Was ist eine Wappenrolle ?

  • Was ist eine "Wappenrolle" ?


    Eine sogenannte "Wappenrolle" ist die im Druckverfahren, als gebundene Ausgabe
    erschienene, Wappensammlung eines eingetragenen und als gemeinnützig anerkannten heraldischen Vereins oder Gesellschaft (e.V.).
    Diese wird in den Archiven der Landes- und/oder Uni.-Bibliotheken öffentlich ausgelegt.
    Je nach Anzahl der eingetragenen Wappen erscheint diese Wappenrolle im jährlichen oder auch zweijährigem Rhytmus.
    (Von Verein zu Verein verschieden, je nach Satzung. )


    Archive mit ausgelegten Wappenrollen sind zum Beispiel :


    Archive und Bibliotheken im Inland


    1. Archiv der Freien und Hansestadt Hamburg – 20354 Hamburg
    2. Badische Landesbibliothek – 76133 Karlsruhe
    3. Badisches Generallandesarchiv – 76133 Karlsruhe
    4. Bayerische Staatsbibliothek – 80539 München
    5. Bayerisches Hauptstaatsarchiv – 80539 München
    6. Bayerisches Staatsarchiv – 92224 Amberg
    7. Bayerisches Staatsarchiv – 86159 Augsburg
    8. Bayerisches Staatsarchiv – 96047 Bamberg
    9. Bayerisches Staatsarchiv – 96450 Coburg
    10. Bayerisches Staatsarchiv – 84036 Landshut
    11. Bayerisches Staatsarchiv – 90408 Nürnberg
    12. Bayerisches Staatsarchiv – 97070 Würzburg
    13. Bayerisches Nationalmuseum – 80538 München
    14. Deutsche Bibliothek – 60325 Frankfurt/Main
    15. Fürstl. Thurn und Taxis'sches Zentralarchiv – 93047 Regensburg
    16. Germanisches Nationalmuseum – 90402 Nürnberg
    17. Hauptstaatsarchiv – 40476 Düsseldorf
    18. Hessische Landesbibliothek – 36037 Fulda
    19. Hessische Landesbibliothek – 65185 Wiesbaden
    20. Hessische Landes- und Hochschulbibliothek – 64283 Darmstadt
    21. Hessisches Hauptstaatsarchiv – 65187 Wiesbaden 1
    22. Hessisches Staatsarchiv – 35017 Marburg
    23. Hessisches Staatsarchiv – 64283 Darmstadt
    24. Landesarchiv – 66117 Saarbrücken
    25. Landeshauptarchiv Koblenz – 56068 Koblenz
    26. Lippische Landesbibliothek – 32756 Detmold
    27. Niedersächsische Landesbibliothek – 30169 Hannover
    28. Niedersächsisches Hauptstaatsarchiv – 30169 Hannover
    29. Niedersächsisches Staatsarchiv – 26135 Oldenburg i. O.
    30. Niedersächsisches Staatsarchiv – 49074 Osnabrück
    31. Niedersächsisches Staatsarchiv – 26603 Aurich/Ostfriesland
    32. Niedersächsisches Staatsarchiv – 38302 Wolfenbüttel
    33. Niedersächsisches Staatsarchiv in Stade – 21682 Stade
    34. Nordrhein-Westf. Staatsarchiv – 32756 Detmold
    35. Nordrhein-Westf. Staatsarchiv Münster – 48147 Münster
    36. Personenstandsarchiv Brühl – 50321 Brühl
    37. Pfälzische Landesbibliothek – 67343 Speyer
    38. Schleswig-Holsteinisches Landesarchiv – 24837 Schleswig
    39. Staatsarchiv des Landes Bremen – 28203 Bremen
    40. Staatsbibliothek Bamberg – 96049 Bamberg
    41. Staats- und Stadtbibliothek – 86152 Augsburg
    42. Stadtarchiv Frankfurt – 60311 Frankfurt/Main
    43. Stadtarchiv München – 80797 München
    44. Stadt- und Landesbibliothek – 44137 Dortmund
    45. Stadt- und Universitätsbibliothek – 60325 Frankfurt/M.
    46. Universitätsbibliothek Bochum – 44799 Bochum
    47. Universitätsbibliothek Bonn – 53113 Bonn
    48. Universitätsbibliothek Heidelberg – 69040 Heidelberg 1
    49. Universitätsbibliothek Kiel – 24118 Kiel
    50. Universitätsbibliothek Mainz – 55122 Mainz
    51. Universitätsbibliothek München – 80535 München
    52. Universitätsbibliothek Münster – 48143 Münster
    53. Universitätsbibliothek Saarbrücken – 66041 Saarbrücken
    54. Universitätsbibliothek Würzburg – 97074 Würzburg



    Archive und Bibliotheken im Ausland


    1. Bundesarchiv – CH-3003 Bern
    2. Landesbibliothek – I-39100 Bozen (Südtirol)
    3. The Mormon's Library – USA-Salt Lake City (Utah)
    4. Oberösterreichisches Landesarchiv – A-4020 Linz/Donau
    5. Österreichisches Staatsarchiv – A-1010 Wien
    6. Salzburger Landesarchiv – A-5020 Salzburg
    7. Schweizerische Landesbibliothek – CH-3003 Bern
    8. Ministerio per i Beni Culturali e Ambientali – I-00100 Roma
    9. Tiroler Landesmuseum "Ferdinandeum" – A-6010 Innsbruck
    10. University Research Library – USA-Los Angeles (California)
    11. Niederösterrisches Landesarchiv – A-St. Pölten



    Archive der Katholischen Kirche


    1. Archiv des Bistums Augsburg – 86152 Augsburg
    2. Archiv des Erzbistums Bamberg – 96049 Bamberg
    3. Archiv des Bistums Berlin – 14057 Berlin
    4. Diözesanarchiv Eichstätt – 85072 Eichstätt
    5. Erzbischöfliches Archiv – 79078 Freiburg i. Br.
    6. Bistumsarchiv Fulda – 36037 Fulda
    7. Bistumsarchiv Hildesheim – 31134 Hildesheim
    8. Historisches Archiv des Erzbistums Köln – 50670 Köln
    9. Diözesanarchiv Limburg – 65549 Limburg
    10. Archiv des Erzbistums München – 80333 München
    11. Bistumsarchiv Münster – 48143 Münster
    12. Bistumsarchiv Osnabrück – 49074 Osnabrück
    13. Erzbistums-Archiv Paderborn – 33098 Paderborn
    14. Archiv des Bistums Passau – 94032 Passau
    15. Bischöfliches Zentralarchiv – 93047 Regensburg
    16. Bistumsarchiv Rottenburg – 72101 Rottenburg
    17. Archiv des Bistums Speyer – 67343 Speyer
    18. Bistumsarchiv Trier – 54290 Trier
    19. Diözesanarchiv Würzburg – 97070 Würzburg



    Archive der Evangelischen Kirche


    1. Archiv des Landeskirchenamtes der Evangelischen Kirche von Westfalen – 33602 Bielefeld
    2. Archiv der Braunschweigischen Evangelisch-Lutherischen Landeskirche – 38100 Braunschweig
    3. Zentralarchiv der Evangelischen Kirche in Hessen – und Nassau – 64285 Darmstadt
    4. Archiv der Lippischen Landeskirche – 32756 Detmold
    5. Archiv der Evangelischen Kirche im Rheinland – 40476 Düsseldorf
    6. Archiv der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche – 23701 Eutin
    7. Landeskirchliches Archiv – 20146 Hamburg
    8. Landeskirchliches Archiv bei: Gesellschaft für Familienkunde in Kurhessen und Waldeck – 34117 Kassel
    9. Evangelisches Landeskirchenarchiv – 76133 Karlsruhe
    10. Archiv der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schleswig-Holstein – 24103 Kiel
    11. Landeskirchliches Archiv – 90489 Nürnberg
    12. Archiv der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg – 26135 Oldenburg
    13. Landeskirchliches Archiv – 70184 Stuttgart



    Fachvereine im Inland


    1. Gruppe Familien- und Wappenkunde im Bundesbahn-Sozialwerk – 60327 Frankfurt/M.
    2. Heraldischer Verein "Zum Kleeblatt" zu Hannover – 30457 Hannover
    3. Hessische Familiengeschichtliche Vereinigung im: Hess. Staatsarchiv – 65283 Darmstadt
    4. Ostfriesische Landschaft Arbeitsgruppe Familienkunde (Genealogie und Heraldik) – 26603 Aurich/Ostfriesland
    5. Schleswig-Holsteinische Gesellschaft für Familienforschung und Wappenkunde – 24109 Kiel
    6. Schwarzer Löwe – 04318 Leipzig
    7. Verein für Familien- und Wappenkunde in Württemberg und Baden – 70047 Stuttgart
    8. Vereinigung für Familien- und Wappenkunde – 36043 Fulda
    9. Gesellschaft f. Familienkunde in Kurhessen und Waldeck – 34117 Kassel
    10. Waldeckischer Geschichtsverein – 34454 Arolsen



    Fachvereine im Ausland


    1. Académie Internationale d'Héraldique – F-Paris
    2. Association Luxembourgeoise de Généalogie et d'Héraldique – L-5404 Bech-Kleinmacher
    3. The Augustan Society Inc. – USA-Torrance (California)
    4. Canadian Heraldry Authority – CAN-Ottawa
    5. Cercle généalogique d'Alsace – F-67000 Strasbourg
    6. Collegio Araldico – I-00186 Roma
    7. Congresso Internacional de Ciências Genealógica e Heráldica – P-1200 Lisboa
    8. La Commission d'Héraldique, de Généalogie et Sigillographie de l'Institut d'Histoire "Nicolas Iorga" – RO-Bukarest
    9. Fédération des Sociétés françaises de Généalogie, d'Héraldique et de Sigillographie – F-75002 Paris
    10. Fédération généalogique et héraldique de Belgique – B-1460 Ittre
    11. Heraldisch Genealogische Gesellschaft "Adler" – A-Wien 1
    12. Heraldry Society of Canada/Société héraldique du Canada – CAN-Ottawa, Ontario, K1L5A9
    13. The Heraldry Society of Great Britain – GB-London W. C. 1
    14. The Heraldry Society of Scotland – GB-Edinburgh
    15. Heraldry Society of Southern Africa/Heraldiese Genootskap van Suidelike Afrika – Kapstadt/Südafrika
    16. Institute of Heraldic and Genealogical Studies – GB-Northgate
    17. Istituto Italiano de Genealogia e Araldica – I-00186 Roma
    18. Koninklijk Nederlandsch Genotschap voor Geslachten Wappenkunde – NL-s'Gravenshage
    19. New England Historic Genealogical Society-Commitee on Heraldry – USA-Boston, Mass.
    20. Office Généalogique et héraldique de Belgique – B-1040 Bruxelles
    21. Russische Heraldische Gesellschaft – RUS-141170-Moskau
    22. Schweizerische Gesellschaft für Familienforschung CH-4054 Basel
    23. Schweizerische Heraldische Gesellschaft – CH-8702 Zollikon
    24. Slovenská genealogicko-healdická spolocnosí pri – Matlcislov. – SK-Martin
    25. Societas Heraldica Scandinavica – DK-2500 Valby
    26. Société Française d'Héraldique et de Sigillographie – F-75003 Paris
    27. Stiftung Schweizer Fahnen und Wappen – CH-6006 Luzern
    28. Suomen Heraldinen Seura – SF-Helsinki
    29. Ungarische Heraldische Vereinigung – H-Budapest
    30. Heraldry & Genealogy Society of Zimbabwe – Harare/Simbabwe
    31. Société héraldique pictave– F-79000 Niort


    Archiv-Quelle: "Wappen-Löwe"





    Zur Preisgestaltung der Wappenrollen:


    Aufmachung, Druck in s/w oder Farbe regelt den Preis.
    Dazu noch die Auflagenhöhe.
    Versand an die Wappenstifter und die Auslegestellen.
    Nicht zu vergessen die ständig steigenden Papierpreise !
    All dies schlägt sich eben im End-Preis nieder.
    Es ist schon richtig, daß z.B. tschechische Betriebe hier billiger sein können, die ohne die hohen Sozialleistungen und extremen Lohnnebenkosten, mit denen die deutschen Betriebe belastet sind, arbeiten....dafür gehen bei uns wieder deutsche Drucker in die Insolvenz !
    Aus all diesen Gründen und noch einigen nicht aufgezählten, wie :gesetzlich vorgeschriebenen Berufsgenossenschaften, Betriebshaftpflichtversicherungen, Rentenversicherungen, Unfallversicherungen...und...und...gehen immer mehr Vereine dazu über nur noch Online-Wappenrollen zu veröffentlichen.
    Was aber ist,.. wenn die technische Wappenrolle eines Tages, gleich aus welchen Gründen auch immer, erlöscht ?
    Gottlob behalten die großen eingetragenen heraldischen Vereine und Gesellschaften die Druckversion bei.


    Dann geht das Gejammer los !


    Wenn alles so einfach wär !
    Daher ist es auch wichtig, daß die gedruckte Version einer Wappenrolle in verschiedenen Archiven ausliegt !
    Wenn ein Archiv brennt....sind noch andere da !
    Mit dem Druck eines Wappenbrief's, so wie manche denken, allein ist es ja nicht getan !
    Das Wappen muß vor Registrierung erst mal geprüft werden, dann muß eine Abgleichung getroffen werden ob diese Wappenzeichnung nicht doch schon irgendwo eingetragen ist.
    Stimmen die Farbangaben ?
    Das dauert und es sind einige Menschen damit beschäftigt.
    Dann erst erfolgt die Registrierung und Eintragung.
    Diese muß noch Verwaltet werden.
    Das heißt in der Registratur des Vereins eingetragen werden.
    Diese Vorgänge an sich und besonders, erfordern sorgfältiges Arbeiten, da alles hieb-und stichfest sein muß.


    Dann muß die Drucklegung bestimmt werden.
    In welcher Aufmachung ?
    Größe der einzelnen Wappen-Veröffentlichung ? ...ob s/w oder in Farbe.
    ( hier gibt es unterschiedliche Handhabung ,
    Einer meiner beiden Vereine druckt grundsätzlich nur auf Doppelseite, der andere Verein läßt Wahlmöglichkeiten zu
    )


    Stimmt die Blasonierung ? ...die einzelnen Daten ?
    Schlußprüfung des ganzen !
    Dann erfolgt erst die Abstimmung mit der Druckerei.
    Um ehrlich zu sein...ich glaube, daß die wenigsten hier eine Vorstellung davon haben wieviel Arbeit in der ganzen Angelegenheit steckt !
    Dann kommt noch dazu, daß diese Arbeit von allen ehrenamtlich ausgeführt werden muß.
    Also ist hier noch die Abstimmung unter den einzelnen Mitgliedern zu treffen, da ja nicht jeder, zu jeder Zeit, zur Verfügung steht.
    Kosten darf sowas auch nicht's...der Verein muß ja sparen !
    Reisekosten der einzelnen Mitglieder muß jeder selber tragen...aus Liebe an der Sache !
    Wo kann noch gespart werden ?
    Reicht der Kassenbestand des Vereins die Druckkosten zu begleichen ?
    Haben alle dier Wappenstifter Ihren Anteil an Eintragungskosten beglichen ?
    Probedruck der Druckerei prüfen !
    Stimmen die Farben ?
    Evtl. muß verschiedentlich nachgebessert werden.


    Dann erst kann der Druck losgehen !
    Anschließend muß noch gebunden werden.
    Jetzt kommt der Verteiler.
    Stimmen die Adressen ?
    Jeder Wappenstifter bekommt ein Exemplar !
    (Soweit er bestellt hat)
    Stimmen die Auslege-Adressen der Archive noch ? usw....usw... !
    All dies muß erledigt und bedacht werden...und noch einiges mehr !
    Und da meinen welche mit dem Druck eines "Wappenbrief's" sei alles erledigt ?


    seufs...wer solches denkt...hat keinen Schimmer ! ..... sorry !


    Und wenn ich dann noch an so manche selbstgedruckten "Wappenbriefe" denke, die so mancher "Heraldiker" selbst herstellt, einfach nur so, ohne in Archiven auszuliegen oder irgendwo dokumentiert zu sein..
    ......einfach nur in der eigenen untersten Schublade...tz..tz..tz !


    Wer Wert darauf legt, daß auch noch nach vielen Generationen sein Wappen mit Beschreibung und Symbolerklärung in einer Landes-oder Uni.-Bibliothek aufgefunden werden kann, sollte diese Eintragung in eine Wappenrolle nicht scheuen.
    Die Handhabung der Eintragungen sind von Land zu Land und von Verein zu Verein verschieden, daher ist ein Vergleich unbedingt nötig.


    Das billigste Abgebot ist noch lange nicht das beste ! :no:

    Wappen-Billet.de
    M.d.WL.
    M.d.MWH.