER-Züssow und Pastorenfamilie Piper-Dahlen

  • Hallo und guten Tag,
    hier meine spezialfrage:
    Der Pastor Gottlieb Piper zu Züssow bei Wolgast warder älteste Sohn des Pastors Immanuel Johannes Christoph PIPER zu Völscho bei Anklam, sein jüngerer Bruder der Pastor Wilhelm Piper zu Dahlen. Vermutlich aus dem gleichen Ursprung her, aber die Familien sind untereinander vollständig verlohrengegeangen.
    Gibt es eine genealogische Verbindung zu dem Hauptast der Familie PIPER ? Diese kommen von Rügen, Stralsund, Nehringen her.
    für eine Antwort wäre ich dankbar
    hans

  • Peter Gottlieb Samuel Piper, Pastor zu Züssow bei Wolgast 25.09.1763 gest 02.11.1834
    oo 11.10.1797 mit Johanna Agneta Christine Behrens geb 28.06.1777 gest 13.01.1856
    aus dieser Ehe gingen 17 Kinder hervor
    1) Wilhelmine Piper geb 29.06.1798
    2) Agneta Christiane Piper geb 26.05.1799 gest 23.12.1854
    3) Friedrich Gottlieb Piper geb 07.03.1800 gest 17.05.1813
    4) Gustav Wilhelm Franz Piper geb 07.03.1802 gest 17.05.1813
    5) Georg Carl Piper, Pastor zu Tetzleben geb 21.05.1804 gest 07.07.1885 oo 20.07.1832 Auguste Marie Caroline Balthasar geb 07.11.1813 gest 20.01.1897 Kinder sind:
    Gustav Piper 21.01.1837 gest 16.06.1841
    Adelheid Piper 07.04.1839 gest 23.12.1854
    Clara Piper 10.12.1840 gest 07.03.1923 geehlicht mit Conrad in Tetzleben, haben 7 Kinder zusammen
    Erich Piper geb 01.01.1843 gest 30.05.1906 zu Treptow a.T.
    August Piper 19.06.1846 gewst ledig 1890
    Carl Piper Staatsrat geb 13.02.1855 gest 21.09.1927 zu Neuwied verheiratet, aus der Ehe gingen 3 Kinder hervor)
    6) Friederike Auguste Piper geb 20.02.1803 gest 17.04.1803
    7) Philipp Wilhelm Maximilian Piper Lehrer zu Wolgast geb 27.11.1805 gest ja geehlicht 27.11.1838 Ottilie Wendt geb 04.08.1802 gest 06.08.1874 Kinder sind:
    eine Tochter geb 08.11.1839
    Otto Piper geb 28.04.1841 gest 14.12.1875, war verheiratet hatte ein Kind
    Eduard Piper 30.05.1843 gest 09.10.1881
    8) Helene Emilie Piper geb 21.10.1806 gest . .
    9) Carl August Ludwig Piper geb 15.09.1808 gest 26.10.1826
    10) Henriette Helene Gustava Ida Piper geb 12.11.1810 gest ja
    11) Johanna Agnese Christiana Auguste Piper geb 05.08.1812 gest ja
    12) Sohn ganz jiung gestorben geb 28.12.1813
    13) Hans Friedrich Piper geb 14.11.1814 gest 03.10.1837
    14) Luise Dorothea Justine Piper geb 27.12.1813 gest 12.01.1839
    15) Caroline Piper 22.11.1816 gest 24.11.1816
    16) Ludwig Friedrich Wilhelm Piper Pastor zu Flemdorf bei Barth geb 09.03.1818 gest 21.04.1910
    1, Ehe mit 21.04.1852 Maria Mathilde Anna Götze 11.10.1823 gest 03.11.1852
    2. Ehe 10.09.1856 mit Minna Friederike Maria Boden geb 06.01.1835 gest 23.01.1905 Kinder sind
    Magdalene Piper geb 16.01.1857 gest 01.08.1857
    Wilhelm Piper Dr. Phil geb 28.04.4858 gest 07.03.1894 zu Berlin, var verheiratet hatte 2 Kinder
    Paul Piper geb 04.04.1860 gest 10.07.1882
    Walter Piper geb 10.07.1862 gest 14.02.1872
    Johannes Piper Wg in Thale am Harz geb 08.04.1866 , war verheiratet hatte 10 Kinder
    Elisabeth Piper geb 09.08.1871 ledig verstorben
    17) Henriette Caroline Pauline Piper geb 0705.1819 gest 04.12.1819
    und
    18)Friederike Luise Eleonore Piper geb 06.09.1821 verh 20.11.1849 mit Gustav Balthasar, Gutsbesitzer zu Abtshagen bei Grimmen geb 03.12.1820-09.10.1871
    Kinder 1) Axel Balthasar geb 14.09.1850 gest 1920 starb ledig 2) Ernst Balthasar11.01.1852 gest 17.09.1880 starb ledig 3)Anna Balthasar geb 13.04.1853


    Der Pastor Gottlieb Piper zu Züssow bei Wolgast war der älteste Sohn des Pastors Immanuel Johannes Christoph Piper zu Völschow bei Anklam, sein jüngerer Bruder , der Pastor Wilhelm Piper zu Dahlen
    Familie Piper-Dahlen folgt
    hans

  • Carl Wilhelm Emanuel Piper, Pastor zu Dahlen bei Friedland i.M.Str. geb 02.11.1768 gest 13.01.1849 zu Dahlen verheiratet 13.11.1799 mit Marie Henriette Charlotte Stavenhagen geb 09.08.1782 gest 03.10.1846, hatten 7 Kinder


    1) Johann Heinrich Carl Piper, Pastor zu Groß Rischow bei Pyritz geb 24.12.1800 gest 31.10.1883, verheiratet 08.11.1830 mit Adelheid von Gostkowsky, geb 28.02.1802 gest 26.06.1857 zu Glowitz, hatten 3 Kinder :
    Marie Piper, verheiratet mit Pastor Hoppe Groß Jannewitz bei Lauenburg in Preußen , hatten 7 Kinder
    Reinhold Piper, Frederikendorf Neumark, hatte 6 Kinder
    Adelheid Piper, verheiratet mit Pastor Lohmann aus Glowitz, hatte 7 Kinder
    2) Friedrich Christian Moritz Piper, Zartwitz bei Mirow, geb 04.11.1802 gvest 04.06.1885 zu Neuburg verheiratet 14.04.1826 mit Auguste Winterberg geb 01.05.1808 gest 04.08.1897 hatten 11 Kinder
    Anna Piper, verheiratet mit Advokat Möller zu Gnoien, hatten 5 Kinder zusammmen
    Wilhelm Piper, Ökonom auf Zartwitz ledig geblieben
    Friedrich Piper Bernshof bei Plathe in Preußen, verheiratet 12 Kinder
    Moritz Piper, Ökonom, ledig
    Auguste Piper heitatete den >Gutspächter August Stoppel, später dann in Rostock, hatten 4 Kinder
    Mathilde Piper heiratete Dr.phil Laves Berlin
    Marie Johanna Friederike Dorothea Piper als Kind gestorben
    Agnes Henriette Rudolfine Piper als Kind gestorben
    Caroline Piper verheiratet mit Präpositus Heinrich Beutin zu Cammin i.Mecklb. hatten 11 Kinder
    Carl Piper, Buchhändler, Schwäbisch Hall, hatte 3 Kinder
    Hermine Piper war verheiratet mit Pastor Paul Martens Neuburg i. Mecklb., hatten 3 Kinder
    3) Johann Wilhelm Piper, Philologe und Buchhändler zu Malchin geb 27.08.1804 gest 22.03,1886 verheiratet mit Dorothea Wilhelmine Auguste Möller geb 15.11.1817, gest 12.05.1899 hatten 6 Kinder
    Wilhelm Piper geb 17.06.1846 gest 01.06.1852
    Antonie Piper geb 18.05.1848 gest 31.01.1849
    Carl Piper Dr. Phil Lemgo ohne Kinder
    Antonie Piper, verheiratet mit Rechtsanwalt Möller zu Rostock hatten 6 Kinder
    Alexander Piper Oberpostrat, verheiratet ein Sohn
    Bertha Piper, Rostock geb 10.09.1856
    4) Carl Friedrich Christian Anton Piper, Wirklicher Geheimer Regierungs Rat, Exzellens geb 27.07.1805 gest 24.01.1880 zu Neustrelitz, verheiratet 08.04.1836 mit Mathilde Plath geb 23.09.1812 gest 25.10.1856 hatten 2 Kinder,
    Landgerichtspräsidenten Carl Piper Neustrelitz, verheiratet 6 Kinder
    Mathilde Piper verheiratet mit Reuschel 2 Kinder
    5) Bernharn Ferdinand Alexander Piper, Schwarzenburg bei Danzig geb 08.05.1807 gest 25.06.1861
    1. DEhe 24.11.1849 mkit Rosalie Westpfahl geb 1830 gest 02.03.1851
    2. Ehe 28.05.1858 mit Hermine von Stojentin geb 29.07.1820 gest 01.03.1879 hatten 2 Söhne
    Major a.D. Max Piper zu Breslau 4 Kinder
    Johannes Piper Kolberg 3 Kinder
    6) Amalie Piper geb 21.04.1809 gest 23..02.1821
    7) Ferdinand Hans Adolph Piper aus DSchönwalde bei Stolp geb 02.11.1812 gest 06.111896 verheiratet
    1.Ehe 17.06.1847 mit Sophie Ortmann geb 11.03.1826 gest 18.10.1858
    2.Ehe 02.11.1859 mit Johanna Ortmann geb 09.07.1834 gest 19.12.1924 8 kinder
    Hans Piper, Major d.L.a.D.BreslaU Ledig
    Carl Piper, Direktor der N.D,C. zu Stettin ledig
    August Piper verheiratet nach Schönwalde/ Breslau haben 3 Kinder
    Anton Piper , Fabrikdirektor in Berlin Dahlem, verheiratet 3 Kinder
    Sopie Piper, verheiratet mit Ernst Siemerling Klein Nemerow i. Mecklb., haben 5 Kinder
    Elisabeth Piper, verheiratet mit Professor Carl Piper Pyritz habern 4 Kinder
    Wilhelm Piper geb 09.06.1864 gest 22.10.1882
    Hedwig Piper verheiratet mit Max Piper Major a.D. Breslau, 4 Kinder

    hans

  • hallo Theofilo


    DAAAAAAAAAAAANNNNNNNNNNNNNNNKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKEEEEEEEEEEEEEE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    hast einen tollen Schatz gefunden.
    als ich das Vorwort laß , ist dazu anhzumerken, schon damals gab es beträchliche Einschränkungen, einige Familienaufzeichnungen zusammenzufügen


    wünsch frohe Ostern


    Hans

  • Hallo Hans,
    Wie ist deine Verbindung zu den Pipers?
    Bei mir kam die Verbindung über Blanck und Siemerling und dann die Pipersche Linie in Schönwalde bei Wobeske, Landkreis Stolp, Pommern.
    Das ist wirklich ein tolles Dokument.
    Die Tafeln muss man sich noch mal live sehen.
    Was alles wo schon eingescannt wurde...
    Der Glückstreffer gelang mir, weil darauf in einem Buch verwiesen wurde. Ricbtig zitiert, einfach wieder zu finden...
    Viele Grüsse sus Greifswald
    Martin
    Ps: du musst Kind Nr. 18 ergänzen :-)

    Mit freundlichen Grüßen aus Greifswald


    Martin B.

  • hallo Theofilo
    meine Daten der Fam Piper also Piper-Züssow und Piper-Dahlen hab ich aus einem Heft meines <opas, geschrieben von
    Max Piper, Major a.D. aus Breslau.
    was mich daran etwas stört, er hatnur angaben gemacht wie 6 Kinder oder siehe Familie Hoppe...usw
    in dem besagten Heft hat aber Max Piper die GEFALLENEN des I WK je nach Stammlinie aufgelistet?
    besteht bedarf?
    hier die Namen der Gefallenen der FN Piper
    Tf II
    Wilhelm Piper geb 23.01.1877
    Herbert Kelly geb 08.08.1894 Australien
    TF III
    Gusatav Schliemann geb 25.05.1895
    Konrad Schliemann geb 01.02.1898
    Otto Merzenich geb 25.07.1875
    Tf V
    Alfred Hoppe geb 10.06.1860
    Johannes Hoppe geb 06.09.1896
    Karl-Heinrich Piper geb 16.08.1893
    Reinhold Salzwedel geb 23.11.1889
    Hans-Georg Piper geb 10.09.1898
    Engelbert Lohmann geb 24.12.1891
    Werner Lohmann geb 07.04.1893
    Friedebert Lohmann geb 03.06.1899
    Hartwig Groth geb 27.10.1890
    Paul Stoppel 14.10.1892
    Tf VI
    Carl Mantzel geb 01.06.1881
    Tf VII
    Hartwig von Zülow geb 08.03.1872
    Karl Lücke geb 19.05.1888
    Hans Piper geb 21.04.1882
    Ernst-Ludwig Brückner geb 30.03.1874
    Hans Ahrens
    Tf IX
    Richard Brodersen geb 08.05.1878
    Tf XXIV
    Hans Dernen geb 12.03.1892
    Günther von Hugo geb 04.07.1878
    Tf XIII
    Waldemar Wiese geb 24.07.1877
    Tf XIV
    Karl Scheffer geb 13.10.1894
    Axel Ribke geb 28.12.1895
    Dr.Albert Richter geb 03.01.1889
    Hans Luhde geb 02.12.1893
    TF XVI
    Karl-Axel von Monroy geb 17.03.1880
    Ernst-Ludwig von Monroy geb 24.07.1893
    Tf XVII
    Dr Paul Behrens geb 13.11.1880
    Otto Behrens geb 24.02.1884
    Franz Passow geb 23.03.1886
    Wilhelm Regenstein geb 30.01.1895 und Hans Regenstein geb 27.09.1896
    Tf XX
    Karl Braun geb 15.11.1888
    Tf XXII
    Dr.Hans Piper grb 08.01.1877
    Paul Dannenberg geb 12.12.1882
    the end
    hans

  • alles nach Druckschluß 1886 ist prinzipiell von Interesse...
    Falls möglich hätte ich gern diese Infos. Danke


    http://www.zvab.com/buch-suche…onik-der/autor/max-piper/


    Das Exemplar von 1931 scheint auch in Schwerin einsehbar: Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern im Landesamt für Kultur und Denkmalpflege.


    HAUPTFAMILIENZWEIGE: Piper, Gustow (Meinck, Loessel, Sassanowski), Nehringen (Schliemann, Laasch), Stralsund, Züssow (Siefert, Flemendorf), Dahlen, Völschow-Züssow; Kiewe (Ungnad, Lenthe, Passow), Hagenow (Zickermann), Roeckwitz (Gillet, von Zülow, Boldt, Büsch-Blanck, Iven - Brückner, Jünger), Pipersfelde (Burgstaller), Stettiner Familie, Dersekow, Lüdershagen, Dierling (Böttcher, Kindorff), Grs.Toitin (Hain), Warnekros (Wiese, von Bremen), Eixen (Scheffer, Hartmann, Luhde)

    Mit freundlichen Grüßen aus Greifswald


    Martin B.

    Edited 3 times, last by Theofilo ().

  • Einige standesamtliche und kirchliche Urkunden der Pipers aus dem Kreis Stolp kann ich als Scan auch noch anbieten.

    Mit freundlichen Grüßen aus Greifswald


    Martin B.

  • Hallo Theofilo,
    hab mal die Register durchgesehen, bei den Rostocker Matrikel gibt es 60 x Piper (im gebiet von Lübeck-Danzig), ebenso die Eingeheirateten Familien wie Lenthe, Salfeld, Zehrer, Berger, usw,
    ebenso bin ich bei CERL über Piper fündig geworden
    was mich noch interressiert, gibt es pommersche Pfarrverzeichnisse, in denen die einzelnen Pfarrer ihrer Wirkunkzeit beschrieben sind, (ähnlich wie der Willgeroth über MeVP) ??
    betreffend dem Ast Piper II Gustow-Rügen diese sind ausgewandert nach Australien-Adalaine. Ich hatte eine Nachfrage diesbezüglich hier im Forum unter --andere Länder / Australien 7 Piper gestellt. Dort hab ich auch noch die eingeheirateten Namen aufgeschrieben. Meine Suche war zu Ungenau, aber Svenja jatte diesbezüglich geantwortet
    hans

  • Bücher Quellen fund
    der dänischen Linie XV
    Slægten Piper
    von D.Johann Piper , Ringsted DK
    Verlag Folketidendes Bogtryckery Ringsted 1966
    Das Buch ist aber in dänisch geschrieben
    Quellenhinweis aus der USA der ausgewanderten FN Piper nebst Nebenlinien
    hans

  • Tolle Neuigkeiten, die Pipers sind eine tolle Familie mit so vielen dokumentierten Geschichten.

    Mit freundlichen Grüßen aus Greifswald


    Martin B.

  • Hallo Theofilo
    hab noch eine Grabplatten der Famiee WARNEKROS auf dem alten Schweriner Friedhof gefunden, ca 6-8 Grabplatten, konnte aber wegen Dunkelheit und Laub nicht die Grabplatten lesen/fotografieren. Da alle Steine zusammenstehen, müßte es sich hhier um ein Familiengrab/Grabstelle handeln
    Frage , wer kann für mich auf dem alten schweriner Friedhof diese Platten jetzt beschreiben?
    Zuerst einmal vielen Dank für die Mühe
    hans

  • @ Theofilo
    hallo stöber mal bei ZVAB mit dem Suchfilter Piper durch,
    der Firmengründer Reinhard Piper hat, nachdem er ausgebombt wurde in den Jahrer 1944-1945 ein Heft über die Verlagsgeschichte geschrieben.


    Die 1. Auflage ist teuer, aber die anderen liegen bei einem Preis unter dem Porto (wenn nicht der Anbieter bei dir um die Ecke ist)
    hans

  • hallo Theofilo,
    ich hab in meiner örtlichen Bücherei im Repräsentationsteil eine Lose Blatt Sammlung gefunden, dort wurden a) Schriftsteller beschrieben
    b bedeutende Personen beschrieben
    2 Generationen der Pipers aus München sind dabei
    hans

  • Es gibt scheinbar neue Verbindungen in der Familie Piper.
    Genauer gesagt Piper - Rieckmann.
    Im Gesichtsbuch hat jemand die Chronik der Familie Piper incl. einiger Familien-Anzeigen erworben.

    Mit freundlichen Grüßen aus Greifswald


    Martin B.