Wer kennt das Wappen mit 5-gezackter Krone auf dem Gemälde ?

  • Hallo Buybuy,


    bei der abgebildeten Krone handelt es sich um eine sog. allgemeine Adelskrone.


    MfG


    A.Lenz

    Edited once, last by A.Lenz ().

  • Hallo buybuy,


    A. Lenz schrieb Dir ja schon, dass es sich um eine allgemeine Adelskrone handelt. Hier vielleicht noch etwas für Dich zur näheren Erläuterung http://de.wikipedia.org/wiki/Adelskrone . Abgebildet ist dort eine bayerische Adelskrone, die sich gemeinsam mit der Württembergischen von den anderen unterschidet. Vielleicht interessant zur geographischen Zuordnung. Dort ist auch ein Link auf Rangkrone, wo die Unterschiede der einzelnen Arten der Adelskronen erläutert werden.


    Viele Grüße
    Hina

    "Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

    Edited once, last by Hina1 ().

  • zu der Ausführung von "Hina" wäre noch anzumerken, daß die mit fünf Perlen besetzte Adelskrone nur gelegentlich verwendet wird, da die allg. Adelskrone eigentlich aus einem goldenen , mit Perlen und Edelsteinen besetzten, Reifen besteht der oben mit fünf sichtbaren Zacken versehen ist, wobei der mittlere, und die äußeren blattartig gebildet sind, während die beiden anderen Perlen tragen.

  • Hallo,
    die Ausbildung der Krone ist doch nicht das entscheidende. Entscheidend ist wohl, dass das Wappen den "Mayer v. Mayerfels" zuzordnenen ist. Aus der Familie ist besonders zu erwähnen der am 18. 11. 1825 in München geborene königlich bayerische Kammerherr M. v. M., Verfasser des heraldischen A-B-C-Buches.
    Das Gemälde dürfte aus der Zeit um 1880 stammen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Friedhard Pfeiffer

  • Quote

    Original von Friedhard Pfeiffer
    Hallo,
    die Ausbildung der Krone ist doch nicht das entscheidende.


    Entscheidend natürlich nicht. Aber der Fragesteller wollte nicht nur wissen, um wessen Wappen es sich hier handelt, sondern auch erklärt haben, was die Krone zu bedeuten hat.


    P. S. Im Rietstap sind übrigens mehrere Wappen Mayer v. Mayerfels verzeichnet.


    MfG


    A.Lenz

    Edited 2 times, last by A.Lenz ().