Keine Kirchenbücher aus Manschnow

  • Da bin ich schon so weit gekommen und bearbeite gerade die Parallel-Linien meiner Ahnen und hab schon sooooo viel Erstaunliches rausgefunden.... :)


    .... und jetzt freue ich mich auf die Kirchenbücher aus Manschnow und wundere mich schon ein wenig, weshalb diese nicht bei den Mormonen zu bestellen sind, obwohl die Nachbarorte alle vorhanden sind. ?(


    Also ein kurzer Blick online in Richtung Berliner Kirchenarchiv - kein Eintrag. Dann habe ich Kontakt mit der Pfarrerin aufgenommen:
    Tja, was soll ich sagen, Kirchenbücher sind erst ab dem Jahre 1945 vorhanden, alle anderen sind dem Krieg zum Opfer gefallen. :sauer:
    Das wirft mich jetzt total aus dem Konzept. Genau jetzt, wo ich drauf und dran bin, die enzelnen Familien zusammenzuknoten :sauer: :sauer:


    Nun hab ich nur noch die Möglichkeit in einem Falle das Standesamt anzuschreiben, da es sich um einen Geburteintrag von 1877 handelt. Hoffentlich ist da auch nix verschütt gegangen.


    Mann, bin ich sauer ;( :(

    Viele Grüße
    Uwe
    _____________________________
    Keine Ahnen oder keine Ahnung??? ?(

  • Moin,


    sicherlich gibt es so ab ca. 1850 eine Zweitschrift, die dann wohl in einem Staatsarchiv liegen würde. Außerdem bieten sich eigentlich in jeder Region noch andere Dokumente, die ebenfalls Informationen zu Familien beinhalten.


    Gruß


    Benny

  • Danke Euch für die Tipps, :danke:
    ich werde mal im Staatsarchiv Potsdam und auch im Landeskirchenarchiv Berlin nachfragen. Und wenn das nicht klappt, dann versuche ich es in Leipzig!

    Viele Grüße
    Uwe
    _____________________________
    Keine Ahnen oder keine Ahnung??? ?(

  • Im Kirchenbuchverzeichnis der EZAB Berlin ( http://www.ezab.de/d/bframe.html) ist der Ort Manschnow nicht verzeichnet und im Domstiftsarchiv in Brandenburg sind auch keine Unterlagen enthalten. Bei den Mormonen sind auch keine Daten dazu vorhanden.
    Ich würde ganz einfach erst mal das Kreisarchiv anschreiben ob da ältere Unterlagen zu Manschnow vorhanden sind und auch in Leipzig nachfragen ob da Unterlagen dort lagern.

  • Genau diese Befürchtungen hatte ich. Mal sehen, was ich erreichen kann.

    Viele Grüße
    Uwe
    _____________________________
    Keine Ahnen oder keine Ahnung??? ?(

  • Tja, das war's wohl.....


    Ich habe das EZAB, das Landesarchiv Brandenburg und auch das genealogische Archiv in Leipzig befragt. :( :( :(



    Es gibt weder Kirchenbücher, noch irgendwelche standesamtlichen Beurkundungen vor 1939. Alles im Krieg verschollen. Dies betrifft auch sämtliche Duplikate. Nichts, aber auch nichts mehr vorhanden :sauer:


    Uwe ist mächtig traurig ;(

    Viele Grüße
    Uwe
    _____________________________
    Keine Ahnen oder keine Ahnung??? ?(

  • Hallo Bimisch
    kopf nicht hängen lassen. Vieleicht tauchen die Kirchenbücher in ein paar Jahren wieder Auf. Denn die Russen sollen vieles als Kriegsbeute verschleppt haben was nun nach und nach wieder auftaucht. Wie du wießt die Hoffnung stirbt zu letzt.
    MfG
    Gabriele

  • Hallo Gabi,
    danke für die aufmunternden Worte. Ja, das mit den Russen habe ich hier auch schon gelesen. Aber so wie sich die Archive geäußert haben, ist es wohl wahrscheinlich, dass diese Unterlagen verbrannt sind.


    Na ja, ich bin noch jung. Warten wir's ab ;)

    Viele Grüße
    Uwe
    _____________________________
    Keine Ahnen oder keine Ahnung??? ?(

  • Hallo Uwe,


    hast Du mal geschaut, ob es in Manschnow oder Umgebung noch Leute mit den gesuchten Namen gibt? Vielleicht hat sogar noch jemand einen Ahnenpass.


    Viele Grüße
    Hina

    "Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

  • Hallo Hina,
    mein Nachname ist so selten, ich glaube ich bin unter den Top Ten der seltesten Familien :] Meinem Kenntnisstand zufolge leben zurzeit nur 56 Personen, die entweder mit diesem Namen geboren sind, oder ihn jetzt durch Heirat tragen. Davon leben drei Personen in Österreich.


    Ich habe im März diesen Jahres sämtliche Personen angeschrieben, die ich im Telefonbuch und Internet ausfindig machen konnte.
    Bis auf zwei Personen (und die gehören beide zusammen) haben sich alle gemeldet. In Manschnow gibt es keine "Ahnen" mehr, ebensowenig in Kienitz und Diedersdorf. Allerdings bin ich in Marxdorf fündig geworden. Dieser Teil der Familie wohnt schon seit 17 Hundert wat weiss ich dort in diesem Ort.
    Aber der gute Herr ist nicht sehr auskunftsfreudig :( Okay, einige Daten und Hinweise habe ich erhalten, jedoch leider keine Daten aus den Nachbarorten.


    Und genau aus diesem Ort kommen meine und noch weitere Familien, mit denen ich noch immer regen Kontakt habe.


    Die Urkunden, die noch im Familienbesitz sind, habe ich als Kopie erhalten. Das war schon ein gewaltiger Schritt. Doch die Crux an der Sache ist, dass ich wohl nie herausfinden kann, ob diese Person der Bruder oder der Cousin meines Ur-Ur Großvaters war (wie heisst das eigentlich richtig? Altvater???? ?().


    Tja, es bleibt schwierig, aber irgendwann treffen wir uns alle :angel:

    Viele Grüße
    Uwe
    _____________________________
    Keine Ahnen oder keine Ahnung??? ?(

    Edited once, last by Bimisch ().

  • Guten Morgen Bimisch,


    na da hast Du ja wenigstens ein bisschen Glück, ich habe einen Namen der ausgestorben ist, in keinem Telefonbuch noch im Internet kann ich den Namen Zuckwitz finden. Zur Zeit bin ich erst bei einen Dachdeckermeister Friedrich Zuckwitz geboren vor 1856 angekommen.
    Auch hier scheint es so das ich nicht weiter komme.
    Aber wie gesagt man soll die Hoffnung ja nie aufgeben, ich werde nicht aufgeben und manchmal hilft ja auch der Zufall.


    Liebe Grüße


    Margrit :computer:

    Dauersuche nach
    Amann,Biesing Büsing, Bläß/Bläss,Bruns,Burger, Dahlhelm, Eimecke, Günther,Gutznau/Gitzko, Hacken, Hagedorn,Heert, Heine(i)cke, Heyer, Israel, Künne, Lodahl, Münich,Peter,Siener,Siever/Siebert, Teichmann, Thiersch/Thiers, Wesemann,Wolf(f)er, Zuckwitz




    Wenn ein Mensch geboren wird, ist die Welt um ein Lächeln reicher. :baby:

  • Moin Margrit, so ganz ausgestorben scheint der Name nicht zu sein, wenn Du ihn noch trägst :rolleyes: Da hilft nur viele viele viele kleine Zuckwitze in die Welt zu setzen =)

    Viele Grüße
    Uwe
    _____________________________
    Keine Ahnen oder keine Ahnung??? ?(

  • Hey Bimisch,


    nee, ich trage den Namen nicht, meine Urgroßmutter war eine geborene Zuckwitz, wie es scheint ist mit ihr der Name ausgestorben.


    Gruß


    Margrit :computer:

    Dauersuche nach
    Amann,Biesing Büsing, Bläß/Bläss,Bruns,Burger, Dahlhelm, Eimecke, Günther,Gutznau/Gitzko, Hacken, Hagedorn,Heert, Heine(i)cke, Heyer, Israel, Künne, Lodahl, Münich,Peter,Siener,Siever/Siebert, Teichmann, Thiersch/Thiers, Wesemann,Wolf(f)er, Zuckwitz




    Wenn ein Mensch geboren wird, ist die Welt um ein Lächeln reicher. :baby:

  • Hallo Margrit, ich hätte nie gedacht, dass in der heutigen Zeit Namen aussterben können. Schade eigentlich.

    Viele Grüße
    Uwe
    _____________________________
    Keine Ahnen oder keine Ahnung??? ?(

  • Hallo Margrit,


    Hast Du es schon mal in dem Ort "Zuckwitz" , liegt in Kreis Leuna bei Raschtitz Bezirk Leipzig probiert?


    Grüße von Maternus :D

    "Wissen ist Macht" (Heinrich Barth März 1850)
    Nüscht wissn, macht aba ooch nüscht! (der Berliner)
    Je mehr man weiß, desto weniger weiß man nichts! (Ich)