Familie Stinn aus Wäken (?) Kreis Goldap

  • Hallo zusammen
    Habe gerade die Heiratsurkunde meiner Grosseltern zugestellt bekommen :D
    Nun lese ich, dass mein Grossvater 1922 in Wäken, Kreis Goldap geboren wurde.
    Meine Frage: Heisst die Ortschaft wirklich Wäken? Ich kann nämlich nichts über eine solche Ortschaft finden...
    Liebe Grüsse
    Sabine

    [size=8]Gebe Auskunft und bin auf Dauersuche:


    FN Stahlbuhk (Hamburg-Neuengamme, Lübeck)
    FN Neber (Friedrichstadt SH und Hamburg)
    FN Stinn (Jägersfreude, Kreis Gumbinnen)
    FN Schröder (Hamburg und Strehlen)
    FN Wittmaack (Schleswig Holstein)
    FN van Mark
    FN Schlag (Emden)
    FN Rathjen (Schleswig Holstein)
    FN Wicke (Breslau)
    FN Obrikat (Kribbe, Ortsteil Wittmoor)

  • Hallo Sabine,


    kann es sich vielleicht auch um einen Lesefehler handeln?
    Stell doch das Dokument einmal in die Lesehilfe ein, dann bist
    Du auf der sicheren Seite. :)

    Viele Grüße
    Henriette :)

  • Hallo Henriette
    Vielen Dank für den Tipp, werde ich jetzt machen :)
    LG
    Sabine

    [size=8]Gebe Auskunft und bin auf Dauersuche:


    FN Stahlbuhk (Hamburg-Neuengamme, Lübeck)
    FN Neber (Friedrichstadt SH und Hamburg)
    FN Stinn (Jägersfreude, Kreis Gumbinnen)
    FN Schröder (Hamburg und Strehlen)
    FN Wittmaack (Schleswig Holstein)
    FN van Mark
    FN Schlag (Emden)
    FN Rathjen (Schleswig Holstein)
    FN Wicke (Breslau)
    FN Obrikat (Kribbe, Ortsteil Wittmoor)

  • Hallo zusammen


    Also - habe gerade erfahren, dass es richtig DAKEN heisst.


    Ich suche also Familie Stinn aus Daken (frühere Dahkehnen).


    Gruss
    Sabine

    [size=8]Gebe Auskunft und bin auf Dauersuche:


    FN Stahlbuhk (Hamburg-Neuengamme, Lübeck)
    FN Neber (Friedrichstadt SH und Hamburg)
    FN Stinn (Jägersfreude, Kreis Gumbinnen)
    FN Schröder (Hamburg und Strehlen)
    FN Wittmaack (Schleswig Holstein)
    FN van Mark
    FN Schlag (Emden)
    FN Rathjen (Schleswig Holstein)
    FN Wicke (Breslau)
    FN Obrikat (Kribbe, Ortsteil Wittmoor)

  • Hallo aus dem Norden !


    In der Einwohnerliste des Kreises Goldap 1939 findet sich nur ein einziger Eintrag :


    Daken (Dakehnen) , Stinn , Emma , Landwirtin , 13 ha .


    Es ist in der E-Liste der Stadt Goldap für 1939 ein ähnlicher Name zu finden :


    Stim , Mar., Obersturmbannführer , Blumstraße 28 .


    Keine auch nur annäherd lautende Namen in beiden E-Listen zu finden .


    Gruß , Joachim

  • Hallo Joachim


    Das ist ja nett von dir!!!


    Ja, Emma kommt hin - denn die Frauen haben fast alle Emma als ersten oder zweiten Vornamen... könnte also
    meine Urgrossmutter sein... Obwohl in der Heiratsurkunde von 1946 meiner Grosseltern steht sie unter Zeugen (Emma Helene Stinn - ohne Beruf)


    Die männliche Person - mmh, also ihr Mann wird es wohl nicht sein. Vielleicht ihr Onkel oder Bruder?


    Liebe Grüsse
    Sabine

    [size=8]Gebe Auskunft und bin auf Dauersuche:


    FN Stahlbuhk (Hamburg-Neuengamme, Lübeck)
    FN Neber (Friedrichstadt SH und Hamburg)
    FN Stinn (Jägersfreude, Kreis Gumbinnen)
    FN Schröder (Hamburg und Strehlen)
    FN Wittmaack (Schleswig Holstein)
    FN van Mark
    FN Schlag (Emden)
    FN Rathjen (Schleswig Holstein)
    FN Wicke (Breslau)
    FN Obrikat (Kribbe, Ortsteil Wittmoor)

    Edited once, last by SAM ().

  • Hallo Sabine,


    kennst du die Einträge aus dem Adressbuch Gumbinnen zum FN: Stinn?


    AB 1887
    Stinn
    Kätner, Drutischken, Walterkehmen, Gumbinnen.


    AB 1895
    Stinn
    Wilh. U. Aug., Besitzer, Drutischken, Gumbinnen.


    AB 1912
    Stinn
    Wilh.u. August, Kätner, Drutischken, Walterkehmen, Gumbinnen.


    AB 1921
    Stinn
    August , Besitzer, Drutischken, Walterkehmen, Gumbinnen.
    Wilhelm und Johann, Besitzer, Drutischken, Walterkehmen, Gumbinnen


    AB 1937
    Stinn
    August, Rentier, Goldaperstr. 45, Stadt Gumbinnen
    Johann, Bauer, Sodinehlen, Gumbinnen Land
    Wilhelm, Bauer, Gerwischken, Gumbinnen Land


    Hoffe es hilft dir etwas.


    Lg. Jörg

    Dauersuche :
    Ostpreußen – Angerapp – Gumbinnen – Goldap – Treuburg,
    Sagischewski, Saischewski, Ballendat, Ballendatis, Stankiewitz, Stankewitz,


    Berlin: Sagischewski, Saischewski,


    NRW – Essen
    Flesch, Sagberger,


    Saarland, Weiskirchen Kreis Merzig und Umgebung
    Flesch (1836)

  • Hallo Jörg


    Bin gerade etwas geplättet - danke für die Informationen! Werde mir die Namen notieren und hoffen, dass ich irgendwann
    in Erfahrung bringe, ob es Vorfahren von mir sind


    Danke :D
    Sabine

    [size=8]Gebe Auskunft und bin auf Dauersuche:


    FN Stahlbuhk (Hamburg-Neuengamme, Lübeck)
    FN Neber (Friedrichstadt SH und Hamburg)
    FN Stinn (Jägersfreude, Kreis Gumbinnen)
    FN Schröder (Hamburg und Strehlen)
    FN Wittmaack (Schleswig Holstein)
    FN van Mark
    FN Schlag (Emden)
    FN Rathjen (Schleswig Holstein)
    FN Wicke (Breslau)
    FN Obrikat (Kribbe, Ortsteil Wittmoor)

  • Hallo aus dem Norden !


    Einen hab ich noch : Seelen - Register der Stadt Gumbinnen 1780 - 1788


    Stinn , Joh., Tuchmachergeselle , 1780 , Brunnenstraße 12 a.b. .


    Gruß , Joachim

  • Danke dir vielmals!


    LG
    Sabine

    [size=8]Gebe Auskunft und bin auf Dauersuche:


    FN Stahlbuhk (Hamburg-Neuengamme, Lübeck)
    FN Neber (Friedrichstadt SH und Hamburg)
    FN Stinn (Jägersfreude, Kreis Gumbinnen)
    FN Schröder (Hamburg und Strehlen)
    FN Wittmaack (Schleswig Holstein)
    FN van Mark
    FN Schlag (Emden)
    FN Rathjen (Schleswig Holstein)
    FN Wicke (Breslau)
    FN Obrikat (Kribbe, Ortsteil Wittmoor)

  • Hallo zusammen


    Ich komme nicht weiter. Ich google nun schon den halben Tag, um aus der Ortschaft Daken (früher Dakehnen oder Darkehmen), Kreis Goldap, schlau zu werden.


    Folgendes habe ich gefunden: Dakehnen: Пензенское Pensenskoje - Daken (1938-1946): Пензенское Pensenskoje. Nur Google Earth findet kein Pensenskoje....


    Nun wurde der Ort aber öfter umgetauft und die Schreibweise ist unterschiedlich. Auf einer alten preussischen Landkarte
    wird z.B. der Ort mit Darkehmen geschrieben, also mit r und m. Daher finde ich im Internet immer wieder unterschiedliche Informationen.


    Quelle: Daken


    Kann mir bitte jemand weiterhelfen ?( Ich möchte nämlich auf Google Earth schauen, wo mein Opa geboren wurde.


    Vielen Dank
    Sabine

    [size=8]Gebe Auskunft und bin auf Dauersuche:


    FN Stahlbuhk (Hamburg-Neuengamme, Lübeck)
    FN Neber (Friedrichstadt SH und Hamburg)
    FN Stinn (Jägersfreude, Kreis Gumbinnen)
    FN Schröder (Hamburg und Strehlen)
    FN Wittmaack (Schleswig Holstein)
    FN van Mark
    FN Schlag (Emden)
    FN Rathjen (Schleswig Holstein)
    FN Wicke (Breslau)
    FN Obrikat (Kribbe, Ortsteil Wittmoor)

    Edited once, last by SAM ().

  • Hallo aus dem Norden !


    Daken liegt im russischen Teil vom ehemaligen Kreis Goldap ziemlich links oben in der Nähe von Pappeln , es gehörte zu diesem Amtsbezirk , von diesem Gebiet findest Du weder Messtischblätter noch wird bei Google Maps irgendwas angezeigt , es ist immer noch militärisches Sperrgebiet obwohl Du es privat besuchen könntest .


    Gib mal bei Google Maps einfach Goldap ein , dann kannst Du darauf runterfahren und die Stadt erkennen , wenn Du aber weiter nach Nordwesten in Richtung Pappeln fährst erscheint nichts mehr , an der Grenze zwischen Polen und Rußland hört die Straße auf und nur ein dünner Strich ist zu sehen , an dem gehst Du nach oben (mußt Dir vorher aber bei Ostpreussen Net die Karte vom Kreis Goldap einprägen ) irgendwann sagt Dir dann Dein Gefühl : hier war es !


    Hoffe hab es verständlich beschrieben .


    Gruß Joachim



    PS: in der Gegend ist so ziemlich alles verfallen oder verfällt , da leben hauptsächlich ehemalige russische Zwangsumsiedler , Arbeitslosigkeit = 100 %


    , die Güter sind alle total verfallen , das Ackerland versteppt , keine " Sau " kümmert sich um diesen Landstrich ! Da lernst Du richtige Armut kennen , die Leute leben von dem was ihr Garten hergibt und von der Benzinschmuggelei nach Polen .

    Edited once, last by Hans-Joachim Liedtke ().

  • Hallo Joachim


    Vielen lieben Dank! :thumbsup: Werde am Wochenende google earth nutzen und auf mein Bauchgefühl hören ;)


    Ein schönes Wochenende
    Sabine

    [size=8]Gebe Auskunft und bin auf Dauersuche:


    FN Stahlbuhk (Hamburg-Neuengamme, Lübeck)
    FN Neber (Friedrichstadt SH und Hamburg)
    FN Stinn (Jägersfreude, Kreis Gumbinnen)
    FN Schröder (Hamburg und Strehlen)
    FN Wittmaack (Schleswig Holstein)
    FN van Mark
    FN Schlag (Emden)
    FN Rathjen (Schleswig Holstein)
    FN Wicke (Breslau)
    FN Obrikat (Kribbe, Ortsteil Wittmoor)

  • Hallo Jörg


    Jetzt, fast 1 Jahr später, kristallisiert sich heraus, dass der Johann Stinn, Adressbucheintrag 1937 (aus deinem Beitrag 7) wohl
    mein Urgrossvater ist... ;-)


    LG
    Sam

    [size=8]Gebe Auskunft und bin auf Dauersuche:


    FN Stahlbuhk (Hamburg-Neuengamme, Lübeck)
    FN Neber (Friedrichstadt SH und Hamburg)
    FN Stinn (Jägersfreude, Kreis Gumbinnen)
    FN Schröder (Hamburg und Strehlen)
    FN Wittmaack (Schleswig Holstein)
    FN van Mark
    FN Schlag (Emden)
    FN Rathjen (Schleswig Holstein)
    FN Wicke (Breslau)
    FN Obrikat (Kribbe, Ortsteil Wittmoor)