Geburtsort: BURSKA Nur: wo ist das??????

  • Hallo werte Mitglieder im Ahnenforum!


    Mein Name ist seit gut 53 Jahren Steffen. Bei der Erstellung einer Familienchronik beschäftige ich mich derzeit mit dem Großvater/Vater meines Vaters. Selbiger Großvater wurde am 12. Juli 1893 geboren; als Geburtsort nennen die entsprechenden Kirchenbücher einen Ort namens BURSKA. Trotz aufwendiger Suche ist es mir nicht gelungen, einen Ort dieses Namens im damaligen deutschen Reich zu finden; als Suchgrundlage diente das Ortsverzeichnis vom 1. Januar 1900; kennen bestimmt einige hier. Nun ahne ich, daß mit BURSKA nicht ein Ort gemeint war, sondern ein Gehöft/ Weinberg oder ähnliches, wo die Familie des Großvaters lebte und ihren Sohn zur Welt brachte. Nachfragen auf der Seite der deutschen Adelsforschung ergaben, daß es sehr wohl ein ( dem Anschein nach preußisches..) Adelsgeschlecht namens Burska gab; allerdings ergab eine Suche keinerlei Hinweise auf zeitliche Abläufe oder gar die geographische Lage des -vermutlichen- Gehöftes/Gutes BURSKA. Hat schon mal jemand hier aus der Runde etwas über BURSKA gehört oder kann mir gar weiterhelfen..?


    Ich kann auch gern den Namen des Großvaters nennen; noch dazu sind auch die Namen seiner Eltern bekannt- aber leider war bisher nicht deren Geburtsort oder -jahr herauszubekommen- dies wäre ja vermutlich eine Hilfe... Beim sächsischen Staatsarchiv ( da besagter Großvater im Jahre 1940 im sächsischen Diera eine Ehe einging) habe ich angefragt, ob eventuell eine Kennkarte vorliegt; allerdings ist noch keine Antwort von da erfolgt... Desweiteren habe ich bei einem Amt nach dem Militärunterlagen gefragt; wiederum bisher keine Antwort- man müsse sich viele Monate gedulden! :(Dieser Burska-mann wurde nicht zum Militär im WW II eingezogen ( Gründe unbekannt), aber dies heißt ja vermutlich nicht, daß keinerlei Unterlagen in dieser Hinsicht existieren... Soweit diese ganze Geschichte; vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen- möglicherweise lag BURSKA ja in den damailigen östlichen/pommerschen Gebieten. Achja- ich habe ebenfalls eine Anfrage an genanntes sächsisches Diera (Ortsamt) gestellt, ab wann besagter Großvater da angemeldet war- keine Antwort bisher...


    So, dies ist eigentlich alles zunächst- vielen Dank im voraus für Eure Hilfe

    Steffen

  • Hallo,


    bei so einer Anfrage stellt sich natürlich die Frage, wie sicher ist der angefragte Name, d.h. woher stammt er? Angegeben ist ja Kirchenbuch/ -bücher, also schon einmal vermutl. nicht maschinengechrieben. Da wäre dann ein Scan hilfreich, um mögliche Lesefehler auszuschließen. Ich finde im Ortsverzeichnis mit entsprechenden Platzhaltern Gurske bei Thorn, Gurski und Tursko im Bezirk Posen.

    Und wie lauten denn nun die Namen?


    Frdle. Grüße


    Thomas

  • Hallo Steffen,


    herzlich willkommen bei uns im Forum.


    Liegt dir die standesamtliche Heiratsurkunde deines Großvaters aus Diera bereits vor? In dieser

    Urkunde sollte sein Geburtsort genannt sein.

    Bestelle immer eine unbeglaubigte, vollständige Kopie des originalen Heiratseintrags mit allen

    Randvermerken. Ansonsten bekommst du eine neu ausgestellte Urkunde, auf der nicht Angaben

    sind.

    Die Urkunde sollte evtl. schon im zuständigen Archiv liegen, welches das ist, sagt dir das Standesamt.

    Viele Grüße
    Henriette :)

  • Hallo Ihr beiden, herzlichen Dank für die superschnellen Antworten!

    Richtig- die Antworten vom Meissener Kirchenamt wurden abgeschrieben und mir per Mail zugesandt. vor wenigen Tagen habe ich nochmals eine Überprüfung des Wortes BURSKA da beantragt; noch keinerlei Antwort; das Amt ist nur Di & Do geöffnet.

    Der Name des Großvaters aus Buska lautete Adolf Hermann Karl. Der Name seines Vaters lautete Gustav; als Berufsbezeichnung wurde "Landarbeiter" vermerkt. Dessen Ehefrau hieß Ernestine, geborene Fiedler. Angaben ihrer beider Lebensdaten habe ich bisher nicht; allerdings bestellt bei dem Meissener Amt.

    Viele Grüße

    Steffen

  • Hallo Steffen,

    vielleicht ist es sinnvoll mal einen Scan einzustellen, vielleicht ist es ja ein Lesefehler.

    Es kann auch sein, dass er gar nicht in Deutschland geboren wurde,.

    Vielleicht ist es ja dieser Ort : Barska ?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Barska

    Liebe Grüße

    Jutta

    Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
    nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
    nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
    was den größten Genuss gewährt.

    Carl Friedrich Gauß


    Suche FN Wittmann und Angeheiratete-FN Hoffmann/ Oberschlesien-FN Naujock /Ostpreußen

    Dauersuche Geburt Marianna ( Maria) Barbara Olschewski ca 1798 im Raum Dirschau

  • Treffer - versenkt!!!


    Der Schüler August Carl, 12 1/6 Jahre alt, wohnhaft in Gurske, Sohn des Arbeiters Gustav C. und der Ernestine geb. Fiedler, stirbt am 11.9.1902 im Diakonissenhospital in Thorn. Sterbeurkunde No 404/ StA Thorn. begr. 14.9.


    Frdle. Grüße


    Thomas

  • Hallo und vielen Dank wieder für die schnellen Antworten!!

    @ Thomas: ich werd`ja verrückt! Dann hatte der Adolf Hermann vielleicht einen Bruder, der eher gestorben ist!!!! Wie biste denn an diese Angaben rangekommen..??? Von Adolf Hermann Karl wird da nix gesagt? Der heiratete am 14. Juli 1940 im sächsischen Zadel. Gestorben ist er durch den Hufschlag eines Pferdes am 1. Mai 1952 im sächsischen Nieschütz: im Wirtshaus.

    Welche Möglichkeit habe ich denn jetzt, an Daten über die Eltern heranzukommen..?


    ......ist ja wirklich Wahnsinn, daß Ihr mir so weiterhelft; da bekomme ich direkt Lust, die Ahnen mütterlicherseits, die aus Saabor/Fürsteneich stammen, aufzustöbern: dazu fange ich aber einen eigenen Extra-Thread an...

    Viele Grüße

    Steffen

  • Hallo,


    hier: https://www.genealogiawarchiwa…&searcher=big&query.query ein link da musst Du dich zu Bild 43 vorarbeiten, ggfs den Reiter links ( Inhaltsverzeichnis ) benutzen.

    Und hier https://www.genealogiawarchiwa…y&externalmodal=253666346 Bild 44.

    Leider gibt es keine Indices, so dass die Heirat wohl durch Durchklicken gesucht werden muss. Wenn sie denn überhaupt in Gurske stattgefunden hat. https://www.genealogiawarchiwa…&searcher=big&query.query


    Thomas

  • ..ich wieder, Thomas!!! Wahnsinn, herzlichen Dank für die Hilfe!!! Tatsächlich..BINGO!!!!

    Wie weit geht denn der Fundus mit diesen Registerbüchern; der genannte August Carl ist mit 12 gestorben; also steht seine Geburt im Band von 1890 vermerkt...: tjaa, wie finde ich denn nähere Angaben zu den Eltern...?

    Ich kann´s noch gar nicht fassen; die Geburtsurkunde vom Großvater... :)

    Viele Grüße & nochmals besten Dank !!!!

    Steffen

  • Hallo Thomas; Mail zu spät gesehen- Danke für die Recherchen!!! ...ich gestehe, daß ich mich mit der Schreibschrift der ersten Seite etwas schwer tue...Emil Karl ist dann vermutlich der Bruder vom Gustav (Reinhold?) Karl..? Beim Namen der strahlenden Braut ist dann ganz Schluß..ich kanns nicht entziffern....

    Und noch schlimmer- ich kann nicht mal sagen, Thomas, komm auf ein Bier vorbei: ich wohne seit 2005 in Paraguay...

    Viele Grüße

    Steffen

    Vielen Dank für die Hilfe!!

    ...die Info´s der mütterlichen Linie aus Saabor schreibe ich zum Wochenende hin hier; da bin ich schon mal bisle weitergekommen...

  • 2 Uhr in der Frühe....Ruhe zum antworten: zunächst Danke an alle für die Mithilfe! @Thomas- beide Seiten der Trauungsurkunde sind bis auf wenige Worte entziffert; in die verwendete Kurrentschrift muß man erst mal "reinkommen"... Die für mich nicht entzifferbaren Worte werde ich in die Lesehilfe reinkopieren; schön mit dem Zusammenhang...bei einigen Worten bin ich mir nicht sicher, ob meine Entzifferung so stimmt...

    Frage: Du hast das Sterberegister Thorn genannt zum Tod des Schülers August Carl- aber wo kann ich dies denn nachlesen..? Ich möchte Euch nicht immer alle meine Recherche aufhalsen; ich bin erst den 3ten Tag hier im Forum...Und wie komme ich denn an die Bücher von Schmolln und Pensau heran; da geht meine Ahnenfolge weiter..??? Mittlerweile geht es ja um die Jahre 1830 etwa...

    Viele Grüße

    Steffen