Entra Matrimonium?

  • Hallo allerseits,


    hat jemand eine Idee was "Entra Matrimonium" bedeuten könnte? ?(
    Ich habe es gestern in einem Kirchenbuch gelesen-sogar mehrmals, in den Taufbüchern um 1830.


    Danke für eure Hilfe


    Kathrin

  • Nun "matrimonium" ist eigentlich nicht die Trauung (obwohl es häufig dafür gebraucht wird), sondern die Ehe. "Entra" könnte evtl. ein Lesefehler oder schlechtes Kirchenlatein sein - denkbar wäre "inter" bzw. "intra-", also "innerhalb, während"...
    Das wäre eine weiter Umschreibung für "ehelich".


    Grüße,
    Anja Schillhorst

  • Hallo


    Besser ist, wenn Du mal den ganzen Eintrag abschreibst und dabei Zeit, Konfession und die Region angibst.
    So könnte ich mir nur eine inwendige Trauung vorstellen.

  • Kommt dahinter ein Datum?


    Könnte vielleicht auch heißen "hat geheiratet".

  • Hallo Schlumpf,


    noch ein paar nähere Angaben: die Konfession ist evangelisch,Region Sachsen und der Eintrag stand unter dem Namen des geborenen/getauften Kindes.Die Bezeichnung stand öfters dort,auf jeder Seite 2-3 mal.Vielleicht soll das heißen, daß das Kind später in der selbigen Kirchgemeinde geheiratet hat? ?( ?( ?(


    Oder hat noch jemand eine andere Idee?

  • Quote

    Das wäre eine weiter Umschreibung für "ehelich".


    Wenns unter dem Namen des getauften Kindes steht, hat das bestimmt zu bedeuten, dass das Kind ehelich zu Welt kam.

  • Hallo Schlumpf.


    inire matrimonium heißt " die Ehe schließen ".
    Aber zu entra finde ich kein lateinisches Wort, auch keine Abwandlung, die passen könnte und somit auch keine Übersetzung.
    Sorry, aber vielleicht hat ja Anja mit dem Lesefehler recht. Oder es ist ein "schlechtes" Kirchenlatein. Das kam früher leider häufiger vor.

  • Hallo


    Spaß beiseite: Ich vermute: 1) Lesefehler oder 2) Wortkontraktion.
    Beides jetzt aber endgültig festzulegen ist ein Ratespiel. Daher bitte ich um die Urkunde. Da man sich aber in andere Schriften einlesen muß, halte ich auch mehrere Urkunden für wünschenswert.


    Ich komme nicht aus Sachsen. Dennoch ist die Vermutung, es könne sich um einen Trauvermerk handeln, nicht schlecht. Bei der Katholischen Kirche wird seit einiger Zeit bei den Taufen ein Trauvermerk gemacht.Die gründe hierfür dürften eigentlich auch klar sein. Möglich, dass die Sachsen sowas schon länger haben.

  • "Extra" heißt, glaube ich, "außerhalb. "Extra matrimonium" wäre dann "außerhalb der Ehe". Macht das Sinn?

  • Hallo Schlumpf,


    mit der Urkunde sieht's düster aus-kopieren oder abfotografieren nicht möglich!Ich bin aber sicher,daß es "Entra Matrimonium" heißt.


    Viele Grüße


    Kathrin

  • Hallo


    Schade, Kitts 2004, dass keine Kopie möglich ist. Wie gesagt, ich komme nicht aus Sachsen. Da ich einige Male in Sachsen war, habe ich diesbezüglich mein Wissen über Kursachsen ergänzen müssen. Früher dachte ich, dort währen nur Güter mit Leibeigenen gewesen. Heute weiß ich, dass Sachsen auf keinen Fall zu den Rückständigen Gebieten im 18. Jahrhundert gerechnet werden darf. Daher bitte ich, vielleicht mal den Pastor zu fragen gerade ein Trauvermerk macht Sinn.


    Hallo ManfredSchulz
    Du kommst aus Frechen? Frechen war doch früher Hzm Jülich? oder Kurköln?
    Eine auswärtige Trauung wurde per Erlass vom Kurfürsten ab Ende 18. Jahrhunderts eingetragen. Sowas beginnt immer mit dem Wort "Dimissus est... ad Parochi Juliacensis " Das bedeutet: Ausgeschickt wurde Der und Der. zu Kirche in Jülich. Natürlich bedeutet das Wort " extra " auswärts in dem Falle. Doch wird es nicht bei auswärtigen Trauungen verwendet.


    Man sieht also: Dabei bin ich leider überfragt. Auch meine Bücher geben dazu nichts her. Die mir bekannten Erlasse helfen ebenfalls nicht weiter, da ich keine aus Kursachsen habe.

  • da ich port. spreche, könnte, wenn es sich um Volkslatein handelt (also nicht 100ig korrekt) "Entra Matrimonium" tatsächlich innerhalb der Ehe, d.h. ehelich heißen. Aber nur im Falle, dass Matrimonium singular ist, sonst könnte man es auch als zwischen den Ehen verstehen, also unehelich. ?(
    Vielleicht war die Geburt mancher Kinder zu einem Zeitpunkt, wo die Existenz der Ehe nicht immer eindeutig war, zB. das Kind kam 8/9 Monate nach dem Tod des Gatten oder so etwas. :baby:

  • *anschliess* :)


    Sehr wahrscheinlich liegt hier der orthographische Lapsus eines leicht überarbeiteten Latriners ;) vor.


    intra ist die adverbiale Form von inter.

  • intra= innerhalb, inter = zwischen
    entra....habe ich dem port. Wort entre gleichgesetzt, was zwischen/innerhalb bedeutet.
    Ich denke es die Person hatte eine Sauklaue und meinte intra.