Katholische Grundschule in Essen Kray

  • Hallo,


    ich habe auf einem Klassenfoto meiner Mutter von 1941 die Aufschrift -Mittelschule für Mädchen Essen-Steele- gefunden.
    Nun habe ich einige Fragen und hoffe auf Hilfe.
    -Existiert diese Schule noch? / Ja
    -Wenn ja unter welchem Namen? - Helene-Lange-Schule
    -Wo kann man alte Schulunterlagen einsehen?
    -Gibt es in Essen Kray eine Grundschule in der (~ 1934) Nonnen unterrichtet haben?


    Ich bin für jeden Tipp und jede Hilfe dankbar.


    Gruß Pia Mielke

    http://home.arcor.de/pia.mielke
    Familienforschung in Mecklenburg und dem Rheinland.
    Suche nach Mielke, Kiecksee, Lexau, Dethloff, Oesterwind, Dauvermann, Kemper und Pelzer.

    Edited 2 times, last by Fammielke ().

  • versuche mal http://www.stayfriends.de . Ich habe mich dort registriert und nach und nach kommen alte KlassenkameradInnen hinzu.


    Aber zurück zu Deiner Frage, dort sind alle Schulen aufgelistet. Sofern die von Dir gesuchte Schule nicht umbenannt wurde müsstest Du sie finden können.


    Falls nicht, ich habe ja noch mein altes Lexikon, vielleicht ist ein Stadtplan von Essen drin und man kann aufgrund der Lage im Vergleich mit einem aktuellen Stadtplan den neuen Namen herausfinden.

    Gruß
    Michael Lauffs
    Aachen, Eschweiler, Stolberg
    ICQ# 48430007
    www.Lauffs.de

    Man sollte eine Dummheit nicht zweimal machen, es gibt doch so viele davon.

  • Na ja, der Jahrgang 27 zählt bestimmt nicht zur Zielgruppe, obwohl gerade im Spiegel ein Bericht ist über Senioren die Online sind.
    Sie leiden wesentlich seltener unter Alterdepressionen, sind aktiver, informiert und waren im früheren Leben eher begütert.


    Zurück zum Thema, meine Idee lag darin, dass man in Stayfriends die Schule findet und manchmal auch Hinweise auf Umbenennungen. Man muss bedenken, dass manche Schule früher nach alten Nazi Größen benannt war.
    Wenn man sich selbst registriert hat, kann in Stayfriends auch suchen, zumindest eingeschränkt in der "Nicht-Bezahl-Version"

    Gruß
    Michael Lauffs
    Aachen, Eschweiler, Stolberg
    ICQ# 48430007
    www.Lauffs.de

    Man sollte eine Dummheit nicht zweimal machen, es gibt doch so viele davon.

  • Hallo Pia,


    da ich in Steele zur Schule gegangen bin und außerdem immer noch in Essen wohnhaft bin, könnte ich dir vielleicht weiterhelfen.


    Ich selbst bin in Steele auf eine (ehemalige) Mädchen-Realschule gegangen. Diese Schule heißt Helene-Lange-Schule.
    Hilfreich wäre evtl. die Adresse. Dann könnte ich dir besser bei der Suche helfen.


    Liebe Grüße
    Monika

  • Hallo Monika,


    Vielen Dank für dein Hilfsangebot. Inzwischen habe ich erfahren, dass es sich bei der Mittelschule f. Mädchen tatsächlich um die heutige Helene-Lange-Schule handelt.


    Nochmals vielen Dank


    Pia

  • Hallo Monika,


    ich würde gerne auf dein Hilfsangebot zurückkommen.
    Ich suche inzwischen nach einer katholischen Grundschule in Essen Kray.
    Meine Mutter hat vom 01.11.1932 in Kray, Hubertstr.54 gewohnt und ist am 01.10.1935 nach Kray, Am Bocklerbaum 36 verzogen.
    Hast du eine Idee, welche Schule sie besucht haben könnte?


    Liebe Grüße


    Pia

  • Hallo Pia,


    hilft das?


    Link ist nicht mehr existent


    Paladin
    Moderator


    Gruß Marlies

  • Hallo Pia,


    ich habe gerade mal nachgeschaut. Die einzige kath. Grundschule die es HEUTE noch dort gibt, ist die Barbaraschule, Joachimstr. 7a, 45307 Essen.


    Aber wie gesagt, das gilt nur für die heutige Zeit. Ob die Schule auch schon 1932 existiert hat, konnte ich noch nicht feststellen.


    Liebe Grüße
    Monika

  • Grundschulen gibt es erst seit Ende der 1960er Jahre. Bis dahin besuchten alle Kinder bis zum 4. Schuljahr einschließlich die Volksschule. Wer in der 5. Klasse nicht zur Realschule oder zum Gymnasium wechselte, blieb bis zur 8. Klasse auf dieser Volksschule. Erst nach der Auflösung der Volksschulen entstanden die Grundschule (Klassen 1 bis 4) und für die höheren Jahrgänge die Hauptschule. Deine Mutter ist sicher noch auf eine Volksschule gegangen.


    Mein Großvater hat als Kind ebenfalls in Kray gewohnt und berichtet in einem später verfassten Tagebuch, er habe dort die "Schwarze Schule" (System II) [was immer das heißen mag] besucht, wo ihn der Hauptlehrer Karl Dhein unterrichtete. Später kam die zweite Klasse zum System , die Unterstufe, die von Lehrer Eugen Kühl († 1930) verwaltet wurde. Da mein Großvater katholisch war, wird das auch eine katholische Schule gewesen sein. Seine Schulzeit war zwar noch Ende des 19. Jahrhunderts, aber die "Schwarze Schule" kann durchaus noch in den 1930er Jahren existiert haben. Aus ihr wäre dann später entweder die Grundschule hervorgegangen, von der Monika berichtet, oder eine Hauptschule.


    Gruß,
    Manfred

  • Hallo Pia,


    jetzt interessiert es mich auch, was mit der "Schwarzen Schule" und dem "System 2" gemeint war und welche Schulen daraus hervorgegangen sind. Ich habe eine entsprechende Anfrage an das Schulamt Essen geschickt. Sollte ich Antwort bekommen, melde ich mich wieder.


    Gruß,
    Manfred

  • Hallo Manfred,


    ich habe inzwischen den Hinweis erhalten, dass meine Mutter vermutlich in die ehem. Barbaraschule im Heinrich Sense Weg gegangen ist.
    Mich würde aber die Antwort des Schulamts sehr interessieren.


    Grüße Pia Mielke

  • Hallo Pia,


    kann diese Anfrage von Dir gelöscht werden ?


    Paladin


    Moderator

    viele Grüße
    Ulrich
    suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
    Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720