unzählige Namen und Daten aus Hohendodeleben und Schleibnitz zum Abrufen

  • Hallo an alle, die in Hohendoeleben und Schleibnitz suchen.


    Dadurch, dass meine Vorfahren mit unzähligen Familienmitgliedern in beiden Dörfern vertreten sind und die Kirchenbücher ab Ende des 18. Jahrhunderts bis heute sehr gründlich durchgesehen wurden, habe ich vielleicht die Namen in meinen Notizen, die jemand von euch sucht.


    Bitte meldet euch einfach und ich schaue dann gern in meinen Datenbanken nach.


    Gaby

  • Hallo Gaby, :)


    vielen Dank für Dein freundliches Angebot, was ich gern in Anspruch nehmen möchte.


    Die Naman sind SICKEL und ZIMMERMANN, im voraus schon mal Danke,


    liebe Grüsse, christine :harpist:

  • Hallo Gaby,


    das Angebot hört sich gut.
    Ich suche schon ewig die Mutter meiner Uroma Louise Neumann, Tochter von August Neumann. Sie muss um 1870 geboren worden und nach 1911 gestorben sein "irgendwo in der Gegend". Ausserdem suche ich noch die Schwägerin meines Opas aus Schleibniz. Ihr Mann Heinz Piehl ist im Krieg gefallen. Die beiden haben nach der Hochzeit Ende der 30er Jahre in Schleibniz gewohnt, wahrscheinlich in ihrem Elternhaus.
    Es wäre toll, wenn du die Datenbank nach den dreien absuchen kannst.


    Vielen Dank schonmal und Gruss aus Frankreich
    Synke

    Raum Stralsund/Rügen: Piehl, Rieck, Schröder, Wittstock
    Altmark/Raum Magdeburg: Kuhlmann, Neumann, Röding, Steffen, Weber, Weitland, Zander
    Harz und Umland: Birkefeld, Bosse, Darnedde, Ebeling, Henkel, Kummig/Kumht, Lange, Otto, Piepenbrink, Rosenthal, Sendt, Steffen, Thiele
    Südthüringen: Becher, Erdmann, Fischer, Gering, Günther, Kolb, Kummer, Weiss
    Sachsen: Butter, Drechsler, Juhrs, Klopfer, Lorenz, Michael, Morgenstern, Richter, Salzbrenner, Schiertz, Schlechte, Tausch

  • @grabo63 und @Christine


    die Namen sind mir bisher in beiden Orten nicht begegnet. Um welchen Zaitraum geht es genau oder zumindest ungefähr?


    @Synhe


    ich gebe deine Anfrage weiter an einen Verwandten, der in einer Woche Zugang zu dem entsprechende Kirchenbuch von Schleibnitz hat und melde mich dann wieder. Solltest du deine Angaben präzisieren können, wäre das noch besser, aber über die Kirchenregister wird er sicher fündig.


    Layka (Gaby)

  • Hallo Gaby,


    herzlichen Dank für Deine Mühe, kann Dir leider noch nicht einmal ca. Daten angeben, weil mein Schwager alles weiterführende oder hilfreiche vernichtet hat. Bin also noch so ziemlich ganz am Anfang ( ca. 1790).


    Noch ein :danke: , liebe Grüsse, christine

  • ;( :(


    @grabo63


    @christine


    Hallo an euch beide.
    Ich habe alles, was ich aufgelistet habe, durchgesehen. Die von euch genannten Namen sind leider nicht notiert.
    Schade, da heißt es leider weitersuchen.


    Gaby

  • Liebe Mitforscher,


    da ich vorwiegend in Hohendodeleben und Schleibnitz (und in einigen umliegenden Dörfern) forsche, habe ich in den letzten Monaten Hunderte weiterer Namen gefunden.


    Wenn ihr auch dort forscht, fragt einfach nach und ich schaue in meiner Datenbank nach. Versprechen kann ich nichts, aber vielleicht ist mal derjenige dabei, den ihr sucht oder der euch weiterhilft.


    Einen schönen Wochenanfang wünscht euch


    Layka

  • Hallo Dia,


    ich habe einen Johann Heinrich Wilhelm Lüddemann *26.08.1815 in Olvenstaedt, der am 17.09.1837 Maria Roseburg aus Hohendodeleben geheiratet hat, vermutlich in Olvenstaedt. Dazu fand ich bisher einen Sohn *26.08.1815, wo weiß ich noch nicht.


    Gehören die Lüddemanns zu dir?
    Ich kann aber noch in einer Quelle nachsehen, wenn du nähere Angaben machen möchtest.


    LG/Layka

  • hallo layka


    danke für deine bemühungen . noch kann ich nicht sagen , ob die lüddemann zu mir gehören . es könnte sein das meine nachkommen sind ( meine stammen aus niederndodeleben ) . bin bis jetzt nur bis 1900 zurückgekommen . laut geburtsurkunde meines urgroßvaters gotthard heinrich lüddemann ( 1900 geboren ) heißen die eltern heinrich lüddemann und marie könnecke . in der heiratsurkunde ist leider zu den eltern des gotthard heinrich lüddemann nichts vermerkt . mich würden nähere angaben zu den lüddemann aus hohendodeleben trotzdem interessieren .


    danke und gruß dia

  • Hallo Dia,


    ich habe folgende Lüddemann:


    1. Joachim Wilhelm Lüddemann * ca. 1783 in Groß Santersleben + 11.11.1839 in Hohendodeleben


    dreimal verheiratet:


    a) 08.02.1810 in Hohendodeleben mit Johanne Elisabeth Bierstaedt +29.09.1810
    b) 02.12.1810 (im selben Jahr!) in Hohendodeleben mit Maria Sophia Elisabeth Ahnert +11.11.1813
    1 Sohn: Johann Wilhelm Lüddemann * 1.1.1813
    c) 11.06.1815 in Hohendodeleben mit Margarethe Elisabeth Schulze
    4 Kinder, nur eine Tochter hat überlebt


    Ich habe noch nicht alle meine Unterlagen gesichtet. Sicherlich finden sich noch mehr Lüddemann.


    Liebe Grüße


    Layka

  • Hallo Layka


    Danke für deine Bemühungen. Ich hab mir alles notiert . Hoffentlich komme ich über die KB von niederndodeleben weiter , da ja aus der Geburts -/ Heiratsurkunde nichts über die Herkunft der Eltern zu erfahren ist . Für weitere informationen über die Familie Lüddemann bin ich dir sehr dankbar .


    LG Dia

  • Hallo Layka,
    auch wenn dein Angebot schon länger zurückliegt, würde ich gerne noch eine Anfrage an dich richten. Ich habe den Namen Schleevoigt in Schleibnitz bis 1808 erforscht (Mormonenfilm). Hast du denn Namen zufällig auch vor 1808 in Schleibnitz gefunden? Um 1786 müsste ein Johann Andreas Schleevoigt mit gleichnamigem Vater dort geboren sein.


    Falls du aus diesem zeitraum noch nicht hast, würde mich interessieren, wo die Kirchenbücher von Schleibnitz liegen und wie weit sie zurückreichen.


    Vielen Dank schon mal und besten Gruß


    Bernhard

  • Quote

    Falls du aus diesem zeitraum noch nicht hast, würde mich interessieren, wo die Kirchenbücher von Schleibnitz liegen und wie weit sie zurückreichen.


    Hallo Bernhard,


    auch wenn ich nicht angesprochen bin, kann ich Dir trotzdem helfen.


    Die KB von Schleibnitz sind von der evangelischen Landeskirche Mitteldeutschlands (vorher Kirchenprovinz Sachsen) verfilmt wurden und liegen im Kirchenarchiv der EKMD in Magdeburg, Freiherr-vom-Stein-Straße, zur Einsicht bereit. Einen Termin bekommt man dort erst mit einer Vorlaufzeit von 6 Monaten, da die Leseplätze sehr begehrt sind.


    Hier findest Du weitere Infos und Kontaktdaten zum Archiv.


    Die Taufbücher von Schleibnitz beginnen im Jahr 1642, die Trauungsbücher im Jahr 1643 und die Sterbebücher im Jahr 1642.


    Viele Grüße aus Magdeburg,


    Daniel

  • Quote

    Um 1786 müsste ein Johann Andreas Schleevoigt mit gleichnamigem Vater dort geboren sein.


    Jetzt nochmal ich:


    Die am 02.11.1758 in Hohendodeleben (Nachbarort von Schleibnitz) geborene Anna Margaretha Meinecke heiratete 1783 zu Schleibnitz einen Johann Andreas Schleevogt.


    Die Brauteltern waren der Böttchermeister und Kossath Andreas Meinecke, aus Olvenstedt und seine 3. Ehefrau, Anna Elisabeth Ritter, aus Olvenstedt. Er starb d. 09.02.1759 in Hohendodeleben und die Rittern den 17.12.1781 in Hohendodeleben. Sie wohnten in Hohendodeleben 18, dem Kossathenhof "auf der großen Straße über der Brücke", welcher 15 Morgen Acker hatte.
    Edit: Da das ja nun Deine Vorfahren sind, möchte ich die mir vorhandenen Infos zum Andreas Meinecke mitteilen:


    Also: Böttchermeister und Kossath Andreas Meinecke war aus Olvenstedt. Er heiratete zum 1. Mal (scheinbar nicht in Hohendodeleben) eine Margarethe Lampe. Folgende Kinder hatten sie:


    • Sophia, * 13.09.1721 in Hohendodeleben, oo den 10.11.1740 in Hohendodeleben Stephan Gruppe
    • Johann Peter, * 09.09.1727 in Hohendodeleben


    Der Hof brannte am 01.06.1743 ab. Die Margarethe Lampe starb den 20.08.1744 in Hohendodeleben. Am 04.05.1745 heiratete er (in Hohendodelen?) die Lucia Meinecke aus Olvenstedt. Folgende Kinder hatte er mit ihr:


    • Wilhelm, * 27.12.1745 in Hohendodeleben, + 19.04.1746 in Hohendodeleben
    • Joachim Gottfried, * 27.12.1745 in Hohendodeleben, + 12.02.1746 in Hohendodeleben


    Diese Ehefrau starb dann im Kindbett am 29.12.1745 in Hohendodeleben. Am 26.07.1746 heiratete er dann (in Hohendodeleben?) die Anna Elisabeth Ritter aus Olvenstedt. Mit der hatte er folgende Kinder:


    • Andreas, * 15.08.1747 in Hohendodeleben, oo am 05.12.1771 in Hohendodeleben mit der Catharine Elisabeth Milius aus No. 35
    • Heinrich Christoph, * 11.11.1749 in Hohendodeleben. Er bekam den Hof und oo am 11.02.1776 in Hohendodeleben die Anna Maria Koehne aus No. 43 Den Hof verkaufte Heinrich Christoph (mittlerweile ein Böttichermeister) an Christian Hermann gegen das Haus No. 64 "auf der kleinen Straße, am Berge".
    • Maria Elisabeth, * 25.06.1752 in Hohendodeleben, oo 1801 in Olvenstedt mit Andreas Christoph Danker und 1808 mit Johann Joachim Witte (auch in Olvenstedt?)
    • Anna Elisabeth, * 13.08.1755 in Hohendodeleben, oo mit Francois Martin, Seiden-Cultivateur vor dem Amte Wanzleben
    • sowie Deine Anna Margarethe, die den Scheevoigt ehelichte


    Und siehe da:


    ich habe Deinen Johann Andreas Schleevoigt gefunden.


    Die 6. Taufe im Jahr 1786 ist folgende:


    "den 31. Merz 1786 ist dem Johann Andreas Schleevoigt Einwohner alhier von seiner Ehefrau Anna Margaretha Meinecken ein junger Sohn gebohren, und den 6. April 1786 in der h. Tauffe genannt worden: Johann Andreas.


    Die Pathen waren:


    1. Johann Georg Behrendt, Gerichtsschöppe und Halbspänner alhier.
    2. Andreas Fritze, Halbspänner alhier.
    3. Frau Johanne Catharine Margaretha Rusche, Ehefrau des Franz Matthias Kupaz, Ackermanns alhier.
    4. Frau Anna Elisabeth Kupaz, Ehefrau des Peter Niemann, Halbspänner alhier."


    Insofern hast Du Glück, da die Forscherbedinungen für die Gemeinde Olvenstedt, wo die Großeltern (Meinecke) Deines Johann Andreas herkamen, recht gut sind. Die Namensverzeichnisse reichen recht weit zurück, sodass man nicht jeden einzelnen Eintrag durchschauen muss, wenn man etwas sucht.


    Ich hoffe, Dir etwas geholfen zu haben.


    Grüße, Daniel

    Edited once, last by _daniel_ ().

  • Und nun nochmal, da ich gerade in der Materie bin:


    Nun die Hochzeit Schleevoigt / Meinecke, welches die 1. Hochzeit 1783 in Schleibnitz war:


    "den 21 Aprill 1783 als am 2ten Ostertag ist der Witwer Johann Andreas Schleevoigt Einwohner und Colonist alhier mit der Jungfer Anna Margaretha Meinecken, nachgelaßenen jüngsten eheleiblichen Tochter des sel. Mstr Andreas Meinecken gewesenen Böttichers und Coßathen in Hohen-dodeleben nach 3 maligen Aufgebot, alhier copulirt worden mit Klang und Gesang."


    Und hier sein Tod (Nr. 7/1797 in Schleibnitz)


    "No. 26 [Hausnummer]. Den 28 Novemb. 1797 starb Johann Andreas Schleevoigt an einer Brustkrankheit im 68 Jahre seines Alters. Er wurde den 30 Novemb. Abendns in der Stille beygesetzt."


    Er ist aber nicht um 1729 in Schleibnitz geboren.


    Hier noch schnell, bevor ich Schluss mache, die weiteren Kinder der Ehe Schleevoigt/Meinecke:


    • Magdalena Elisabeth, * 19.11.1783 in Schleibnitz, ~ 25.11.1783 in Schleibnitz (Taufe 16/1783)
    • Christian Heinrich, * 25.07.1789 in Schleibnitz, ~ 02.08.1789 in Schleibnitz, + 08.12.1789 in Schleibnitz (Taufe 10/1789)
    • Peter Christian Franz, * 26.11.1792 in Schleibnitz, ~ 02.12.1792 in Schleibnitz (Taufe 9/1792)


    Bernhard, der Johann Andreas (jun.) heiratete ja 1813 in Schleibnitz eine Zierau, die aus Domersleben kam. Ist das schon Deine Vorfahrin oder hatte Johann Andreas (jun.) noch eine Ehefrau? Wenn die Zierau aus Domersleben Deine Vorfahrin ist, dann poste ich Dir gern hier noch das, was ich zu den Zieraus aus Domersleben weiß.


    Viele Grüße, Daniel