Frankenheim/Rhön

  • Hallo,


    kommt von Euch jemand zufällig aus der Rhön, Kreis Schmalkalden, und kennt den Ort Frankenheim?


    Vorfahren meines Großvaters mütterlicherseits kamen aus diesem Ort. Die mir bekannten Familiennamen sind Barthelmes und Friedrich, nach denen ich seit einiger Zeit forsche. Sie kamen als Erntehelfer in die Wetterau, wo sie bei den hiesigen Bauern ihr tägliches Brot verdienten.


    Gibt es irgendwo eine Möglichkeit, eine Chronik von Frankenheim (Rhön) oder der umliegenden Gegend zu bekommen? Weiß vielleicht jemand, ob die Kirchenbücher der dortigen Gemeinden noch auf den Pfarrämtern oder schon im Kirchenarchiv lagern?


    Leute aus der Rhön bitte melden!


    Viele Grüße aus der Wetterau,


    Dragoner

    Lux lucet in tenebris - Das Licht leuchtet in der Finsternis

  • Hallo, herzlich willkommen im Forum ! :]


    Die (älteren) Kirchenbücher sind verfilmt und können (nach Bestellung) im nächst gelegenen Mormonenzentzrum eingesehen werden:




    Um an eine evtl vorhandene Ortschronik zu kommen, würde ich die Gemeinde(n) anschreiben.


    Gruß Marlies

  • Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.


    Ich werde jetzt erst mal schauen, wo das nächstgelegene Zentrum der Mormonen ist. Vielleicht gibt es ja eines in Frankfurt/Main. Das wäre nicht allzu weit von hier.


    Grüße und bis demnächst,


    Dragoner

    Lux lucet in tenebris - Das Licht leuchtet in der Finsternis

  • Hallo,


    die Adressen der Mormonen findest Du bei uns im Mormonen-Board


    Gruß Marlies

  • Hallo,


    viele der ev-luth. Kirchenbücher der Region wurden seitens der Kirche selbst verfilmt. Die Microfilme liegen im Dekanat Schmalkalden, wo sich eine Frau Werner um die genealogischen Anfragen kümmert:


    Dekanat Schmalkalden
    z.H. Frau Birgit Werner
    Kirchhof 3 oder Kassler Straße 3
    98574 Schmalkalden
    Tel: 03683/647911 oder 402471
    Fax: 03683/407433
    eMail: Kirchenkreis.Schmalkalden@ekkw.de


    Dort können nach Vereinbarung auch die entsprechenden Lesegeräte genutzt werden, andernfalls werden Gebühren entspr. der Gebührenordnung fällig.


    Gruß! Lars

  • Herzlichen Dank für Eure Informationen!


    Ach, übrigens: Meine männlichen Vorfahren in Frankenheim waren alle entweder Anspänner oder Riemenstockmacher von Beruf.


    Riemenstockmacher=Peitschenmacher ???
    Anspänner= ???


    Weiß jemand von Euch, was ein Anspänner genau gemacht hat?



    Viele Grüße,


    dragoner

    Lux lucet in tenebris - Das Licht leuchtet in der Finsternis

  • Hallo,


    ich habe heute im Büro des Dekanats Schmalkalden angerufen, um in Erfahrung zu bringen, ob die Kirchenbücher dort auf Mikrofilmen vorhanden sind. Allerdings hat mir die nette Stimme am anderen Ende der Leitung mittgeteilt, dass Frankenheim/Rhön nicht zum Dekanat Schmalkalden gehöre.


    Zu welchem Dekanat gehört es denn sonst? Weiß das zufällig jemand? Vielleicht gibt es ja auch einen Link im Netz, wo man das herausfinden kann.


    Ok, das war's soweit


    dragoner

    Lux lucet in tenebris - Das Licht leuchtet in der Finsternis

  • Hallo,
    Frankenheim gehört zur kath. Pfarrei Bischofsheim a. d. Rhön und zum ev. Pfarramt Neustadt a. d. Saale. Die kath. Kirchenbücher sind im Diözesanarchiv Würzburg. die ev. Kirchenbücher müssten noch beim Pfarramt sein, weil sie in der - etwas veralteten Liste - des Landeskirchlichen Archivs in Regensburg nicht aufgeführt sind.
    Mit freundlichen Grüßen
    Friedhard Pfeiffer

  • Quote

    Original von Friedhard Pfeiffer
    die ev. Kirchenbücher müssten noch beim Pfarramt sein, weil sie in der - etwas veralteten Liste - des Landeskirchlichen Archivs in Regensburg nicht aufgeführt sind.


    Hallo,


    die ev. KB´s könnten auch im thüringischen Landesarchiv Gotha oder aber im hessischen Landesarchiv Goslar sein.


    Gruß! Lars

  • Hallo!


    Bezüglich Ahnenforschung Frankenheim/Rhön habe kann ich Dir ggf. helfen. Auch meine Vorfahren kommen aus diesem Ort. Auch Friedrich, Barthelmes und Hohmann sind als Namen dabei.


    Liebe Grüße, Onit

  • Hallo Onit,


    vielen Dank für deine Antwort. Damit hätte ich nach so langer Zeit wirklich nicht mehr gerechnet.
    Kommst du aus dieser Gegend in der Rhön oder sind deine Vorfahren - ähnlich wie meine - auch von dort weggezogen?


    Bei den Friedrich habe ich als erste Person in meiner Ahnenliste Balthasar Friedrich II., einen Riemenstockmacher (wie seine Vorväter), geb. am 14.01.1794 in Frankenheim. Er heiratet Maria, geb. Abe um 1818; das genaue Hochzeitsdatum fehlt mir noch.
    Ich suche außerdem noch nach dem Familiennamen Grob etwa im gleichen Zeitraum und später. Hast du hierzu evtl. nähere Informationen?


    Bei den Barthelmes habe ich mittlerweile recht umfassende Daten gesammelt. Hier ist die erste gefundene Person in meiner Ahnenliste Conrad (Cuntz) Barthelmes, der im Oktober 1664 in Frankenheim Ursula Abe heiratet. Kopien der Kirchenbucheinträge aus dem Landeskirchearchiv in Eisenach liegen mir zu dieser Familie vor. Du kannst dich ja am besten mal bei mir melden, dann können wir vielleicht sehen, ob wir Übereinstimmungen finden - wäre doch ne gute Sache!


    Meine E-Mail-Adresse müsste unter "dragoner" zu finden sein.


    Viele Grüße aus der Wettrau
    dragoner

    Lux lucet in tenebris - Das Licht leuchtet in der Finsternis