Nordhofen in Thüringen gesucht

  • Hallo Forscherfreunde,


    ich bin auf der Suche nach der Stadt Nordhofen. Es muss früher in Thüringen einen solchen Ort gegeben haben aber leider ist der für mich nicht mehr auffindbar.
    Ich habe beispielsweise ein Hochzeitsdatum:
    Im Jahre 1642 (leider kein genaueres Datum), am Montag nach Martini heirateten in Nordhofen Nicolaus Proband und Agneta Herr. Da sich alles in der Region um Wangenheim und Sonneborn abspielte nehme ich an, das auch Nordhofen irgendwo dort lag.
    Vielleicht kennt ja jemand diesen Ort und kann mir sagen, wo eventuelle Kirchenbücher zu finden sind.


    viele Grüße
    Alexander

    herzlichen Gruß


    Alexander




    Menschen, die nicht auf ihre Vorfahren zurückblicken, werden auch nicht an die Nachwelt denken.
    Quelle: Edmund Burke
    britischer Politiker
    1729-1797

  • Nordhofen hat sich direkt westlich von Sonneborn befunden. Schau dir mal im Landkartenarchiv Mittelbachs Deutsche Strassenprofilkarte an. Auf der Karte 41 findest du im unteren rechten Quadrat irgendwo Sonneborn und daneben Nordhofen. Leider liess es sich nicht direkt verlinken... :(


    Was allerdings aus Nordhofen geworden ist... da hab ich leider auch nichts gefunden.

  • Danke Anja,
    das war ein guter Tip. Wenigstens weiß ich jetzt, das dieser Ort existiert hat. Ich habe ja schon an mir selbst gezweifelt. ;)
    Und nun versuche ich mal herauszufinden, was mit dieser Ortschaft passierte. Muss doch möglich sein.
    Danke dir nochmals
    Gruß
    Alex

    herzlichen Gruß


    Alexander




    Menschen, die nicht auf ihre Vorfahren zurückblicken, werden auch nicht an die Nachwelt denken.
    Quelle: Edmund Burke
    britischer Politiker
    1729-1797

  • Hallo Alex,


    ich denke mal, daß es nach Sonneborn eingemeindet wurde. Ich kenne Sonneborn, da ich seit mehreren Jahren nicht weit davon weg wohne.


    Ich mach mich aber noch einmal schlau


    Gruß


    Bernd

  • Hallo Bernd,
    danke dir für die auskunft. Da du in der nähe wohnst, weißt du eventuell auch wo die Sonneberger Bücher liegen? Wahrscheinlich in Gotha, oder? Ein großer Teil meiner Vorfahren kommt genau aus dieser Region. Sonneborn , Wangenheim, Tüngeda, Molschleben aber auch südlich von Gotha (Georgenthal, Catterfeld, Waltershausen, Sundhausen, Wechmar) bis hin nach Arnstadt.


    Ist ein ziemlich umfangreiches Gebiet.
    Danke dir nochmal
    Alex

    herzlichen Gruß


    Alexander




    Menschen, die nicht auf ihre Vorfahren zurückblicken, werden auch nicht an die Nachwelt denken.
    Quelle: Edmund Burke
    britischer Politiker
    1729-1797

  • Hallo Alex,


    die evgl. Kirche von Nordhofen war bis 1895 eigenständig, ich nehme an sicherlich auch der Ort selber, und wurde danach von Sonneborn übernommen. Die Geburts-, Tauf-, Sterbe- und sonstige Register sind im evgl. Pfarramt Sonneborn bis ins 15., 16. Jhr. vorhanden. Die Einsicht der Bücher ist nach Voranmeldung möglich.


    Bei Deinen anderen Orten würde ich ähnlich vorgehen. Bei den Kirchenbüchern in den entsprechenden Orten nachfragen, ansonnsten ist Gotha natürlich die erste Anlaufadresse.


    Bis bald



    Bernd

  • Hallo Bernd,


    danke dir. Ich habe auch sofort versucht, zu dem Pfarramt Kontakt aufzunehemen. Aber übers Telefon scheint das reine Glücksache zu sein, dort jemanden zu erwischen.
    Gibt es da eine Email adresse oder Faxnummer, die dir bekannt ist?


    Grüße
    Alex

    herzlichen Gruß


    Alexander




    Menschen, die nicht auf ihre Vorfahren zurückblicken, werden auch nicht an die Nachwelt denken.
    Quelle: Edmund Burke
    britischer Politiker
    1729-1797

  • Hallo Alexander,
    ich habe in Deinem Beitrag den Ort Molschleben entdeckt. Ich habe auch Vorfahren aus diesem Ort. Welche Familiennamen hast Du denn?
    Vielleicht ergeben sich Gemeinsamkeiten?
    Viele Grüße
    Marion

  • Hallo Alex,
    hat sich diese Suche von Dir erledigt und kann gelöscht werden ?


    Paladin
    Moderator

    viele Grüße
    Ulrich
    suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
    Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720