Dahme Kreis Wohlau / Niederschlesien

  • Hallo,
    Dahme, Kreis Wohlau, gehörte zum ev. und zum kath. Kirchspiel Wischütz. und zum Standesamt Rayschen. Weder das Standesamt I in Berlin noch polnische Standesämter oder Staatsarchive haben Standesamtsregister von Rayschen. Die kath. Kirchenbücher von Wischütz-Krehlau sind vernichtet. Das Staatsarchiv Leipzig hat allerdings Filme der Kirchenbücher: ~ 1602-1796, oo 1602-1801, # 1602-1780. Über den Verbleib der ev. Kirchenbücher ist (mir) nichts bekannt.
    Mit freundlichen Grüßen
    Friedhard Pfeiffer

  • Hallo Friedrich,


    Vielen Dank für Deine ausführlichen Auskünfte :]


    Leider heißt das für mich das ich an einem toten Punkt angekommen bin. Meine Schwiegermutter wurde 1927 unehelich in Dahme geboren. ev. Geburtsurkunde ging im Krieg verloren. Gerade die ev.Kirchenbücher und natürlich das Standesamtregister in Rayschen hätten hier Auskünfte geben können, aber genau diese sind vom Verlust der Dokumente betroffen ;(


    Gibt es sonst noch irgendwie Informationen (Bilder, Zeichnungen etc. von diesem Ort?


    Liebe Grüße, Dieter

  • Die ursprünglich aus Franken (Kitzingen) stammende oberschlesisch-ostpreußische Familie S t a h r war vor dem Zweiten Weltkrieg in einem Familienverband zusammengeschlossen (Wappen: in Gold auf grünem Dreiberg ein natürlicher Star). Der Vorsitzende der "Familienvereinigung Stahr", der Studienrat Dr. Kurt Stahr, gab seit 1930 die Familienzeitschrift „Aus dem Stahrenkasten - Zwanglose Blätter zur Geschichte des Geschlechts Stahr“ heraus.


    Freundliche Grüße vom Rhein



    Nachtrag:


    Im Jahre 1936 wohnte der Studienrat Dr. Stahr in Osterburg-Altmark, Werbener Str. 1, nach 1945 in Cappel b. Marburg a.d. Lahn, Haus 217, 1960 in Marburg a.d. Lahn, Rückertweg 4

    Edited once, last by Joachim v. Roy ().