merkwürdige Vornamen

  • Name : Gellert
    Vorname :Christian Fürchtegott

    Lebensdaten : Hainichen (Erzgeb.) 1715-1769 Leipzig
    Beruf : Dichter, Schriftsteller und Pädagoge


    .....
    den 2ten Vornamen finde ich auch recht merkwürdig


    Grüße von Maternus :D

    "Wissen ist Macht" (Heinrich Barth März 1850)
    Nüscht wissn, macht aba ooch nüscht! (der Berliner)
    Je mehr man weiß, desto weniger weiß man nichts! (Ich)

  • Hallo,


    ich habe auch einen merkwürdigen Vornamen:


    VIELITZ, Karl Wilhelm Leberecht
    (* 23.10.1839 in Zechow, Brandenburg)


    Ob der Gute recht sein Leben gelebt hat, weiß ich bisher leider noch nicht.

    Viele Grüße,
    Kolonistenforscher


    "Von Natur aus sind die Menschen fast gleich; erst die Gewohnheiten entfernen sie voneinander."
    (Konfuzius, verm. 551-479 v. Chr.)

  • Hallo,


    in Dreieich-Sprendlingen häuft sich der Name Cyriax oder Cyriac.


    Diesen Namen hatte ich bis her noch nie gehört.
    Ich habe auch eine ganze Weile gebraucht, bis ich ihn entziffert hatte. Dieser Name taucht in einigen Familien immer wieder auf.

  • Hallo zusammen,


    vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. In den letzten Tagen bin ich auf seltsame Vornamen gestossen, die ich trotz intensiver Suche nicht deuten kann. Es handelt sich um die weiblichen Vornamen:
    Annelsa (auch Annelse oder Annelso) und Meliyore.


    Ich vermute mal dass Annelsa irgendeine Form entweder von Anneliese oder eine Zusammensetzung von Anna u. Elsa sein soll. ?( Bei Melyore vermute ich eine weibliche Form von Melchior ?( Aber wirklich sicher bin ich mir da überhaupt nicht.
    Die Namen tauchen in diesem Fall im Sauerland auf sind aber recht selten.


    Sind vielleicht jemand diese Vornamen bekannt?


    Gruß
    Biggy
    :danke:

  • Hallo Biggy,


    habe mal bei Goggle geschaut, wenn du Annelsa eingibst, tauchen zuerst mehrere holländische Internetseiten auf- vielleicht kommt der Name ursprünglich aus Holland?


    Und bei http://www.vornamen-lexikon.com habe ich Meliore gefunden.


    Viele Grüße


    Peggy

    Alles zerfällt zu Nichts, wird alt und stirbt und findet sein Ende.
    Menschen sterben, Eisen rostet, Holz verfault, Türme stürzen ein, Mauern zerbröckeln, Rosen verwelken.
    Auch Namen haben keinen Bestand über das Grab hinaus. Es sei denn, sie scheinen in den Büchern eines Gelehrten.
    Es ist die Feder, die den Menschen Unsterblichkeit verleiht.

    Master Wace - Roman de Rou


    http://www.ahnenforschung-sachsen-anhalt.de

    Edited once, last by Peggy's Ahnen ().

  • Hallo ihr Lieben.
    Habe diese Seite mit seltsamen Vornamen heute erst entdeckt und mit viel Grinsen gelesen. Hatte mal den Fall Mat(s)ches Schreiber ( Sachsen-Anhalt um 1650 ). Hat ewig gedauert bis ich herausbekam das er Matthias heißt. War also nur ein Kosename den der Pfarrer so übernommen hatte.
    Ansonsten habe ich als seltsame ( aber doch recht häufig ) folgende Vornamen:
    Bendix
    Lüder
    Warnecke
    Elsabe/Ilsabe
    Garderut/h
    Gese/Gesa
    Rosina(e)
    Trinke
    Finde ich irgendwie lustig.
    Gar nicht so lustig finde ich, das in einem Zweig meiner Familie über etliche Generationen jeder Sohn als Vornamen Valentin, Valtin oder Veltin bekam. Danach kam zwar immer noch ein weiterer Name, blos später z.B. bei der Hochzeit, Kinder oder Tod, hatten die alle wieder den gleichen Namen. Könnt euch gar nicht vorstellen wie schwer es da wird verlässliche Daten zu bekommen.
    Viele Grüße, Uwe.

  • Hallo Peggy


    Danke für Deine Nachricht. Das mit den holländischen Seiten habe ich auch gesehen.
    Was mich etwas "stört" dass dieser Name "Annelsa" zwischen 1733/1744 relativ oft bei verschiedenen Frauen auftaucht. Also relativ oft heißt ich habe ihn im KB ca. 8-10 mal gefunden.
    Meliyora (e) dagegen in dem Zeitraum 2x


    Nochmal Danke! :]
    Gruß
    Biggy
    http://www.huettebraeucker-genealogie.de

  • Hallo Uwe,


    den Namen Gesa gibt es auch noch aktuell, ich kenne 3 Jugendliche, die so heißen. Er kommt wohl aus dem norddeutschen.


    Rosina hießen viele meiner Vorfahren aus dem schlesischem Raum, oft in Verbindung mit Anna.


    Viele Grüße
    Petra

  • Gese ist ja nun auch nur eine andere (in einigen Regionen ältere) Form von Gertrud.


    Quote

    Gar nicht so lustig finde ich, das in einem Zweig meiner Familie über etliche Generationen jeder Sohn als Vornamen Valentin, Valtin oder Veltin bekam. Danach kam zwar immer noch ein weiterer Name, blos später z.B. bei der Hochzeit, Kinder oder Tod, hatten die alle wieder den gleichen Namen. Könnt euch gar nicht vorstellen wie schwer es da wird verlässliche Daten zu bekommen.


    Doch, auch das ist sehr üblich. Ich habe in einer Linie über 14 Generationen die gleichen Vornamen.

    Edited 2 times, last by sekaenka ().

  • Hallo Sekaenka.
    Finde es ja noch annehmbar, wenn jeweils ein Sohn den Namen
    des Vaters bekommt, aber wenn meine Ahnen 6 Söhne hatten,
    bekamen alle 6 Söhne den gleichen Namen. dazu kamen dann
    zwar noch die Namen z.B. Andreas, Jacob, Johann usw. aber wie
    erwähnt, bei der Eheschließung hieß er dann nicht mehr Valentin
    Jacob oder nur Jacob, sondern prinzipiell Valentin. Und das war dann
    stets bei allen Söhnen der Fall.
    Da ist es dann verdammt schwer die richtigen Daten dem richtigen
    Valentin zuzuordnen. ?(
    Viele Grüße, Uwe.

  • Hallo,


    da haben die früher teilweise Unterscheidungsnamen zugeordnet, für ein und den selben leider manchmal mehrere:
    Im selben Zeitraum (um 1590) gab es drei Michael PÜSCHEL bzw. PUSCHEL in Bockau (Erzgebirge): der Obere, Gutsbesitzer; der Untere; und der Häusler.
    Es finden sich zu Michael PÜSCHEL auch noch folgende Unterscheidungsnamen: der untere; der obere; „uff der Leitten“; am Bach, unten am Steg; „uffn Hübel“; unten im Dorf; „uffn Berge“. - In der Kartei des Pfarrers HERTWIG vermerkt dieser außerdem: Michael PÜSCHEL „der Alte“; Michael PÜSCHEL „auf der Leiten“ und dessen Vater Johannes PÜSCHEL, „der lange Hans“. Michael PÜSCHEL (Vater Georg PÜSCHEL) werden von HERTWIG die folgenden Unterscheidungsnamen zugeordnet: „am Bach unten am Steg“, „unten im Dorf“, „uffn Hübel“ und „der obere“. ?(


    Toll, oder? Die fett markierten sind ein und der selbe. :]


    Gruß Micha

    Edited once, last by Splittertarn ().

  • Hallo Micha.
    Das zeigt mir nur, daß man nicht in die heutige
    Denkweise verfallen darf. Anscheinend war das
    damals für die Menschen alles logisch. Wer weiß
    wie man über uns in ein paar hundert Jahren denkt.
    Gruß, Uwe.

  • Ganz genau,


    das ist der Witz an der Sache: Die Vorgänge von vor zig Jahren kann man nicht nach den heutigen Maßstäben beurteilen.


    Gruß


    Benny

  • Das liegt wohl auch daran, dass die Betonung der Individualität eines Johann Bernard Gerhards, eines Johann Bernard Hermanns und eines Johann Bernhard Franziskus nicht so eine immense Wichtigkeit erfuhr, wie es heutige Eltern bei der Namensgebung ihrer Kinder oft versuchen. Ich finde dabei kann es einen genau so gruseln, wie anhand der damals vergebenden Namen nach den Taufpaten, die auch alle identisch hießen. Die wenige Betonung der Individualität des Einzelnen ist wohl über einige Jahrhunderte noch ein mittelalterliches Überbleibsel gewesen, bis man schließlich auf die persönliche Freiheit des Einzelnen abzustellen begann und sich selbst als "losgelöst vom System (der Natur etc. - hier kann viel eingesetzt werden) betrachtete.

  • Hallo,


    einer meiner Vorfahren hieß Glumen/Glim (Sachsen-Anhalt)!
    Und dann habe ich noch weitere seltene Namen: Godela und Hypolita


    Habe bis heute keinerlei Erklärung oder Herkunft für diese Namen gefunden.


    Viele Grüße


    Peggy

    Alles zerfällt zu Nichts, wird alt und stirbt und findet sein Ende.
    Menschen sterben, Eisen rostet, Holz verfault, Türme stürzen ein, Mauern zerbröckeln, Rosen verwelken.
    Auch Namen haben keinen Bestand über das Grab hinaus. Es sei denn, sie scheinen in den Büchern eines Gelehrten.
    Es ist die Feder, die den Menschen Unsterblichkeit verleiht.

    Master Wace - Roman de Rou


    http://www.ahnenforschung-sachsen-anhalt.de