1855 Groll-Schneider Marriage in Pfiffligheim (Worms)

  • Hello again, this is the hardest one that I have seen in the five years I have been researching. I am only able to get a few names and dates. Can you help me with just the handwritten part? Thank you in advance for anything you can get from this.


    Christiana Swan


    I. Johann Groll, zweiundfünfzig Jahre alt,

    Schuhmacher zu Worms wohnhaft zu Osthofen geboren den neunten November achtzehnhundertdrei,


    Wittwer von Margareth geboren Müller, zu Worms gestorben den fünfundzwanzigsten Juli achtzehnhundert-

    fünfundfünfzig,

    großjahriger Sohn von 1. Johann Groll im Leben zu Osthofen gestorben den eilften Januar achtzehn-

    hundertneununddreizig, und 2. Magdalene geboren Fritz, dessen Ehefrau zu Osthofen gestorben den zwölften März

    achtzehnhunderteinundvierzig, die Großeltern des zu Osthofen

    1. Andreas Groll und zwanzigsten März und 2 Anna Elisabeth

    geboren Weber den neunundzwanzigsten November


    Wilhelm Fritz



    Marie Catharine geboren Hilger ist zu Kringsheim den dreizehnten Februar achtzehnhundertundzwanzig gestorben


    II. Anna Marie Schneider, Pfiffligheim wohnhaft

    den dreiundzwanzigsten Januar achtzehnhundertfünfundzwanzig,


    Julianne Schneider, zu Pfiffligheim gestorben den sechsten September achtzehnhundert-

    sechsundzwanzig,

  • I Johann Groll, zwei und fünfzig Jahr alt,

    Schuhmacher zu Worms wohnhaft zu Osthofen geboren den neunten November achtzehnhundert drei, wie

    dies mir in dem präsentirten Auszuge aus dem Geburtsregister dieser Gemeinde vorbesagtem Jahre constatirt ist,

    Wittwer von Margareth geborne Müller, zu Worms gestorben den fünf und zwanzigsten Juli achtzehnhundert

    fünf und fünfzig, wie dies in dem mir vorliegenden Sterbregister dieser Gemeinde vorbesagtem Jahre constatirt ist,

    großjähriger Sohn von 1. Johann Groll im Leben Handarbeiter zu Osthofen gestorben den eilften Januar achtzehn

    hundertneununddreißig und 2. Magdalene geborne Fritz dessen Ehefrau zu Osthofen gestorben den zwölften März

    achtzehnhundert ein und vierzig, die Großeltern des zu verehelichenden väterlicher Seits sind ebenfalls zu Osthofen

    gestorben nemlich 1. Andreas Groll den vier und zwanzigsten März achtzehnhundert neun und 2. Anna Elisabeth

    geborne Weber den neun und zwanzigsten November achtzehnhundert eins, wie diese vier Sterbfälle in den mir

    präsentirten Auszügen aus den Sterberegistern dieser Gemeinde vorbesagten Jahren constatirt sind; hinsichtlich des

    Großvaters mütterlicher Seits Wilhelm Fritz, dessen Sterbakt nicht beigebracht werden kann, erklärte mir der


    Zuverehelichende eidlich, daß weder Gewerbe oder Wohnort noch Leben oder Tod desselben bekannt seien, welche

    Erklärung die untengenannten vier Heirathszeugen eidlich erhärteten, die Großmutter mütterlicher Seits

    Marie Catharine geborne Hilger ist zu Kringsheim den dreizehnten Februar achtzehnhundert vier und zwanzig gestorben

    wie dies in dem mir präsentirten Auszuge aus dem Sterbregister dieser Gemeinde vorbesagtem Jahre constatirt ist,

    und anderseits II Anna Marie Schneider dreißig Jahre alt ohne besonderes Geschäft zu Pfiffligheim wohnhaft

    daselbst geboren den drei und zwanzigsten Janur achtzehnhundert fünf und zwanzig wie dies in dem mir präsentirten

    Auszuge aus dem Geburtsregister dieser Gemeinde vorbesagtem Jahre constatirt ist, ledige großjährige Tochter von

    Julianne Schneider, in Leben ohne besonderes Geschäft, zu Pfiffligheim gestorben den sechsten September achtzehnhundert

    sechsundzwanzig wie dies in dem mir präsentirten Auszuge aus dem Sterbregister dieser Gemeinde vorbesagtem

    Jahre constatirt ist,

    Viele Grüße
    Henriette :)