Suche Baron Carl Freiherr von Redwitz von Unterlangenstadt ( ~ 1810)

  • Hallo zusammen,


    der Titel sagt schon fast alles. Um dennoch etwas weiter auszuhohlen:


    Der Taufpate eines Ahns von mir wird in dem Geburtseintrag im Stadelhofener Matrikelbuch mit "Baron Carl Freiherr von Redwitz von Unterlangenstadt" angegeben. Abgesehen vom Wort "Freiherr", bei dem ich mir nur zu etwa 50% sicher bin (könnte auch Johann o.ä. heißen) ist der Name sehr gut zu lesen. Mein Ahn wurde zudem im Jahr 1810 geboren. Ich suche daher nach dem (genauen) Namen dieses Baron Carl von Redwitz zusammen mit allen Informationen, die ihr ohne große Recherche finden könnt. Insbesondere geht es mir dabei neben dem Namen um die Lebensjahre, also von wann bis wann er gelebt hat. Wie schon gesagt, muss er im Jahr 1810 noch gelebt haben.


    Ich denke/hoffe/glaube, dass einige von euch so eine Art Adelsverzeichniss haben düften, in dem diese Person relativ leicht auszumachen sein dürfte. Ich würde mich wirklich rießig freuen, wenn ich weitere Eckdaten zu diesem Taufpaten erhalten würde, da ich trotz intensiver Suche (nicht nur auf Google) und verschiedenster Suchparameter im Internet nichts über Ihn finden konnte.

    Lg, JPS - Die Toten sind nicht tot, sie gehen mit, unsichtbar sind sie nur, unhörbar ist ihr Schritt. (Gorch Fock 1880 - 1916)

  • Zu dieser Anfrage
    darf von Herrn v. Roy unter :
    http://heraldik-wappen.de/viewtopic.php?p=63736#63736
    angemerkt werden:
    Achtung :
    ...mit weiterführendem Kommentar :!:


    Der gesuchte KARL FREIHERR (= Baron) VON REDWITZ, Herr auf Unter-Langenstadt, dürfte in den beiden „Genealogischen Taschenbüchern der freiherrlichen Häuser“, Gotha/Thüringen 1860 und 1861, ausgewiesen sein. Leider liegen mir diese beiden Bände nicht vor. K o p i e n der Genealogie „v. Redwitz“ aus diesen beiden Bänden könnten - im Rahmen der Fernleihe - bei der eigenen Stadtbücherei erbeten werden.


    In den mir vorliegenden „Gothaischen Genealogischen Taschenbüchern der Freiherrlichen Häuser“, Gotha 1902 und 1918, beginnt der „2. Ast Unter-Langenstadt“ erst mit KARL Georg FREIHERR VON REDWITZ, * … 31. Jan. 1800, + … 8. Nov. 1865, Herr auf Unter-Langenstadt, Burkersdorf, Schneckenlohe und Metzenhof, K.K. Oberleutnant a.D., der wohl ein Sohn des gesuchten KARL FREIHERRN VON REDWITZ gewesen sein dürfte.


    Viel Erfolg bei der Suche des Paten!

    Wappen-Billet.de
    M.d.WL.
    M.d.MWH.

  • Danke, Billet!


    Ich habe mich mal im dortigen Forum angemeldet um mitreden zu können :)

    Lg, JPS - Die Toten sind nicht tot, sie gehen mit, unsichtbar sind sie nur, unhörbar ist ihr Schritt. (Gorch Fock 1880 - 1916)

  • Danke Maternus, aber den kenne ich schon und der hilft mir leider nicht wirklich weiter :/ Dennoch danke für deinen Beitrag!

    Lg, JPS - Die Toten sind nicht tot, sie gehen mit, unsichtbar sind sie nur, unhörbar ist ihr Schritt. (Gorch Fock 1880 - 1916)