Suche Register Stettin

  • Hallo liebe Mitforscher,
    meine Bitte :
    wenn von Ihnen jemand die Register von Schubert
    für Stettin hat,
    kann derjenige einmal für mich nachschauen ob der Name
    FÜRSTENBERG dort auftaucht.
    in Frage kommen die Register :
    Vorpommern 1 Bd.7b und Bd.7a
    Danke

    Grüße von der Ostsee
    Udo
    Mitglied im Lübecker Verein für Familienforschung. Mitglied im AKVZ
    Suche
    FÜRSTENBERG, ,Devin ,Voigdehagen,Teschenhagen,sowie alles mit FN FÜRSTENBERG
    GRISZEWSKI/RÜTZ Stralsund EVERS / ,Rensefeld,Bad Schwartau .Pohnsdorf
    GAJEWSKI.Zbechy,Wieska ,Posen

  • Hallo Udo,


    Bei der Durchsicht des Namensindex fanden sich:
    nur 1 Eintrag zum Namen "Fürstenberg" im Trauregister Stettin von den Anfängen (ca. 1603 bzw 1610) bis 1704.


    In den Trauregistern 1705-1750 -> Fehlanzeige.
    ----------------------------------------------------
    Proklamation am 04.11.1627 in der St.Jakobi Kirche:
    Waleberg(?), Jac., Schäfer
    mit
    Fürstenberg, Anna (kein J. für Jungfrau davor --> also eventuell schon einmal verheiratet?!)
    V (Vater):+Bartelm. Schäfer/Wamelitz
    ----------------------------------------------------


    Gruss, Andreas

    KROTZ,IWE/IVE,BONIN,WILLERT(Stettin);BACKHAUS(Kr.Naugard),KROTZ,
    ASSMANN(Luckow/Ahlbeck,Kr.Ueckermünde);WELS,HAHN(Kr.Landsb.Warthe);ADAM,
    LEHMANN(Gudzyn/Rakwitz,Posen),KRAUTHOFF(Ziegenort/Kr.Ueckermünde &Waldthurn+Tännesberg/bayr.Ob.pfalz)

    Edited once, last by akroell ().

  • Ich suche immer noch nach der Trauung meiner Ururgroßeltern
    Carl Reinhard* KRÜGER, * 1844 in Lübgust, Kreis Neustettin
    und
    Henriette* Louise OSTWALD, * 1844 in Sandkrug bei Eberswalde.
    1 Tochter von insgesamt 3 Kinder namentlich bekannt:
    Clarissa* Henriette Lydia KRÜGER, * 15.03.1874 in
    a) Stettin, Stadtkreis Stettin laut standesamtlichen Heiratseinträgen von 1901 und 1904 in Züllchow, Kreis Randow,
    b) in Pommerensdorf, Kreis Randow laut Konfirmationseintrag in Grabow an der Oder, Kreis Randow, später nach Stettin eingemeindet.


    Die Trauung müsste also vor 1874 stattgefunden haben.


    Alle bisherigen Suchaktionen verliefen ergebnislos. Gibt es evtl. im Register von Schubert Hinweise auf eine Trauung KRÜGER / OSTWALD ?
    Falls es auch ein Register für Taufen in St. Jacobi in Stettin 1891 gibt, bitte ich die Taufe von
    Elisabeth Elfriede* Charlotte KRÜGER, * 07.11.1891 im Hebammeninstitut in der Karkutschstr. 7 in Stettin,
    herauszusuchen.
    Herzlichen Dank!

  • Hallo akroell,
    vielen Dank für die prompte Rückantwort.
    Hatte erwartet mindestens zwei Brüder Fürstenberg zu finden.
    Sie sind um 1890 von Stettin nach Damgarten gezogen .
    Also heißt es weitersuchen.
    Gruß Udo

    Grüße von der Ostsee
    Udo
    Mitglied im Lübecker Verein für Familienforschung. Mitglied im AKVZ
    Suche
    FÜRSTENBERG, ,Devin ,Voigdehagen,Teschenhagen,sowie alles mit FN FÜRSTENBERG
    GRISZEWSKI/RÜTZ Stralsund EVERS / ,Rensefeld,Bad Schwartau .Pohnsdorf
    GAJEWSKI.Zbechy,Wieska ,Posen

  • Schuberts Trauregister zu Stettins Kirchenbüchern, behandeln meines Wissens nur den Zeitraum
    a) von den Anfängen (ca. 1603 bzw 1610 je nach Kirche) bis 1704
    und
    b) 1705 - 1750


    Das bedeutet also der Zeitraum für die Jahre nach 1750 ist in diesen Registern nicht erfasst.

    KROTZ,IWE/IVE,BONIN,WILLERT(Stettin);BACKHAUS(Kr.Naugard),KROTZ,
    ASSMANN(Luckow/Ahlbeck,Kr.Ueckermünde);WELS,HAHN(Kr.Landsb.Warthe);ADAM,
    LEHMANN(Gudzyn/Rakwitz,Posen),KRAUTHOFF(Ziegenort/Kr.Ueckermünde &Waldthurn+Tännesberg/bayr.Ob.pfalz)

  • Im Adressbuch von Stettin aus dem Jahr 1885 fand ich:
    Bernhard Fürstenberg, Kaufmann, Heumarktstrasse 6
    David Fürstenberg, Kaufmann, Schuhstrasse 28


    Die Schuhstrasse, wie auch die Heumarktstrasse führten auf den Heumarktplatz, den an der südlichen Rathausseite gelegenen Platz (am alten Rathaus von Stettin, unterhalb des Schlosses).


    [Blocked Image: http://img245.imageshack.us/img245/7909/fuerstenberg1885bu1.jpg]



    Sind das die gesuchten Personen der Familie Fürstenberg ?
    Sollten diese Männer auch Frauen aus ihrer nächsten Stadtumgebung geheiratet haben, wäre die Nikolaigemeinde für diesen Stadtbereich (die Altstadt) zuständig.


    Gruss, Andreas

    KROTZ,IWE/IVE,BONIN,WILLERT(Stettin);BACKHAUS(Kr.Naugard),KROTZ,
    ASSMANN(Luckow/Ahlbeck,Kr.Ueckermünde);WELS,HAHN(Kr.Landsb.Warthe);ADAM,
    LEHMANN(Gudzyn/Rakwitz,Posen),KRAUTHOFF(Ziegenort/Kr.Ueckermünde &Waldthurn+Tännesberg/bayr.Ob.pfalz)

    Edited once, last by akroell ().

  • Hallo Andreas,
    das könnte evtl. eine andere Linie sein.
    Die Leute die ich suche waren Schiffszimmermänner auf einer Stettiner
    Werft.
    (übrigens mit "weitersuchen" habe ich mich selbst gemeint)
    Bin aber für jeden weiteren Hinweis dankbar !!!!!!


    Vielen Dank für die Hilfe.

    Grüße von der Ostsee
    Udo
    Mitglied im Lübecker Verein für Familienforschung. Mitglied im AKVZ
    Suche
    FÜRSTENBERG, ,Devin ,Voigdehagen,Teschenhagen,sowie alles mit FN FÜRSTENBERG
    GRISZEWSKI/RÜTZ Stralsund EVERS / ,Rensefeld,Bad Schwartau .Pohnsdorf
    GAJEWSKI.Zbechy,Wieska ,Posen

  • Hallo akorell, :help:


    darf ich Dich bitten einmal in Deinem Adressbuch von Stettin 1885
    nach dem Namen DÜNOW zu schauen?
    Wenn Du auch ein späteres Adressbuch von Stettin haben solltest,
    schaue doch bitte auch dort nach.


    Vielen Dank.


    Freundliche Grüße
    :computer:
    a4711d

  • Guten Tag, Andreas,
    könntest Du bitte mal in dem Dir vorliegenden Stettiner Adressbuch von 1885 nachsehen, ob ein


    1. Johann Gottfried Ludwig Krüger
    2. Carl Reinhard Krüger


    verzeichnet sind?


    Vielen Dank!


    Willi

  • Hallo zusammen,


    @akroell kannst du für mich bitte mal in deinem Adressbuch nachschauen ob es in Stettin zu der Zeit eine Familie Dittmann eingetragen ist mit einem Handwerksbetrieb?



    Außerdem suche ich nach den Eltern von Heinrich Ernst Albert Dittman *12.10.1847 in Stettin Beruf Handwerker und später Eisenbahner


    Hat jemand vielleicht Einsicht in die Kirchenbücher von St. Jacobi über die Taufe müsste doch etwas zu finden sein.


    Gruß Simone

    Schneider,Lezius ( Forschungsgebiet Sachsen/Anhalt) Sprengel, Glandien (Ostpr.Kr.Fischhausen) Husen, Dittmann (Mecklenburg/Vorpommern) Schineller (Unterfranken), Holzäpfel (Baden Württemberg) Wilde

    www.schineller.net <- Ahnenreihe

  • hallo udo,


    deine "gebrüder schiffszimmerleute aus Stettin", die um 1890 nach damgarten zogen, waren dort möglicherweise ohne arbeit, weil der schiffsbaumeister bartel dierling seine damgartner schiffswerft nur zwischen 1764 bis 1880 betrieb. Vielleicht hatten sie ja in Barth, Ribnitz oder Dierhagen gearbeitet.


    meint