Stimmen die Angaben überein?

  • Hallo Leute,


    gestern habe Auszüge aus Familien,- Tauf-, Hochzeit- u. Leichenregister der Gemeinde Zähringen zu meinen Vorfahren erhalten.


    Sie haben mir zwar keine Kopien aus den Kirchenbüchern mitgeschickt aber ein computergeschriebenen "Nachfahrenliste" angefangen bei Caspar Weiler, welche bis zu seinen Großeltern führt.


    Scheint wohl ein Familienforscher dort zu sein, da er im Auftrag vom Pfarrer mir die Unterlagen übermittelt hat.


    Nun frage ich mich aber warum auf der Nachfahrenliste die ich bekommen habe alle Frauen auf -in Enden ist das normal oder was steckt da dahinter?


    Bei den Mormonen habe ich dann auch anscheinend seine Großeltern gefunden.
    Aber hier erstmal die Angaben vom Pfarramt


    David Weiler, Taglöhner in Zähringen, * in Ulm, + 14.05.1809 in Zähringen (lt. Leichenbuch 40 Jahre, 4 Monate, 8 Tage alt)


    Katharina Weiler, geb. Jakober(in??), *04.11.1771 in Weidenstetten, +06.01.1842 vermutlich in Zähringen.



    Bei den Mormonen hab ich folgendes gefunden.


    David WEILER
    Male


    Event(s):
    Birth: Abt. 1782
    <, Zahringen, , Wurttemberg>


    --------------------------------------------------------------------------------


    Marriage(s):
    Spouse: Catharina JACOBER


    --------------------------------------------------------------------------------


    Catharina JACOBER
    Female


    Event(s):
    Birth: Abt. 1786
    <, Zahringen, , Wurttemberg>


    Marriage(s):
    Spouse: David WEILER (AFN: 152R-6TX) Family
    Marriage:



    Ist das mit dem -in nun ein Fehler von "Familienforscher" oder ist das so Gang und Gebe dass die Frau früher auf -in geendet haben?


    Danke
    Gruß Alex

  • Hallo,


    aus den mecklenburgischen KB´s kenne ich für Frauen die Endung -en.


    Also der Mann hieß meinetwegen DAHL und die Frau wurde dann DahlEN geschrieben.


    Vielleicht hat sich der Familienforscher ja verlesen oder in der Region war es halt üblich die Endung -in zu nutzen.



    Gruß Gordon

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten! :rolleyes:
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Auf der Suche nach Mahnke, Dahl, Hackbusch, Lange, Pägelow, Manka

  • Hallo Alex,
    hat sich dieses Thema von Dir erledigt und kann gelöscht werden ?

    viele Grüße
    Ulrich
    suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
    Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720

  • Hallo Alex


    Auch bei uns hier in Kärnten (Österreich) wo ich wohne war es früher üblich das -in bei den Frauennamen anzuhängen.Die frau Müller war die Müllerin oder die Frau Maier war ganz einfach die Maierin.


    LG


    Franz Josef