FN Damerau - Suche Marie Wilhelmine Damerau

  • Hallo Forum,
    ich versuche schon länger herauszufinden, was aus meiner Urgroßtante Marie Wilhelmine Damerau geworden ist. Eine Anfrage beim Kirchlichen Suchdienst und dem Lastenausgleichsarchiv war erfolglos. Ich vermute, dass sie geheiratet hat und ihren Heimatort verlassen hat, so wie ihre zwei Jahre jüngere Schwester Johanna Wilhelmine (* 1873 Preußisch Bahnau/Kreis Heiligenbeil), bei der die Spur nach Königsberg führt (verheiratet mit Gustav Hein).
    Marie Wilhelmine wurde am 13.2.1871 in Steindorf (Kreis Heiligenbeil) als Tochter von August und Caroline Damerau geb. Schulz geboren.
    Vielleicht begegnet ja jemand mal diesem Namen.
    Vielen Dank und viele Grüße,
    Bettina

    Ostpreußen: Schönfeld(t), Siebert, Kalb im Ermland (Kreis Braunsberg, Heilsberg); Leisuhnen, Waltersdorf (Kreis Heiligenbeil): Müller, Damerau


    Westpreußen: Lange in Podgorz


    Brandenburg: Rungenhagen, Wollmer, Pfannenstiel; Mecklenburg: Sponholz, Pfannenstiel


    Polen: Neusulzfeld/Nowosolna: Hauser, Abel


    NRW (Ruhrgebiet, Westfalen): Kalb (Bergleute, aus dem Ermland eingewandert)

  • Hallo Simone,


    vielen Dank für den Tipp.


    Viele Grüße,


    Bettina

    Ostpreußen: Schönfeld(t), Siebert, Kalb im Ermland (Kreis Braunsberg, Heilsberg); Leisuhnen, Waltersdorf (Kreis Heiligenbeil): Müller, Damerau


    Westpreußen: Lange in Podgorz


    Brandenburg: Rungenhagen, Wollmer, Pfannenstiel; Mecklenburg: Sponholz, Pfannenstiel


    Polen: Neusulzfeld/Nowosolna: Hauser, Abel


    NRW (Ruhrgebiet, Westfalen): Kalb (Bergleute, aus dem Ermland eingewandert)

  • Hallo Bettina,
    ich war lange nicht mehr im Forum und lese daher erst heute deine Anfrage.
    Ich forsche ja auch schon seit langem zum Familien-Namen Damerau aus Ostpreußen komme aber nicht mehr weiter.
    Zu deiner Anfrage weiß ich nicht ob es passt aber ich wollte es dir wenigstens weitergeben.
    Mein Goßvater war Gustav Damerau geb. 1878 in Salwarschienen, könnte also evtl. ein Bruder der Marie Wilhelmime Damerau sein.
    Da ich keinerlei Anhaltspunkte zur Familie meines Großvaters habe weder Eltern noch Geschwister oder sonstige Familienzweige nachweisen kann, bin ich auf Hilfe aus diesem Forum angewiesen.
    Ich würde mich freuen wieder von dir zu hören.
    Herzlichst
    Gerd Winkhoff

  • Hallo Gerd,


    danke für die Nachricht. Wo genau lag Salwarschienen? Meine Damerau-Suche bewegt sich vorerst in den Orten Leisuhnen, Waltersdorf, Kreis Heiligenbeil und Königsberg. Die Geschwister von Marie Wilhelmine sind mir namentlich bekannt, leider ist kein Gustav dabei. Aber vielleicht ergibt sich ja irgendwann eine Verbindung, wer weiß..


    Viele Grüße,


    Bettina

    Ostpreußen: Schönfeld(t), Siebert, Kalb im Ermland (Kreis Braunsberg, Heilsberg); Leisuhnen, Waltersdorf (Kreis Heiligenbeil): Müller, Damerau


    Westpreußen: Lange in Podgorz


    Brandenburg: Rungenhagen, Wollmer, Pfannenstiel; Mecklenburg: Sponholz, Pfannenstiel


    Polen: Neusulzfeld/Nowosolna: Hauser, Abel


    NRW (Ruhrgebiet, Westfalen): Kalb (Bergleute, aus dem Ermland eingewandert)

  • Hallo Bettina,
    Salwarschienen liegt im Landkreis Preußisch Eylau Amtsbezirk Nerfken bzw.Albrechtsdorf.
    Ich glaube so weit auseinander zu deinen Orten ist das gar nicht.
    Aber vieleicht gibt es ja mal einen glücklichen Zufall das es weiter geht.
    Bis dahin Herzlichst
    Gerd

  • Hallo Gerd,


    jetzt habe ich es gefunden: Salwarschienen = Kanie Iławeckie. Ziemlich in der Nähe bzw. nur ein paar wenige Kilometer entfernt liegt Burkaty = Borchertsdorf.


    Dazu habe ich:


    - Otto Damerau, * 18.5.1901 Borchertsdorf, Quelle: Lastenausgleichsarchiv Bayreuth, abgebendes Amt Stormarn.


    - Erich Damerau, * * 23.10.1904 Borchertsdorf, Quelle: LAA Bayreuth, abgebendes Amt Esslingen.


    Vielleicht kannst du ja versuchen, sie zurückverfolgen, um eventuelle Verbindungen zu finden.


    Viele Grüße,


    Bettina

    Ostpreußen: Schönfeld(t), Siebert, Kalb im Ermland (Kreis Braunsberg, Heilsberg); Leisuhnen, Waltersdorf (Kreis Heiligenbeil): Müller, Damerau


    Westpreußen: Lange in Podgorz


    Brandenburg: Rungenhagen, Wollmer, Pfannenstiel; Mecklenburg: Sponholz, Pfannenstiel


    Polen: Neusulzfeld/Nowosolna: Hauser, Abel


    NRW (Ruhrgebiet, Westfalen): Kalb (Bergleute, aus dem Ermland eingewandert)

    Edited once, last by Bettina ().

  • Hallo Bettina,
    danke für den Hinweis, ich werde mal sehen was sich damit machen läßt.
    Wenn es neues gibt melde ich mich wieder .
    Herzlichst
    Gerd