Schiller Lodge No.138 USA

  • Hallo, weiss jemand etwas über die "Schiller Lodge No.138" in Indiana, USA? (gegründet 1853).
    Es gib ein Schiller Loge in Essen (gegründet um 1900) - hat aber wohl nichts miteinander zutun?!
    Ich habe diese Angaben auf einem Grabstein eines Verwandten in Amerika gefunden, der wohl Mitbegründer dieser Loge in Amerika war. Siehe Bild oder auch Link:


    http://www.expressupload.de/index.php?file=vrVDc9VrPZv.jpg


    Weiss vielleicht jemand etwas über die Bedeutung der Abkürzungen: "F.L.T" und "I.O.O.F."
    Bin für jede Hilfe, Deutung, Information oder Tipp sehr dankbar!


    Vielen Dank und Gruss Jens



    Nachtrag:
    Hallo, habe eine Tipp bekommen "Fakultät der Lutheraner Theologie" (faculty of lutheran theology)!
    Das I.O.O.F - da habe ich (glaube ich zumindestens) etwas passendes gefunden!?
    "Independent Order of Odd Fellows" - was auch immer das genau sein mag.
    Bin für weiter Hinweise dankbar! Gruss Jens


    Nochmal einen guten Hinweis bekommen: http://www.oddfellows.de/Frame.html
    Poste hier nur nachträglich damit sich niemand umsonst die Mühe macht! Gruss Jens

  • Hallo!



    Habe mir auch mal den Link angeschaut.Ist ja wirklich hochinteressant,man lernt nie aus.
    Logischerweise bedeutet dann die Inschrift oben:


    F.L.T


    Friendship Love Trueness


    Freundschaft Liebe Wahrheit


    Da bist Du sicher schon selbst drauf gekommen


    Viele Grüsse


    Footsteps :computer:

  • Hallo Jens,


    leider vermißt man die Angabe, in welcher Stadt des US-Bundesstaats Indiana das Foto des bewundernswerten Grabsteins des Philipp Deusner Senior aufgenommen wurde.


    Die Buchstaben F. L. T. haben nichts mit der lutherischen Theologie zu tun! Hier handelt es sich vielmehr um die Abkürzung der offiziellen Devise des Independent Order of Odd Fellows (I.O.O.F.): Friendship – Love – Truth.


    Das Logenwesen in den Vereinigten Staaten ist eine Wissenschaft für sich. Meine in Indianapolis, Indiana, wohnhaft gewesenen Familienangehörigen gehörten z.B. im 19. Jahrhundert der „Sovereign Grand Lodge of the Deutscher Orden der Harugari of the United States“ an, in der ausschließlich Deutsch gesprochen wurde.


    Sollten Sie gleichfalls an der deutschen Kolonie in Indianapolis interessiert sein, so wäre die Lektüre folgender Bücher empfehlenswert:


    - George Theodore Probst, The Germans in Indianapolis 1840 – 1918, Indianapolis 1989 (Bayer. Staatsbibl. München, Signatur: 4° 91/729)
    - David J. Bodenhamer u.a., The Encyclopedia of Indianapolis, Bloomington & Indianapolis 1994 (Rhein. Landesbibl. Koblenz, Lesesaal).


    Freundliche Grüße vom Rhein


    P.S. Zwischen den beiden genannten Schiller-Logen dürfte kein Zusammenhang anzunehmen sein.

    Edited once, last by Joachim v. Roy ().

  • Hallo, toll - doch noch ein paar Antworten zu später Stunde!


    Dann jetzt doch nochmal schnell (chronologisch) geantwortet! ;-)


    @ Footsteps:
    Vielen Dank für den Hinweis! Das habe ich tatsächlich übersehen! Manchmal sieht man den
    Wald vor lauter Bäumen nicht! Klasse!


    @ Joachim v. Roy:
    Endschuldigung, hatte gedacht das die Angaben so ausreichend wären. ;-)
    Also Philipp lebte von 1844 bis ca. 1846 in New Orleans und dann bis zu seinem Tod in Evansville.
    Seine Grab liegt auf dem Oak Hill Cemetery in Evansville, Indiana. (siehe auch folgenden Link:)
    http://www.evansvillecitycemeteries.com
    (Unteres blaues Kästchen auf "Database Search" und "Oak Hill Cemetery" klicken.)
    Nach der Eingabe im Namensfeld bekommt man alle relevanten Angaben (sogar die Todesursache)!
    Insgesamt liegen 32 Verwandte (Deusner & Duesner) auf diesem Friedhof.
    Ist eine sehr informative Seite - das machen die Amerikaner schon ganz ordentlich! ;-)


    zu F.L.T.: Ja, prima - zur korrekten Deutung hatte mich ja schon Footsteps darauf hingewiesen.
    Da meine Familie schon immer der Evangelisch-Lutherische Kirchen (bis heute) angehörten, war
    die "Faculty of Lutheran Theology" für mich erst auch nicht so unplausibel. Aber "Friendship – Love –
    Truth" wird wohl definitiv korrekt sein! Ich habe aber auch schon eine Anfrage an die "Odd-Fellows"
    heute Abend gestellt! Mal gespannt - ob da noch was kommt!


    Vielen Dank auch noch für die Buch-Tipps! Und gleich noch die passenden Adressen - na dann
    habe ich für das kommende Jahr gleich noch ein paar zusätzliche Anlaufstellen mehr zum recherchieren!


    Nochmals recht herzlichen Dank für Eure tolle Hilfe und Informationen!
    Gruss Jens