Anton Koch, Peter Joseph Koch und Catharina Frings

  • Hallo,


    auch ich brauche Hilfe.


    Ich habe die ganzen Daten meiner Urgroßeltern mit dem Familiennamen


    KOCH


    Mein Urgroßvater hieß mit Vornamen Anton, geb. 1881.
    Seine Eltern hießen
    Koch Peter Joseph und Catharina geb. Frings


    Auf dem Standesamt habe ich auch schon nachgeforscht. Hier habe ich eine Heiratsurkunde mit einer Gertrud Frings von 1873 gefunden.


    Ich bin davon überzeugt, daß es hier um 2 verschiedene Personen sind.


    Wer kann mir weiterhelfen?


    Gruß Uschi

  • Hallo, Uschi,
    bitte das Standesamt um eine Abstammungsurkunde Deines
    Urgroßvaters, (Du mußt alle Dir bekannten Daten bei der Anfrage
    angeben) dann bekommst Du die Eltern Deines Urgroßvaters, Du kannst dann ja feststellen, obs wirklich um 2 Personen geht, es kann nämlich sein, dass 1.) Dein Urgroßvater 2mal geheiratet hat oder
    Deine Urgroßmutter 2 Vornamen hatte.
    Gruß Marlies

  • Hallo Marlies,


    die Überlegung mit dem 2. Namen habe ich auch schon gehabt. Aber irgendwas sagt mir, dies ist falsch.


    Eher eine 2. Heirat. Doch wie schon erwähnt. Auf dem Standesamt wurde auch nichts gefunden. Ich bin selber dabei gewesen, wie die Mitarbeiterin gesucht hat.


    Ich habe die Geburtsurkunde meines Urgroßvater. Hier stehen KEINE Altersangaben drin.


    Ich werde es mal der Abstammungsurkunde versuchen.



    Uschi

  • Hallo, Uschi,
    eine 2. Heirat, nämlich die Schwester der ehemaligen Frau hats früher öfters gegeben, Du solltest vielleicht auch mal feststellen, wann die Catharina Frings gestorben ist, evtl liegt ja das Datum der Eheschließung
    mit Gertrud nach diesem Zeitpunkt
    Gruß Marlies

  • Hallo,


    weißt du wo das Problem liegt.


    Es lebt noch eine Tochter (93 Jahre) von diesem Anton. Sprich eine Großtante. Außerdem gibt es noch eine Schwiegertochter.


    Meine Tante kann mir nicht mehr helfen, da sie geistig nicht mehr ganz dabei ist.


    Und die Schwiegertochter will mir nicht helfen.


    Auch habe ich meinen Vater und dessen Geschwistern, aber auch Cousinen und Vettern befragt. Aus diesem Familienzweig kann ich keine Hilfe erwarten.


    Auch bei der zuständigen Pfarrei habe iche es versucht. Fehlanzeige


    Aber trotz allem ich gebe die Hoffnung nicht auf.


    Danke Marlies

  • Hallo, Uschi,
    das die Familienangehörigen nicht weitehelfen wollen, gibt´s immer
    wieder, aber das sollte Dir eher ein Ansporn sein! Entweder haben diese überhaupt kein Interesse oder es gibt was zu "vertuschen" Versuch´s mal
    mit der Abstammungsurkunde, die hilft bestimmt weiter!
    Melde Dich wieder, wenns gar nicht weiter geht!
    Gruß Marlies

  • Hallo Marlie,


    suchst du weiter mit dem Namen Springer.


    Ein Onkel hieß so. Leider zu früh verstorben.


    Gruß Uschi

  • Hallo, Uschi,
    ja, ich suche weiter nach Springers, allerdings hat sich die Suche unterdessen auf gute 100 andere Namen ausgedehnt, ich nehme nämlich alle angeheirateten Frauen mit in meine Liste auf, das sind ja
    schließlich auch meine Vorfahren,ich möchte nämlich mal eine komplette
    Ahnenliste über 8-10 Generationen zusammenbringen, das ist vorerst
    Ziel genug, sollte ich Glück haben, geht´s natürlich noch weiter zurück!


    Gruß Marlies

  • Hallo, Uschi!


    Also, wenn ich's richtig verstanden habe:
    1. Heiratsurkunde mit GERTRUD Frings von 1873
    2. Geburtsurkunde (Mutter CATHARINA Frings) von 1881


    Sollte dein Ur-Urgrossvater also ein zweites Mal geheiratet haben, was ja durchaus üblich war, müsste diese Trauung zwischen 1873 und 1881 stattgefunden haben... Dann hättest du aber Unterlagen beim Standesamt finden müssen - Sterbeurkunde der Gertrud Frings und Heiratsurkunde mit Catharina Frings. Voraussetzung ist natürlich, dass die Familie während dieser Zeit ortsansässig geblieben ist.
    Da das Standesamt aber diesbezüglich nichts gefunden hat (dann wird dir auch die Abstammungsurkunde wahrscheinlich nicht weiterhelfen, denn dort werden in der Regel auch nur dem Standesamt bekannte Daten eingetragen), gibt es nur zwei Möglichkeiten:


    1. Die Familie ist in diesem Zeitraum verzogen und vor der Geburt deines Urgrossvaters wieder zurückgekommen. Dann könnten die Sterbeurkunde und die Heiratsurkunde bei einem anderen Standesamt vorliegen. Gibt es ein Melderegister für diesen Zeitraum?


    2. Die Mutter deines Urgrossvaters hiess Catharina Gertrude o. ä. Dieser Name war im Rheinland (wo ja auch zahlreiche Frings ansässig sind) durchaus geläufig.
    Gibt es Hinweise auf den Geburtsort der Catharina bzw. Gertrud Frings? Dann könntest du dir die Matrikel des Kirchenbuchs anschauen - evtl. wurde dort bei der Geburt bzw. Taufe ein Doppelname aufgeführt.
    Weisst du wo dein Urgrossvater getauft wurde? Welcher Name der Mutter wird im Taufregister genannt?


    Weisst du evtl. etwas über Geschwister deines Urgrossvaters? Wer ist dort als Mutter genannt? Das könnte auch zur Klärung beitragen.


    Viel Glück!
    Anja Schillhorst

  • Hallo Anja,


    der Geburtsort der Gertrud Frings ist der gleiche wie mein Urgroßvater.


    das heißt, müsste die Catharina (wenn es sich wirklich um 2 Personen handelt) auch in diesem Ort geboren sein.


    Eine Möglichekeit gibt es noch. Wenn ich Urlaub habe werde ich nach Brühl ins Personenstandsarchiv fahren.


    Gruß


    Uschi

  • Hallo Zusammen,


    Mein Urgroßvater KOCH ANTON ist laut meine Unterlagen am


    19.07.1881 Wachendorf geboren
    Eltern: Peter Joseph Koch und Catharina geb. Frings.



    Jetzt habe ich folgende Daten vom Pfarramt bekommen.



    Carolus Antonius Koch
    getauft. 02.06.1887
    Eltern: Peter Joseph Koch und CATHARINA geb. Frings



    Anna Maria Koch
    getauft: 30.05.1889
    Eltern: Peter Joseph Koch und GERTRUD geb. Frings



    und ein Sterbefall


    Peter Josef Koch + 17.01.1897


    hier weiß ich nicht, ob es sich um das Sterbedatum und die Beerdigung handelt. Die Pfarrsekretärin ist heute nicht im Haus.


    Am Montag werde ich zum Standesamt fahren, und dort weiter suchen.


    Es wäre schön, wenn einer von Euch vielleicht weiter helfen könnte.


    gruß


    Uschi

  • Hallo Uschi,


    ich weis nicht, ob Dir das bekannt ist :
    Standesamtsunterlagen für Wachendorf ( Rheinland) 1798-1875 befinden sich im Personenstandsarchiv in Brühl ( sind teilweise in französisch).


    Kath. Kirche Wachendorf (O.A. Horb) 1635-1876 befinden sich im Diozesanarchiv Rottenburg.


    Da ich mich nicht dort auskenne, weis ich nicht, welcher Ort zu Deiner Suche passt.


    Gruß
    Michi

  • Hallo Michi,


    Das Archiv in Brühl ist mir bekannt. Und ich meine auch das Wachendorf, das zur heute zur Stadt Mechernich / Eifel gehört.


    Aber hier geht es um Daten nach 1875, und hier greift das Personenstandgesetz.


    Doch heute habe ich noch ein Telefonat mit einer Cousine meines Vaters geführt. Die Mutter dieser Person ist eine Schwester meines Opa.


    Aus ihre Unterlagen geht hervor, daß die von mir gesuchte Person
    G E R T R U D heißt.


    Dabei erfahre ich, daß der Schwiegervater vom Anton Koch auch aufeinmal
    2 Vornamen hat. Aus meinen Unterlagen hieß dieser RÜDGER, laut dem
    Telefonat KASPAR.


    Da die Cousine die Unterlagen nicht heraus gibt, muß ich warten, bis sie mir diese kopiert hat.


    Für Montag habe ich mir einen Termin auf dem Standesamt geben lassen.


    Aber was haltet ihr von diesem Fall.


    Ich gehe jetzt von einer Person aus, die ich suche. Hier stellt sich die Frage, warum einmal CATHARINA und einmal GERTRUD?


    Laut Heiratsurkunde steht nur Gertrud. Was soll ich machen? Hier möchte ich den endgültigen Beweis, bevor ich weiter mache.



    Gruß Uschi

  • Jetzte weiß ich wer Koch - Frings sucht, mir war doch so.


    Also, ich war vor 4 Wochen auf den Aachener Friedhöfen unterwegs, dort gab es viele alte Grabmale mit dem Namen Frings.

    Gruß
    Michael Lauffs
    Aachen, Eschweiler, Stolberg
    ICQ# 48430007
    www.Lauffs.de

    Man sollte eine Dummheit nicht zweimal machen, es gibt doch so viele davon.

  • Hallo,


    Frings ist genauso eine aller Weltsname wie Koch.


    Doch bevor dies mit dem Vornamen geklärt ist, werde ich in dieser Richtung nicht weiter suchen.


    Uschi

  • Ich habe mir jetzt mal den ganzen Fall durch gelesen.


    Du hast Glück, dass es sich um Deine gerade Linie handelt, deswegen wirst Du beim Standesamt auch eine Auskunft bekommen für Daten die nach 1875 liegen.
    In Brühl geht das auch, dort suchen sie aber dann für dich und ich glaube das kostet pro 15 Minuten Suche , wieviel weiß ich nicht mehr.


    Die Friedhöfe besuche ich, weil ich damit die Grenze 1875 überspringen kann, sofern was vorhanden ist und ich kam damit schon ziemlich weit.


    Dann zu den Vornamen, Gertrud oder Catharina, mal so mal so. Ich habe auch mehrere von diesen Fällen und es ist eher gewöhnlich. Meine hatten damlas im Schnitt 5 Vornamen. Es entspricht durchaus meiner Erfahrung, dass beim nächsten Kind ein anderer Vorname der Mutter angegeben wurde, je nachdem wer die Geburt anzeigte.


    Was bei mir noch vorkommt, dass der Vater die Schwester seiner verstorbenen Ehefrau geheiratet hat und mit ihr auch Kinder bekam.


    Der Besuch beim Standesamt wird helfen, schreib mal was das Ergebnis ist.

    Gruß
    Michael Lauffs
    Aachen, Eschweiler, Stolberg
    ICQ# 48430007
    www.Lauffs.de

    Man sollte eine Dummheit nicht zweimal machen, es gibt doch so viele davon.

  • Hallo Uschi,
    da dieses Thema schon älter ist wollte ich mal nachfragen wie weit du damit gekommen bist ? Oder hat es sich mittlerweile erledigt ?

    viele Grüße
    Ulrich
    suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
    Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720