KÖHLER in Dresden

  • Oscar Ericus Köhler, * wann? in Ziegra, oo vor 1864 Amalie Auguste Berthold. Ihr 1. Kind Clara Auguste wird 1864 in der St. Annen-Kirche getauft. Bekannt sind insgesamt 4 Kinder. Oscar war Schmied in der Feldschlösschen-Brauerei und starb zw. 1870 und 02.10.1888. Amalie stammte aus Lommatzsch, wie die Namen und der Herkunftsort erahnen lassen. Ihr Vater könnte der Leinenweber Karl Berthold aus Lommatzsch gewesen sein.
    Wer hat Hinweise oder Tipps? Danke!

  • Hallo,


    eine interessante Quelle sind Gerichtsbücher :
    Döbeln (Sachsen). Amtsgericht,
    Gerichtsbücher Ziegra, 1616-1849
    mit Index
    Die Bücher befinden sich im Hauptstaatsarchiv Dresden.



    Lommatzsch (Sachsen). Amtsgericht
    Gerichtsbücher Lommatzsch, 1528-1848
    mit Index
    Die Bücher befinden sich ebenfalls in Dresden.



    Meißen (Sachsen). Amtsgericht
    Gerichtsbücher Lommatzsch, 1540-1632
    mit Index
    Die Bücher befinden sich auch in Dresden.



    Adreßbücher der Stadt Meißen und der Landgemeinden und selbständigen Gutsbezirke in der Amtshauptmannschaft Meißen,
    mit Lommatzsch, Nossen, Siebenlehn, Wilsdruff and their regions and the large towns of Weinböhla, Coswig, Wildberg, Niederwartha, Radebeul, Saalfeld and Gräfenthal und andere,
    1880-1950
    Kann in einer Landesbibliothek eingesehen werden bzw. per Fernleihe bestellt werden.



    Gruß
    Michi

  • Inzwischen habe ich herausgefunden, dass meine Ururgroßmutter Amalie Auguste KÖHLER geb. Berthold nach dem Tod ihres Mannes Oscar Ericus KÖHLER vor 1888 offenbar nicht mehr geheiratet hat. Sie erscheint nämlich im Adressbuch Dresden von 1899 als


    "KÖHLER Amalie Auguste Schmieds Ww. Maschinenhausstr. 7 II".


    Auf einem aktuellen Stadtplan finde ich diese Straße nicht, so dass anzunehmen ist, dass sie wahrscheinlich umbenannt worden ist, vielleicht aber auch verschwunden ist. Mich interessiert, wo sich diese Straße befand und/oder wie sie heute heißt.


    Wenn jemand Zugriff auf auf Adressbücher von Dresden nach 1899 hat, wäre ich sehr dankbar, einen Hinweis auf weitere Einträge zu Amalie Auguste Köhler zu erhalten, um so den Suchzeitraum ihres Todes einzugrenzen.


    Vielen Dank und schöne Grüße

  • hallo,


    in einem alten stadtplan von dresden (1904) verläuft die maschinenhausstrasse direkt


    vor dem bahnhof dresden-neustadt entlang. in einem neuen stadtplan nennt sich diese


    strasse jetzt hansastrasse!!


    gruss aus berlin - renate :P

  • Richard KÖHLER, * 12.07.1871 in Dresden,, ledig, Töpfer, Scharwerksmaurer und "Asphalteur", selbstständig, evangelisch, am 01.12.1900 in Rostock wohnhaft.


    Zufallsfund: Volkszählregister Mecklenburg-Schwerin 1900, Zählort: Rostock

  • Am.[alie] Auguste KÖHLER, Schmiedgeh.[ilfe] Ww. [Witwe], A 28, Kingestr. 14 II im Adressbuch Dresden 1941, 98 Jahre alt [* 15.08.1843 in Lommatzsch]


    Ihre Tochter Marie Frz. [Franziska] KÖHLER, Priv.[atiere], Münchner Str. 16 I im Adressbuch Dresden 1932, 64 Jahre alt [* 27.10.1868 in Dresden, Falkenstr. 57]


    Ihre mutmaßlichen Söhne Mx. [Max] Otto KÖHLER, Schlossergeh.[ilfe], Lauensteiner Str. 33 III und P.[aul] Oskar KÖHLER, Buchbindermstr., Gr.[oße] Meißner Str. 7 I II III, Tel. 55440 oder O. Oskar, Dr. phil, Oberstudiendirektor, Fiedlerpl.[atz] Nr. 6 II im Adressbuch Dresden 1932


    Wer hat weiterführende Hinweise auf die vorgenannten Personen? - Vielen Dank!

  • Hallo!


    Hast du denn Sterbedaten deiner Köhler in DD oder suchst du sie?
    Die Universitätsbibliothek in Dresden hat einige der Adressbücher der Stadt DD auf ihrer Internetseite online gestellt. Das ist ggf. eine Quelle zum selber suchen.


    Mfg LOSonne

  • Vielen Dank für den Hinweis!
    Nein, die Sterbedaten liegen mir bislang noch nicht vor. Es ist auch unverständlich, dass Ericus Ocsar KÖHLER ab 1864 bis etwas 1888 in den Dresdner Adressbüchern nicht zu finden ist.
    Gruß
    Willi

  • Inzwischen bin ich doch noch fündig geworden:


    Ericus Oskar KÖHLER
    Schmied, evangelisch
    * in Wildenhain bei Wilsdruff [Kreis Meißen? nicht in Ziegra bei Döbeln]
    wohnhaft in Dresden, Ammonstr. 64 V
    Ehemann der Amalie Auguste geb. BERTHOLD
    Vater: Gutsauszügler Karl Gottlieb KÖHLER, zuletzt wohnhaft und verstorben in Ziegra bei Döbeln
    Mutter: Christiane geb. KÜHN, wohnhaft in Ziegra
    43 Jahre und 9 Monate alt
    + 09.05.1878 um 4.15 in Dresden in der ehelichen Wohnung
    Anzeigende: die Ehefrau
    Quelle: Sterbenebenregister des Standesamts Dresden II westlich, Nr. 805/1878


    Kann jemand weiterführende Angaben zu den genannten Personen machen? Vielen Dank für entsprechende Hinweise!

  • Hallo Willi,
    ich weiß jetzt nicht, ob das hier Dir bereits bekannt ist:


    die Amalie Auguste Köhler, geb. Berthold ist am 14. Oktober 1919 in Dresden verstorben. Die Information beim Standesamt kam von einer Maria Köhler (ihre Tochter oder Schwiegertochter ?).
    Außerdem wird in Dresden am 13. Mai 1882 die Geburt eines Otto Arthur Kurt Köhler angezeigt. Die Mutter ist die besagte Amalie Auguste Köhler, geb. Berthold. Als Vater kommt allerdings schlecht deren 1878 verstorbener Ehemann in Frage !!!


    Ich kann Dir die Dokumente gerne schicken, wenn Du mir mal Deine E-Mail-Adresse mitteilst.


    Viele Grüße
    Wolfgang (Horlbeck)

  • Hallo Willi,


    hast Du die schon gesehen
    > Amalie Auguste Köhler (Berthold) +1919


    unter Oscar Erikus gibt es auch einen Geburtseintrag 1882 > 13.Mai 1882
    und hier unter Amalie Auguste Köhler [Amalie Auguste Berthold] > 13.Mai 1882


    das ist aber merkwürdig wenn dein Oscar Ericus 1878 schon verstorben ist ?


    LG JoAchim :)


    ups, da war der Wolfgang schneller ;)


    meine Dauersuche:
    alle Voigtmann aus Kühnhaide (Marienberg), Schmideberg bei Dippoldiswalde, Dresden und Vororte

    :danke: für jeden Hinweis

    Edited once, last by A Be ().

  • Herzlichen Dank, Joachim und Wolfgang, für Eure Unterstützung!


    Na, jetzt weiß ich, dass meine Ur²großmutter nicht 100 Jahre alt geworden ist, wie ursprünglich vermutet. Ihren Sterbeeintrag habe ich bei der kürzlichen Suche in den Dresdener Registern glattweg übersehen, lag wohl daran, dass es damals relativ viele Damen Amalie Auguste Köhler gab.
    Die Anzeigende war ihre Tochter, Marie Franziska, die 1926 Patin über meinen Vater ist. Sie scheint nicht geheiratet zu haben.


    Den Geburtseintrag zu Amalie Augustes nachehelichem Kind hatte ich jedoch entdeckt.


    Es ist leicht vorstellbar, dass ich jetzt gerne weiter zurückforschen möchte, nachdem ich endlich weiß, wo Ur²großvater geboren wurde. Einen Heiratseintrag der Ur²großeltern Köhler konnte das Kirchenbuchamt auf eine Anfrage hin nicht ermitteln, vielleicht in Ziegra bei Döbeln, wo Oskar Ericus "gebürtig" war, wie in den Taufeinträgen seiner 5 Kinder vermerkt wurde.


    Geboren wurde er, wie aus seinem Sterbeeintrag hervorgeht, in Wildenhain bei Wilsdruf ungefähr im August 1834. Ist es richtig, dass die Ortschaft zum Kirchenbezirk Großenhain, Kreis Meißen, gehört? Oder waren die Bewohner nach Wilsdruf eingepfarrt?


    Für Eure weitere Hilfe danke ich Euch. Vielleicht hat aber auch jemand aus der Forschergemeinde Hinweise auf seine Geburt, Eltern und Heirat, vgl. Angaben in den Beiträgen 10-12.


    Schöne Grüße
    Willi

  • Hallo Willi,


    Quote

    Ist es richtig, dass die Ortschaft zum Kirchenbezirk Großenhain, Kreis Meißen, gehört?


    nach Wilsdruff glaub ich eher nicht,
    schau mal hier > "Pfarrbereich Wildenhain"


    LG JoAchim :)


    meine Dauersuche:
    alle Voigtmann aus Kühnhaide (Marienberg), Schmideberg bei Dippoldiswalde, Dresden und Vororte

    :danke: für jeden Hinweis